Index Fichier unique

Art. 4 Grundsätze
Art. 6 Höchstansatz

Art. 5 Materielle Voraussetzungen für eine Gewährung von Finanzhilfen

1 Finanzhilfen werden für Präventionsmassnahmen gewährt, die:

a.
auf eine möglichst grosse Breitenwirkung und Multiplikationswirkung angelegt sind;
b.
auf Langfristigkeit und Nachhaltigkeit ausgerichtet sind; und
c.
eine dem Umfang der Massnahme angepasste interne oder externe Evaluation der Durchführung und der Wirkung vorsehen, mittels Angabe überprüfbarer Zwischen- und Endziele.

2 Eine Massnahme wird höchstens dreimal unterstützt.

3 Es werden keine Massnahmen unterstützt, die:

a.
politische Aktivitäten und Lobbyarbeiten beinhalten;
b.
ein längerfristiges finanzielles Engagement des Bundes bedingen würden.
Index Fichier unique

Art. 4 Principi
Art. 6 Aliquota massima

Art. 5 Condizioni materiali per la concessione di aiuti finanziari

1 Gli aiuti finanziari sono concessi per le misure di prevenzione che:

a.
conseguono il maggior impatto e il maggior effetto moltiplicatore possibile;
b.
si propongono a lungo termine e hanno un effetto duraturo; e
c.
prevedono una valutazione interna o esterna della loro attuazione e dei loro effetti, commisurata all’entità della misura, indicando obiettivi intermedi e finali verificabili.

2 Una misura può essere sostenuta al massimo tre volte.

3 Non sono concessi aiuti finanziari a misure che:

a.
comprendono attività politiche e lobbistiche;
b.
comporterebbero un impegno finanziario a lungo termine da parte della Confederazione.
Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-17T09:51:55
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20151128/index.html
Script écrit en Powered by Perl