Index Fichier unique

Art. 2

Art. 1

Die schweizerischen patentierten Ärzte, Wundärzte1, Geburtshelfer, Hebammen und Tierärzte, welche in den Frankreich zunächst gelegenen schweizerischen Gemeinden wohnen und zur Ausübung ihrer Berufstätigkeit in diesen Gemeinden berechtigt sind, werden in gleicher Weise und in gleichem Masse zu dieser Berufsausübung in den französischen Grenzgemeinden zugelassen.

Hinwieder sind die französischen patentierten Ärzte, Wundärzte2, Geburtshelfer, Hebammen und Tierärzte, welche in den an die Schweiz grenzenden französischen Gemeinden wohnhaft und daselbst zur Ausübung ihrer Kunst berechtigt sind, in gleicher Weise und in gleichem Masse zur Berufsausübung in den schweizerischen Grenzgemeinden zuzulassen.


1 Diese Kategorie von Medizinalpersonen besteht heute nicht mehr.
2 Siehe Anmerkung zum Ingress.

Index Fichier unique

Art. 2

Art. 1

I medici, i chirurgi, gli ostetrici, le levatrici e i veterinari svizzeri patentati che hanno stanza nei comuni svizzeri limitrofi della Francia e che in questi comuni sono autorizzati ad esercitare la loro arte, saranno ammessi ad esercitarla in pari modo e misura nei comuni limitrofi francesi.

E reciprocamente, i medici, i chirurgi, gli ostetrici, le levatrici e i veterinari francesi patentati che hanno stanza nei comuni francesi limitrofi della Svizzera e che in questi comuni sono autorizzati ad esercitare la loro arte, saranno ammessi ad esercitarla in pari modo e misura nei comuni limitrofi svizzeri.

Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-18T11:21:16
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/18890004/index.html
Script écrit en Powered by Perl