Index Fichier unique

§ 1
§ 3

§ 2

Die Unternehmer einer Überfahrt sind verpflichtet:

1.
die Zugänge und Zufahrten zu den Fähren sowie die Landungsplätze den Bedürfnissen des Verkehrs und der Sicherheit entsprechend anzulegen und zu unterhalten;
2.
die Fähreinrichtungen selbst in allen Teilen in baulich gutem Zustande zu erhalten. Die Seile der Seilfähren sind so hoch zu spannen, dass dieselben sich an der Stelle der tiefsten Einsenkung zwischen den Seilständern noch mindestens 1 Meter über dem bekannten höchsten Wasserstande befinden.
Index Fichier unique

§ 1
§ 3

§ 2

Gli imprenditori di un traghetto sono tenuti:

1.
a costruire ed a mantenere le vie d’accesso e gli approdi alle chiatte in modo conforme alle esigenze del transito e della sicurezza;
2.
a conservare in buono stato tutte le parti dell’impianto delle chiatte.

Le funi delle chiatte devono essere tese ad un’altezza sufficiente perchè il loro punto più basso fra i sostegni si trovi ancora almeno 1 metro al disopra del livello delle massime piene conosciute.

Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-18T11:30:36
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/18960001/index.html
Script écrit en Powered by Perl