Fichier unique

Art. 1
Art. 2
Art. 3
Art. 4
Art. 5
Art. 6
Art. 7
Art. 1

Zahlungen zwischen den beiden Ländern werden auch weiterhin im Rahmen des vom 19. September 19501 datierten Abkommens über die Errichtung einer Europäischen Zahlungsunion und gemäss den Bestimmungen des vom 24. Oktober 19452 datierten Zahlungsabkommens zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Königreich der Niederlande abgewickelt.

Zahlungen, die unter diese Vereinbarung fallen, unterstehen während der Gültigkeitsdauer dieses Protokolls den in der Schweiz beziehungsweise in Indonesien geltenden Devisenbestimmungen.


1 [AS 1950 1210. AS 1959 155]
2 [BS 14 489]

Art. 2

Die Schweizerische Regierung und die Indonesische Regierung können jederzeit von der anderen vertragschliessenden Partei verlangen, dass Verhandlungen über ein neues Zahlungsabkommen aufgenommen werden.

Solche Verhandlungen sind in jedem Fall aufzunehmen:

1.
wenn das vom 24. Oktober 19451 datierte Zahlungsabkommen zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dein Königreich der Niederlande gemäss seinem Artikel 12 ausser Kraft tritt und die Indonesische Regierung, sofern zwischen den beiden erwähnten Ländern ein neues Zahlungsabkommen abgeschlossen worden ist, an diesem nicht teilnimmt;
2.
wenn die Europäische Zahlungsunion aufgehoben wird oder wenn sie entweder auf die Schweizerische Eidgenossenschaft oder im Sinne von Ziffer 1 der Präambel zu diesem Protokoll auf die Republik Indonesia nicht mehr Anwendung findet.

1 [BS 14 489]

Art. 3

Dieses Protokoll gilt ebenfalls für das Fürstentum Liechtenstein, solange die Zollunion zwischen der Schweiz und Liechtenstein in Kraft steht1.


1 Siehe SR 0.631.112.514

Art. 4
Fichier unique

Art. 1
Art. 2
Art. 3
Art. 4
Art. 5
Art. 6
Art. 7
Art. 1

I pagamenti tra i due Paesi continuano ad essere eseguiti nell’ambito dell’accordo del 19 settembre 19501 per la creazione di un’Unione europea di pagamenti e conformemente alle disposizioni dell’accordo per i pagamenti tra la Confederazione Svizzera e i Paesi Bassi, conchiuso il 24 ottobre 1945;2

Durante la validità del presente protocollo, i pagamenti che vi si riferiscono sono sottoposti alle disposizioni che in Svizzera o in Indonesia disciplinano il controllo degli scambi.


1 RU 1950 1224; RU 1959 165
2 [CS 14 520]

Art. 2

È Governo svizzero e il Governo indonesiano possono chiedere in ogni tempo all’altra parte contraente d’intavolare trattative per la conclusione, di un nuovo accordo di pagamento.

Tali trattative devono in ogni caso essere intraprese:

1.
qualora l’accordo per i pagamenti tra la Confederazione Svizzera e i Paesi Bassi, conchiuso il 24 ottobre 19451, cessi d’avere effetto, conformemente all’articolo 12 di esso, e la Repubblica d’Indonesia non partecipasse a un nuovo accordo di pagamento che fosse conchiuso tra questi due Paesi;
2.
qualora l’Unione europea di pagamenti fosse disciolta o cessasse d’avere effetto per quanto concerne la Confederazione Svizzera o, nel senso del numero 1 del preambolo del presente protocollo, per quanto concerne la Repubblica d’Indonesia.

1 [CS 14 520]

Art. 3

Il presente protocollo estenderà parimente i suoi effetti al Principato del Liechtenstein fino a tanto che questo sarà legato alla Svizzera da un trattato d’unione doganale1.


Art. 4
Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2020) - A propos
Page générée le: 2020-04-26T00:55:36
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19540270/index.html
Script écrit en Powered by Perl