Index Fichier unique

Art. 81Fachkundigkeit im Installationsbereich
Art. 101Betriebsorganisation

Art. 91Bewilligung für Betriebe

1 Betriebe erhalten die allgemeine Installationsbewilligung, wenn:

a.
sie eine fachkundige Person beschäftigen, die in den Betrieb so eingegliedert ist, dass sie die technische Aufsicht über die Installationsarbeiten wirksam ausüben kann (fachkundiger Leiter);
b.
der Ausbildungsstand der fachkundigen Person und der in der Installationsbewilligung aufgeführten Personen dem neuesten Stand der Technik entspricht und deren Weiterbildung gewährleistet ist; und
c.
sie Gewähr bieten, dass sie die Vorschriften dieser Verordnung einhalten.

2 Zweigniederlassungen von Betrieben nach Absatz 1 brauchen keine eigene allgemeine Installationsbewilligung. Sie müssen aber wie der Betrieb die Anforderungen nach Absatz 1 erfüllen.

3 Beschäftigt ein Betrieb den fachkundigen Leiter in einem Teilzeitarbeitsverhältnis, so wird die allgemeine Installationsbewilligung nur erteilt, wenn:

a.
dessen Beschäftigungsgrad mindestens 40 Prozent beträgt;
b.
dessen Arbeitsbelastung dem Beschäftigungsgrad entspricht; und
c.
er insgesamt nicht mehr als zwei Betriebe betreut.

1 Fassung gemäss Ziff. I der V vom 23. Aug. 2017, in Kraft seit 1. Jan. 2018 (AS 2017 4981).

Index Fichier unique

Art. 81Persone del mestiere nel settore dell’installazione
Art. 101Organizzazione dell’impresa

Art. 91Autorizzazione per le imprese

1 Le imprese ottengono l’autorizzazione generale d’installazione se:

a.
occupano una persona del mestiere, integrata nell’impresa in modo da poter esercitare con efficacia la sorveglianza tecnica sui lavori d’installazione (responsabile tecnico);
b.
il livello di formazione della persona del mestiere e delle persone menzionate nell’autorizzazione di installazione corrisponde allo stato della tecnica più recente e la loro formazione continua è assicurata;
c.
offrono la garanzia di rispettare le prescrizioni della presente ordinanza.

2 Le succursali delle imprese di cui al capoverso 1 non necessitano di una propria autorizzazione generale d’installazione. Come l’impresa stessa, devono tuttavia soddisfare i requisiti di cui al capoverso 1.

3 Se un’impresa occupa il responsabile tecnico a tempo parziale, l’autorizzazione generale d’installazione è accordata solo se:

a.
il suo tasso di occupazione è di almeno il 40 per cento;
b.
l’onere di lavoro corrisponde al tasso di occupazione; e
c.
il responsabile in questione non si occupa complessivamente di più di due imprese.

1 Nuovo testo giusta il n. I dell’O del 23 ago. 2017, in vigore dal 1° gen. 2018 (RU 2017 4981).

Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-17T21:11:09
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20012238/index.html
Script écrit en Powered by Perl