Index Fichier unique

Art. 20 Sonderkonto
Art. 22 Formen der Zahlung

Art. 21 Der Bali-Partnerschaftsfonds

1. Hiermit wird ein Fonds für die nachhaltige Bewirtschaftung Tropenholz erzeugender Wälder errichtet, der die Erzeugermitglieder dabei unterstützt, die zur Erreichung des in Artikel 1 Buchstabe d genannten Ziels notwendigen Investitionen vorzunehmen.

2. Der Fonds setzt sich zusammen aus:

a)
Beiträgen von Gebermitgliedern;
b)
50 Prozent der Einnahmen aus Tätigkeiten, die sich auf das Sonderkonto beziehen;
c)
Mitteln aus anderen privaten und öffentlichen Quellen, welche die Organisation im Einklang mit ihren Finanzvorschriften annehmen kann; und
d)
sonstigen vom Rat genehmigten Quellen.

3. Die Mittel des Fonds werden vom Rat nur für Vorprojekte und Projekte zugeteilt, die den in Absatz 1 dieses Artikels genannten Zweck verfolgen und nach den Artikeln 24 und 25 genehmigt sind.

4. Bei der Zuteilung von Mitteln des Fonds legt der Rat Kriterien und Prioritäten für die Verwendung des Fonds fest und berücksichtigt Folgendes:

a)
die Hilfsbedürftigkeit der Mitglieder bei der Durchsetzung der Ausfuhr von Tropenholz und Tropenholzerzeugnissen aus nachhaltig bewirtschafteten Quellen;
b)
die Bedürfnisse der Mitglieder, bedeutende Programme zur Erhaltung von Holz erzeugenden Wäldern aufzulegen und durchzuführen; und
c)
die Bedürfnisse der Mitglieder, Programme zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung durchzuführen.

5. Der Exekutivdirektor bietet nach Artikel 25 bei der Erarbeitung von Vorschlägen für Projekte Unterstützung an und bemüht sich auf der Grundlage der vom Rat zu beschliessenden Bedingungen um eine ausreichende und abgesicherte Finanzierung der vom Rat genehmigten Projekte.

6. Die Mitglieder sind bestrebt, den Bali-Partnerschaftsfonds auf ein angemessenes Niveau aufzufüllen, um zum Erreichen der Ziele des Fonds beizutragen.

7. Der Rat prüft in regelmässigen Abständen, ob die dem Fonds zur Verfügung stehenden Mittel ausreichen, und bemüht sich um zusätzliche Mittel, die von den Erzeugermitgliedern zur Erfüllung des Zwecks des Fonds benötigt werden.

Index Fichier unique

Art. 20 Conto speciale
Art. 22 Modalità di pagamento

Art. 21 Fondo per il partenariato di Bali

1. È istituito un Fondo per la gestione durevole delle foreste tropicali che producono legname, destinato ad aiutare i membri produttori a realizzare gli investimenti necessari per raggiungere l’obiettivo stabilito all’articolo 1, lettera d), del presente accordo.

2. Costituiscono il Fondo:

a)
i contributi dei membri donatori;
b)
il 50 per cento dei proventi delle attività relative al conto speciale;
c)
le risorse provenienti da altre fonti, private e pubbliche, che l’Organizzazione può accettare secondo le norme di gestione finanziaria; nonché
d)
altre fonti approvate dal Consiglio.

3. Le risorse del Fondo sono stanziate dal Consiglio unicamente per progetti preliminari e progetti che rispondono agli obiettivi enunciati al paragrafo 1 e che sono stati approvati a norma degli articoli 24 e 25.

4. Ai fini dello stanziamento delle risorse del Fondo, il Consiglio stabilisce i criteri e le priorità riguardanti l’uso dei fondi, tenendo conto:

a)
del bisogno di assistenza da parte dei membri per ottenere che le esportazioni di legni tropicali e di prodotti derivati provengano da fonti gestite in maniera sostenibile;
b)
delle esigenze dei membri di adottare e gestire validi programmi di conservazione delle foreste produttrici di legname; nonché
c)
delle esigenze dei membri di attuare programmi sostenibili di gestione forestale.

5. Il direttore esecutivo fornisce assistenza nello sviluppo di proposte di progetto in conformità dell’articolo 25 e si adopera per reperire, alle condizioni stabilite dal Consiglio, finanziamenti sufficienti e sicuri per progetti approvati dal Consiglio.

6. I membri si adoperano per alimentare il Fondo per il partenariato di Bali a un livello sufficiente per l’attuazione degli obiettivi del Fondo.

7. Il Consiglio esamina periodicamente l’adeguatezza delle risorse di cui dispone il Fondo e si adopera per ottenere le risorse supplementari di cui necessitano i membri produttori per conseguire gli obiettivi del Fondo.

Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-18T14:46:58
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20063068/index.html
Script écrit en Powered by Perl