Index Fichier unique

Art. 6
Art. 7

1. Il presente Accordo abroga quello del 4 dicembre 1969 e le relative modifiche entrate in vigore il 17 ottobre 1977 e il 1° settembre 1989.

2. Esso può essere denunciato da ciascuno dei due Governi mediante preavviso di sei mesi. La denuncia ha effetto il primo giorno del mese successivo alla data di scadenza del preavviso.»

Il Ministero degli affari esteri ha l’onore di comunicare all’Ambasciata di Svizzera che il Governo francese approva i disposti dell’Accordo.

Il Ministero propone che la presente nota e quella dell’Ambasciata di Svizzera datate 12 settembre 2002 costituiscano, conformemente all’articolo 1 paragrafo 4 della precitata Convenzione, l’Accordo fra i due Governi relativo alla conferma di questo Accordo concernente l’istituzione di un ufficio a controlli nazionali abbinati nella stazione di Pontarlier in territorio francese.

Dato che l’approvazione di questo Accordo dev’essere autorizzata dal Parlamento, il Ministero informa l’Ambasciata del fatto che la sua entrata in vigore avrà luogo il primo giorno del secondo mese successivo alla data di ricezione, da parte dell’Ambasciata, della notifica definitiva della conclusione delle procedure nazionali richieste.

Il Ministero degli affari esteri coglie quest’occasione per rinnovare all’Ambasciata di Svizzera l’assicurazione della sua alta considerazione.


 RU 2009 1803


1 Il testo originale è pubblicato sotto lo stesso numero nell’ediz. franc. della presente Raccolta.2 RS 0.631.252.934.953 [RU 1970 57, 1978 281, 1989 1874]

Index Fichier unique

Art. 6
Art. 7

1. Diese Vereinbarung hebt diejenige vom 4. Dezember 1969 mit den am 17. Oktober 1977 und 1. September 1989 in Kraft getretenen Änderungen auf.

2. Diese Vereinbarung kann von jeder der beiden Parteien unter Einhaltung einer Frist von sechs Monaten gekündigt werden. Die Kündigung wird auf den ersten Tag des auf den Fristablauf folgenden Monats wirksam.»

Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten beehrt sich, der Schweizerischen Botschaft bekannt zu geben, dass die französische Regierung den Bestimmungen dieser Vereinbarung zugestimmt hat.

Das Ministerium schlägt gemäss Artikel 1 Absatz 4 des erwähnten Abkommens vor, dass die vorliegende Note und die Note der Schweizerischen Botschaft vom 12. September 2002 das gegenseitige Einvernehmen der beiden Regierungen zur Bestätigung der Vereinbarung über die Errichtung einer nebeneinanderliegenden Grenzabfertigungsstelle im Bahnhof Pontarlier auf französischem Hoheitsgebiet bilden.

Da diese Vereinbarung der Genehmigung durch das Parlament bedarf, teilt das Ministerium der Botschaft mit, dass diese am ersten Tag des zweiten Monats in Kraft treten wird, der dem Tag des Empfangs der endgültigen Notifikation der Botschaft betreffend die Durchführung der notwendigen innerstaatlichen Verfahren folgt.

Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten benützt auch diesen Anlass, um die Schweizerische Botschaft seiner ausgezeichneten Hochachtung zu versichern.


 AS 2009 1803


1 Der Originaltext findet sich unter der gleichen Nummer in der französischen Ausgabe dieser Sammlung.2 SR 0.631.252.934.953 [AS 1970 53, 1978 281, 1989 1874]

Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-18T06:55:23
A partir de: http://www.admin.ch/opc/it/classified-compilation/20001598/index.html
Script écrit en Powered by Perl