Index Fichier unique

Art. 10 Besondere Bestimmungen
Art. 12 Schiedsklausel

Art. 11 Gemischte Kommission

1) Die Vertragsparteien bilden eine Gemischte Kommission mit der Aufgabe:

a)
jede Frage, die sich aus der Anwendung dieses Abkommens und der Art und Weise seiner Anwendung ergibt, zu besprechen;
b)
Empfehlungen zuhanden der beiden Regierungen zu geben, insbesondere bezüglich allfälliger Änderungen dieses Abkommens;
c)
den zuständigen Behörden alle angemessenen Massnahmen zur Behebung der Schwierigkeiten, die sich bei der Durchführung dieses Abkommens ergeben, vorzuschlagen;
d)
sich in Anwendung von Artikel 2 Absatz 2 zur Liste der Bewerber zu den Ausschreibungen, der Zurückweisung von nichtentsprechenden Angeboten und der Auswahl der Inhaber der Aufträge zu äussern.

2) Die Kommission setzt sich aus fünf schweizerischen und fünf französischen Mitgliedern zusammen, die sich von Experten begleiten lassen können. Die Regierung jeder Vertragspartei bezeichnet ein Mitglied ihrer Delegation als deren Leiter. Jeder Delegationsleiter kann durch ein an den Leiter der andern Delegation gerichtetes Begehren die Kommission einberufen, die spätestens innert eines Monats nach Eingang des Begehrens zusammenzutreten hat.

Index Fichier unique

Art. 10 Dispositions particulières
Art. 12 Arbitrage

Art. 11 Commission mixte

1) Les Parties contractantes constituent une Commission mixte qui a pour mission:

a.
de débattre de toute question résultant de l’application du présent Accord et de ses modalités d’application;
b.
de formuler des recommandations à l’attention des deux Gouvernements, notamment en ce qui concerne d’éventuelles modifications du présent Accord,
c.
de recommander aux autorités compétentes toutes mesures adéquates afin de pallier les difficultés survenant à l’occasion de la mise en oeuvre du présent Accord,
d.
de se prononcer, en application de l’article 2, paragraphe 2, sur la liste des candidats aux appels d’offres, le refus des offres non conformes et le choix des titulaires des marchés.

2) La Commission est composée de cinq membres suisses et de cinq membres français qui peuvent se faire accompagner d’experts. Le Gouvernement de chaque Partie contractante désigne un membre de sa délégation pour la présider. Chaque président de délégation peut, par requête adressée au président de l’autre délégation convoquer la Commission qui doit se réunir au plus tard dans un délai d’un mois après réception de la requête.

Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Ceci n'est pas une publication officielle. Seule la publication opérée par la Chancellerie fédérale fait foi. Ordonnance sur les publications officielles, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-18T11:01:25
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19840193/index.html
Script écrit en Powered by Perl