Index Fichier unique

V
VII

VI

Zuständige Stellen

1. Die für die Ankündigung einer Übergabe nach Artikel 3 des Rückübernahmeabkommens zuständigen Stellen sind

1.
auf österreichischer Seite die verfahrensführenden Fremdenpolizeibehörden, die im Wege der Sicherheitsdirektion für das Bundesland Vorarlberg die Kantonspolizei St. Gallen oder die Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein in Kenntnis setzen;
2.
auf schweizerischer Seite die kantonalen Fremdenpolizeibehörden, die über die Kantonspolizei St. Gallen die Sicherheitsdirektion für das Bundesland Vorarlberg in Kenntnis setzen;
3.
auf liechtensteinischer Seite die Fremdenpolizei, die über die Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein die Sicherheitsdirektion für das Bundesland Vorarlberg in Kenntnis setzt;

4. im Luftverkehr sind die für die Ankündigung einer Übergabe zuständigen Stellen die Grenzdienststellen der jeweiligen Abflugs- und Ankunftsflughäfen im gegenseitigen Flugverkehr.

2. Die zuständigen Stellen nach Artikel 4 des Rückübernahmeabkommens sind

1.
auf österreichischer Seite die Sicherheitsdirektion für das Bundesland Vorarlberg und die Sicherheitsdirektion für das Bundesland Tirol;
2.
auf schweizerischer Seite die kantonalen Fremdenpolizeibehörden im Wege der Kantonspolizei St. Gallen;
3.
auf liechtensteinischer Seite die Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein.

3. Die zuständigen Stellen für die Stellung eines Antrages nach Artikel 7 des Rückübernahmeabkommens sind

1.
auf österreichischer Seite das Bundesministerium für Inneres, Abteilung III/16, sowie die Sicherheitsdirektion des Bundeslandes Vorarlberg für Gesuche auf Grund von Verfügungen der Fremdenpolizei des Bundeslandes Vorarlberg;
2.
auf schweizerischer Seite die Kantonspolizei St. Gallen;
3.
auf liechtensteinischer Seite die Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein.

4. Die zuständigen Stellen für die Erledigung eines Antrages nach Artikel 7 des Rückübernahmeabkommens sind

1.
auf österreichischer Seite
das Bundesministerium für Inneres, Abteilung III/16;
2.
auf schweizerischer Seite
das Bundesamt für Flüchtlinge1 im Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement;
3.
auf liechtensteinischer Seite
die Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein.

5. Die zuständigen Stellen verständigen sich über die geeigneten Kommunikationsmittel.


1 Heute: Staatssekretariat für Migration (SEM) (siehe AS 2014 4451).

Index Fichier unique

V
VII

VI

Services compétents

1. Les services compétents pour annoncer la remise d’une personne aux termes de l’art. 3 de l’Accord sur la réadmission sont les suivants:

1.
s’agissant de l’Autriche, les autorités de police des étrangers responsables de la procédure, qui informent, par l’intermédiaire du département de la sécurité pour le Land de Vorarlberg, la police cantonale de Saint-Gall ou la police nationale de la Principauté de Liechtenstein;
2.
s’agissant de la Suisse, les autorités cantonales de police des étrangers, qui informent, par l’intermédiaire de la police cantonale de Saint-Gall, le département de la sécurité pour le Land de Vorarlberg;
3.
s’agissant du Liechtenstein, la police des étrangers, qui informe, par l’intermédiaire de la police nationale de la Principauté de Liechtenstein, le département de la sécurité pour le Land de Vorarlberg;
4.
en matière de trafic aérien, les postes-frontières des aéroports.

2. Les services compétents aux termes de l’art. 4 de l’Accord sur la réadmission sont les suivants:

1.
s’agissant de l’Autriche, les départements de la sécurité pour les Länder de Vorarlberg et du Tyrol;
2.
s’agissant de la Suisse, les autorités cantonales de police des étrangers par l’intermédiaire de la police cantonale de Saint-Gall;
3.
s’agissant du Liechtenstein, la police nationale de la Principauté de Liechtenstein.

3. Les services compétents pour déposer une demande aux termes de l’art. 7 de l’Accord sur la réadmission sont les suivants:

1.
s’agissant de l’Autriche, le Ministère de l’Intérieur, Division III/16, ainsi que le département de la sécurité pour le Land de Vorarlberg pour les requêtes reposant sur les décisions de la police des étrangers du Land de Vorarlberg;
2.
s’agissant de la Suisse, la police cantonale de Saint-Gall;
3.
s’agissant du Liechtenstein, la police nationale de la Principauté de Liechtenstein.

4. Les services compétents pour traiter une demande aux termes de l’art. 7 de l’Accord sur la réadmission sont les suivants:

1.
s’agissant de l’Autriche, le Ministère de l’Intérieur, Division III/16;
2.
s’agissant de la Suisse, l’Office fédéral des réfugiés1, du Département fédéral de justice et police;
3.
s’agissant du Liechtenstein, la police nationale de la Principauté de Liechtenstein.

5. Les services compétents conviennent des moyens de communication appropriés.


1 Actuellement: Secrétariat d’Etat aux migrations (vior RO 2014 4451).

Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Ceci n'est pas une publication officielle. Seule la publication opérée par la Chancellerie fédérale fait foi. Ordonnance sur les publications officielles, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-17T21:56:51
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20000407/index.html
Script écrit en Powered by Perl