Index Fichier unique

Art. 2 Definitionen
Art. 4 Vorgängige Absprache

Art. 3 Zuständigkeiten

(1) Die für die Stellung und die Entgegennahme von Hilfeersuchen zuständigen Behörden sind:

auf der Seite der Schweizerischen Eidgenossenschaft: Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten und, im grenznahen Raum, die Regierungen der Kantone;
auf der Seite der Bundesrepublik Deutschland: Der Bundesminister des Innern und, im grenznahen Raum, die Innenminister der Grenzländer oder die von ihnen ermächtigten Regierungspräsidenten.

(2) Die in Absatz 1 genannten Behörden können nachgeordnete Behörden bezeichnen, die zur Stellung oder zur Entgegennahme von Hilfeersuchen befugt sind.

(3) Die in den Absätzen 1 und 2 genannten Behörden der beiden Vertragsstaaten sind ermächtigt, bei der Durchführung dieses Abkommens unmittelbar miteinander in Verbindung zu treten.

(4) Die beiden Vertragsstaaten geben einander auf diplomatischem Weg die Adressen, Telefon- und Telexnummern der in den Absätzen 1 und 2 genannten Behörden bekannt.

Index Fichier unique

Art. 2 Définitions
Art. 4 Entente préalable

Art. 3 Compétences

(1) Les autorités compétentes pour demander l’aide et pour recevoir des demandes d’aide sont:

du côté de la Confédération suisse: Le Département fédéral des affaires étrangères et, dans la région frontalière, les gouvernements des cantons;
du côté de la République fédérale d’Allemagne: Le Ministre fédéral de l’intérieur et, dans la région frontalière, les Ministres de l’intérieur des «Länder» limitrophes ou les «Regierungspräsidenten» autorisés par eux.

(2) Les autorités mentionnées à l’al. 1 peuvent désigner des autorités subordonnées habilitées à demander et à recevoir des demandes d’aider.

(3) Les autorités des deux Etats contractants mentionnées aux al. 1 et 2 peuvent communiquer directement entre elles pour l’application du présent Accord.

(4) Les deux Etats contractants se communiquent par la voie diplomatique les adresses et les numéros de téléphone et de télex des autorités mentionnées aux al. 1 et 2.

Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Ceci n'est pas une publication officielle. Seule la publication opérée par la Chancellerie fédérale fait foi. Ordonnance sur les publications officielles, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-17T21:53:49
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19840295/index.html
Script écrit en Powered by Perl