Index Fichier unique

Art. 2

Art. 1

I cittadini svizzeri, possessori del diploma d’ingegnere (civile, meccanico, elettrotecnico), rilasciato dalla Scuola Politecnica Federale a Zurigo o dalla Scuola d’ingegneria1, a Losanna, o dei diploma di architetto rilasciato dalla Scuola Politecnica Federale a Zurigo, che possono provare di avere, dopo il conseguimento del diploma, esercitato praticamente la loro professione durante un anno almeno, saranno ammessi in Italia all’esame di Stato per l’abilitazione all’esercizio della professione d’ingegnere o d’architetto, alle stesse condizioni che i cittadini italiani possessori della laurea in ingegneria o della laurea in architettura.

Essi potranno esercitare la professione corrispondente all’esame di Stato che avranno sostenuto ed ottenere, alle stesse condizioni dei nazionali, l’iscrizione nell’albo professionale, purchè abbiano risieduto regolarmente ed ininterrottamente durante 5 anni in Italia od abbiano ottenuto dall’Autorità competente un permesso d’ammissione all’esercizio della loro professione.


1 Ora: Scuola politecnica federale.

Index Fichier unique

Art. 2

Art. 1

Schweizerische Staatsangehörige, die Inhaber eines von der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich oder der Ingenieurschule in Lausanne1 ausgestellten Ingenieurdiploms (Zivil- oder Bauingenieur, Maschineningenieur, Elektroingenieur) oder eines von der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich ausgestellten Architektendiploms sind und nachweisen können, dass sie nach Erhalt dieses Diploms ihren Beruf während mindestens eines Jahres praktisch ausgeübt haben, werden in Italien zum Staatsexamen, dessen Bestehen zur Ausübung des Ingenieur- und Architektenberufes befähigt, unter den gleichen Bedingungen wie italienische Staatsangehörige, die Inhaber der «Laurea in ingegneria» oder der «Laurea in architettura» sind, zugelassen.

Sie werden den Beruf, der dem von ihnen bestandenen Staatsexamen entspricht, ausüben können und unter den gleichen Bedingungen wie die Einheimischen die Einschreibung in das Berufs-«albo» erwirken können, vorausgesetzt, dass sie regelmässig und ohne Unterbrechung während 5 Jahren in Italien gewohnt oder dass sie von der zuständigen Behörde eine Zulassungsgenehmigung zum Zwecke der Ausübung ihres Berufes erhalten haben.


1 Heute: Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne.

Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-17T22:04:24
A partir de: http://www.admin.ch/opc/it/classified-compilation/19340040/index.html
Script écrit en Powered by Perl