Index Fichier unique

Art. 4 Principi
Art. 6 Aliquota massima

Art. 5 Condizioni materiali per la concessione di aiuti finanziari

1 Gli aiuti finanziari sono concessi per le misure di prevenzione che:

a.
conseguono il maggior impatto e il maggior effetto moltiplicatore possibile;
b.
si propongono a lungo termine e hanno un effetto duraturo; e
c.
prevedono una valutazione interna o esterna della loro attuazione e dei loro effetti, commisurata all’entità della misura, indicando obiettivi intermedi e finali verificabili.

2 Una misura può essere sostenuta al massimo tre volte.

3 Non sono concessi aiuti finanziari a misure che:

a.
comprendono attività politiche e lobbistiche;
b.
comporterebbero un impegno finanziario a lungo termine da parte della Confederazione.
Index Fichier unique

Art. 4 Grundsätze
Art. 6 Höchstansatz

Art. 5 Materielle Voraussetzungen für eine Gewährung von Finanzhilfen

1 Finanzhilfen werden für Präventionsmassnahmen gewährt, die:

a.
auf eine möglichst grosse Breitenwirkung und Multiplikationswirkung angelegt sind;
b.
auf Langfristigkeit und Nachhaltigkeit ausgerichtet sind; und
c.
eine dem Umfang der Massnahme angepasste interne oder externe Evaluation der Durchführung und der Wirkung vorsehen, mittels Angabe überprüfbarer Zwischen- und Endziele.

2 Eine Massnahme wird höchstens dreimal unterstützt.

3 Es werden keine Massnahmen unterstützt, die:

a.
politische Aktivitäten und Lobbyarbeiten beinhalten;
b.
ein längerfristiges finanzielles Engagement des Bundes bedingen würden.
Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-17T09:51:53
A partir de: http://www.admin.ch/opc/it/classified-compilation/20151128/index.html
Script écrit en Powered by Perl