Index Fichier unique

Art. 24 Strategieentwicklung der Organisation
Art. 26 Ausschüsse und nachgeordnete Organe

Art. 25 Projektarbeit der Organisation

1. Die Mitglieder und der Exekutivdirektor können Vorprojekt- und Projektvorschläge unterbreiten, die zum Erreichen der Ziele dieses Übereinkommens und eines oder mehrerer vordringlicher Arbeitsbereiche oder thematischer Programme beitragen, die in dem vom Rat nach Artikel 24 genehmigten Aktionsplan festgelegt wurden.

2. Der Rat legt Kriterien für die Genehmigung von Projekten und Vorprojekten fest und berücksichtigt dabei unter anderem deren Bedeutung im Hinblick auf die Ziele dieses Übereinkommens und die vordringlichen Arbeitsbereiche oder thematischen Programme, ihre Umweltauswirkungen und sozialen Folgen, ihr Verhältnis zu nationalen Forstprogrammen und -strategien, ihre Kostenwirksamkeit, technische und regionale Bedürfnisse, die Notwendigkeit, Doppelarbeit zu vermeiden, und die Notwendigkeit, die gesammelten Erfahrungen einzubeziehen.

3. Der Rat erstellt einen Zeitplan und Verfahren für die Vorlage, die Beurteilung, die Genehmigung und die Festlegung der Rangfolge von Vorprojekten und Projekten, für die eine Finanzierung durch die Organisation beantragt wird, sowie für ihre Umsetzung, Überwachung und Bewertung.

4. Der Exekutivdirektor kann die Auszahlung der Mittel der Organisation für Vorprojekte oder Projekte vorübergehend einstellen, falls sie im Widerspruch zu den Projektunterlagen verwendet werden, sowie im Fall von Betrug, Verschwendung, Pflichtversäumnis oder Misswirtschaft. Der Exekutivdirektor legt dem Rat auf seiner nächsten Tagung einen Bericht zur Prüfung vor. Der Rat ergreift angemessene Massnahmen.

5. Der Rat kann nach vereinbarten Kriterien die Anzahl der Projekte und Vorprojekte beschränken, die ein Mitglied oder der Exekutivdirektor in einem bestimmten Projektzyklus einreichen kann. Der Rat kann als Folge des Berichts des Exekutivdirektors angemessene Massnahmen ergreifen, einschliesslich der vorübergehenden oder endgültigen Beendigung der Förderung eines Vorprojekts oder Projekts.

Index Fichier unique

Art. 24 Attività di politica generale dell’Organizzazione
Art. 26 Comitati e organi ausiliari

Art. 25 Attività di progetto dell’Organizzazione

1. I membri e il direttore esecutivo possono presentare proposte di progetto preliminare o di progetto per contribuire alla realizzazione degli obiettivi del presente accordo nonché uno o più settori prioritari d’azione o programmi tematici indivaiduati nel piano d’azione approvato dal Consiglio a norma dell’articolo 24.

2. Il Consiglio stabilisce i criteri per l’approvazione di progetti preliminari e di progetti, tenendo conto, tra l’altro, della loro pertinenza rispetto agli obiettivi del presente accordo, dei settori prioritari d’azione o dei programmi tematici, del loro impatto socioambientale, del nesso con programmi e strategie forestali nazionali, del loro rapporto costi-benefici, delle esigenze tecniche e regionali, della necessità di evitare una duplicazione delle iniziative nonché di avvalersi delle esperienze passate.

3. Il Consiglio istituisce il programma e la procedura necessari per la presentazione, la valutazione, l’approvazione e la classificazione in ordine di priorità dei progetti preliminari e dei progetti per i quali si richiede un finanziamento dell’Organizzazione, nonché per la loro esecuzione, per il controllo e per la valutazione.

4. Il direttore esecutivo può sospendere l’erogazione dei fondi dell’Organizzazione per un progetto preliminare o un progetto se tali fondi non sono utilizzati secondo la descrizione del progetto o in casi di frodi, di sprechi, di negligenza o di cattiva gestione. Nella sessione successiva il direttore esecutivo sottopone una relazione all’esame del Consiglio. Il Consiglio adotta le decisioni del caso.

5. Il Consiglio può fissare, sulla base di criteri convenuti, dei limiti al numero di progetti e di progetti preliminari che un membro o il direttore esecutivo possono presentare in un determinato ciclo di progetto. A seguito della relazione del direttore esecutivo, il Consiglio può adottare le misure del caso, che includono la sospensione o cessazione del suo patrocinio nei confronti di qualsiasi progetto preliminare o progetto.

Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-18T14:46:58
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20063068/index.html
Script écrit en Powered by Perl