Fichier unique

Art. I
Art. II
Art. III
Art. IV
Art. V

La presente Convenzione sarà ratificata e lo scambio delle ratifiche seguirà nel più breve termine possibile.

In fede di che, i plenipotenziari delle due Parti hanno firmato la presente Convenzione e vi hanno apposto i loro sigilli.

Così fatto a Berna, addì ventotto aprile mille ottocento settantotto (28 aprile 1878).

A. O. Aepli

H. Siegfried C. Haffter

Hardeck

Haas


  Protocollo finale

All’atto di sottoscrivere la convenzione per la regolarizzazione del confine presso Costanza, i plenipotenziari de’ due Stati hanno stimato opportuno di consegnare ancora nel presente Protocollo le disposizioni seguenti:

1.

I plenipotenziari sono in ciò d’accordo, che, almeno per le nuove linee di confine fissate dalla convenzione, abbiasi, dopo la ratificazione, colla loro cooperazione e a spesa comune, a procedere a debitamente contrassegnare i limiti stabiliti, stendendo un verbale dell’operazione.

2.

Relativamente agli articoli I e II A n. 1 della convenzione, i plenipotenziari sono d’avviso di dare una direzione più retta al limite, tra l’angolo sporgente del muro del quai e il gomito della strada franca che sta dirimpetto, fissato nei detti articoli, quando pel momento che si prenderà a contrassegnare i punti e le linee del confine siasi potuto ottenere una conveniente modificazione di termini della proprietà di K. Eberle.

3.

Rispetto all’articolo II A n. 4 i plenipotenziari furono d’accordo in ciò, che il confine debba essere tirato in linea retta tra i termini 13 e 22, nel caso che la città di Costanza sia disposta ad eseguire, sino all’altezza del termine 22, la correzione del Saubach prevista nella ivi mentovata Convenzione. Prima di fare la correzione tra i termini 13 e 19, o 13 e 22, i piani della correzione saranno sottoposti all’approvazione dei Governi dei due Stati cointeressati.

4.
Fichier unique

Art. I
Art. II
Art. III
Art. IV
Art. V

Diese Übereinkunft soll ratifiziert und die Auswechslung der Ratifikationsurkunden sobald als tunlich vorgenommen werden.

Zu Urkund dessen haben die beiderseitigen Bevollmächtigten die gegenwärtige Übereinkunft unterschrieben und besiegelt.

So geschehen zu Bern, den achtundzwanzigsten April achtzehnhundertachtundsiebzig (28. April 1878).

A. O. Aepli

H. Siegfried C. Haffter

Hardeck

Haas


  Schlussprotokoll

Bei Unterzeichnung der Übereinkunft wegen der Regulierung der Grenze bei Konstanz haben die beiderseitigen Bevollmächtigten für angemessen erachtet, im gegenwärtigen Protokoll noch folgende Bestimmungen niederzulegen.

1.

Die Bevollmächtigten sind darin einverstanden, dass, soweit durch die Übereinkunft neue Grenzlinien festgesetzt werden, nach der Ratifikation unter ihrer Mitwirkung und auf gemeinsame Kosten eine entsprechende Vermarkung vorzunehmen und ein Grenzbeschrieb zu erstellen sein wird.

2.

Zu Artikel I und II A Ziffer 1 der Übereinkunft, insoweit dadurch der Grenzzug zwischen dem einspringenden Winkel der Seemauer und der zollfreien Strasse bestimmt wird, war man darüber einig, dass derselbe in gerader Linie von jenem Winkelpunkt zum gegenüberliegenden Biegungspunkte der zollfreien Strasse geführt werden soll, wenn bis zur Vornahme der Vermarkung eine entsprechende Veränderung der Eigentumsgrenze des K. Eberle erfolgt.

3.

Auch zu Artikel II A Ziffer 4 war man darüber einig, dass, falls die Stadtgemeinde Konstanz die in der dort genannten Übereinkunft vorgesehene durchgreifende Korrektion des Saubachs bis zu der Höhe der Grenzmarke 22 ausführen will, die Grenze in die gerade Linie von Grenzmarke 13 nach Grenzmarke 22 verlegt werden soll. Vor der Ausführung der Korrektion zwischen den Grenzmarken 13 und 19, beziehungsweise 13 und 22, soll der Korrektionsplan den beiderseitigen Regierungen zur Genehmigung vorgelegt werden.

4.
Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.


Droit-bilingue.ch (2019) - A propos
Page générée le: 2020-04-23T18:53:32
A partir de: http://www.admin.ch/opc/it/classified-compilation/18780007/index.html
Script écrit en Powered by Perl