Index Fichier unique

Art. II

Art. I

Die hohen vertragschliessenden Teile verpflichten sich, die Streitigkeiten, die zwischen ihnen entstehen und nicht auf diplomatischem Wege oder durch irgendein anderes Vergleichsverfahren haben geschlichtet werden können, dem Ständigen Internationalen Gerichtshofe1 zu unterbreiten, unter der Bedingung jedoch, dass diese Streitigkeiten die Verfassungsgrundsätze des einen oder andern Staates nicht berühren.


1 Heute: Der Internationale Gerichtshof (Art. 37 des Status des Internationalen Gerichtshofes – SR 0.193.501).

Index Fichier unique

Art. II

Art. I

Le Alte Parti contraenti s’impegnano a sottoporre alla Corte permanente di Giustizia internazionale1 le controversie che sorgessero tra di loro e non si fossero potute risolvere per via diplomatica o con qualsiasi altro mezzo di conciliazione, a condizione per altro che esse non si riferiscano a questioni che tocchino principi costituzionali dell’uno o dell’altro degli Stati contraenti.


1 Ora: alla Corte internazionale di giustizia (art. 37 dello Statuto – RS 0.193.501).

Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-17T23:03:53
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19240021/index.html
Script écrit en Powered by Perl