Index Fichier unique

Art. 3 Ausrichtung der Leistungen
Art. 4 Abtretung, Verpfändung und Verrechnung

Art. 3a1Übertragung von Vorsorgekapital in Vorsorgeeinrichtungen oder in andere anerkannte Vorsorgeformen

1 Der Vorsorgenehmer kann das Vorsorgeverhältnis auflösen, wenn er sein Vorsorgekapital:

a.
für den Einkauf in eine steuerbefreite Vorsorgeeinrichtung verwendet;
b.
in eine andere anerkannte Vorsorgeform überträgt.

2 Er kann sein Vorsorgekapital nur dann teilweise übertragen, wenn er es für den vollständigen Einkauf in eine steuerbefreite Vorsorgeeinrichtung verwendet.

3 Die Übertragung von Vorsorgekapital und der Einkauf sind bis zum Erreichen des ordentlichen Rentenalters der AHV (Art. 21 Abs. 1 AHVG2) zulässig. Weist der Vorsorgenehmer nach, dass er weiterhin erwerbstätig ist, so kann eine solche Übertragung oder ein solcher Einkauf bis höchstens fünf Jahre nach Erreichen des ordentlichen Rentenalters vorgenommen werden.

4 Eine solche Übertragung oder ein solcher Einkauf ist allerdings nicht mehr möglich, sobald eine Versicherungspolice ab fünf Jahren vor Erreichen des ordentlichen Rentenalters fällig wird.

1 Eingefügt durch Ziff. I 3 der V vom 26. Aug. 2020 über Änderungen in der beruflichen Vorsorge, in Kraft seit 1. Jan. 2021 (AS 2020 3755).
2 SR 831.10

Index Fichier unique

Art. 3 Pagamento delle prestazioni
Art. 4 Cessione, costituzione in pegno, compensazione

Art. 3a1Trasferimento del capitale di previdenza a un istituto di previdenza o ad altre forme riconosciute di previdenza

1 L’intestatario della previdenza può sciogliere il rapporto di previdenza, se:

a.
utilizza il suo capitale di previdenza per effettuare un riscatto presso un istituto di previdenza esente da imposte;
b.
trasferisce il suo capitale di previdenza a un’altra forma riconosciuta di previdenza.

2 Può trasferire parzialmente il suo capitale di previdenza soltanto se lo utilizza per il riscatto integrale di lacune presso un istituto di previdenza esente da imposte.

3 Il trasferimento del capitale di previdenza e il riscatto sono ammessi fino all’età ordinaria di pensionamento secondo l’articolo 21 capoverso 1 LAVS2. Se l’intestatario della previdenza dimostra che continua a esercitare un’attività lucrativa, può procedere a un tale trasferimento o riscatto al massimo fino a cinque anni dopo l’età di pensionamento.

4 Tuttavia, un tale trasferimento o riscatto non è più possibile, se una polizza assicurativa divaenta esigibile nei cinque anni precedenti l’età ordinaria di pensionamento.


1 Introdotto dal n. I 3 dell’O del 26 ago. 2020 concernente modifiche nell’ambito della previdenza professionale, in vigore dal 1° gen. 2021 (RU 2020 3755).
2 RS 831.10

Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-17T21:13:21
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19850278/index.html
Script écrit en Powered by Perl