Index Fichier unique

Art. 7 Imposte dirette
Art. 9 Telecomunicazioni

Art. 8 Accesso al sito della costruzione

1. Gli agenti delle Parti contraenti e le altre persone addette alla costruzione dell’opera principale possono, per svolgere i loro compiti, attraversare in ogni momento la frontiera e soggiornare su tutte le parti del cantiere. Tuttavia gli agenti dei servizi delle dogane e di polizia possono esercitare le loro funzioni soltanto sul territorio dello Stato da cui dipendono.

2. I cittadini delle Parti contraenti devono recar seco una carta d’identità ufficiale con fotografia. I cittadini di Stati terzi devono inoltre recare un permesso di soggiorno o un documento equivalente rilasciato dalle autorità dell’una o dell’altra Parte contraente.

3. Le persone di cui nel paragrafo 1 devono inoltre recar seco una carta di servizio o un attestato dell’impresa che le impiega, comprovante che partecipano ai lavori.

4. Le Parti contraenti riprendono a carico, senza formalità, in ogni momento, le persone che sono penetrate nel territorio dell’altro Stato, violando il presente Accordo.

5. Queste disposizioni non ostacolano l’applicazione delle decisioni indivaiduali prese, dall’una o dall’altra Parte contraente, contro persone interdette d’ingresso o soggiorno.

Index Fichier unique

Art. 7 Direkte Steuern
Art. 9 Fernmeldeverbindungen

Art. 8 Zutritt zum Baugelände

1) Die Bediensteten der Vertragsparteien und die andern am Bau des Hauptwerks beteiligten Personen dürfen zur Erfüllung ihrer Aufgaben jederzeit die Grenze überschreiten und sich auf allen Teilen der Baustelle aufhalten. Die Bediensteten der Zoll— und Polizeidienste dürfen aber ihre Aufgaben nur auf dem Gebiet des Staates ausüben, von dem sie abhängen.

2) Die Angehörigen der Vertragsparteien müssen einen mit Fotografie versehenen Identitätsausweis auf sich tragen. Angehörige von Drittstaaten müssen ausserdem eine von den zuständigen Behörden der einen oder andern Vertragspartei ausgestellte Aufenthaltsbewilligung oder einen gleichwertigen Ausweis auf sich tragen.

3) Die in Absatz 1 aufgeführten Personen müssen ausserdem einen Dienstausweis oder eine Bestätigung der Unternehmung, die sie beschäftigt, auf sich tragen, die nachweist, dass sie an den Arbeiten beteiligt sind.

4) Die Vertragsparteien nehmen jederzeit formlos die Personen zurück, die das Gebiet des andern Staates in Verletzung dieses Abkommens betreten haben.

5) Diese Bestimmungen hindern nicht die Anwendung von Einzelverfügungen, die die eine oder andere Partei gegenüber Personen trifft, die mit einer Einreisesperre oder einem Aufenthaltsverbot belegt sind.

Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-18T11:01:23
A partir de: http://www.admin.ch/opc/it/classified-compilation/19840193/index.html
Script écrit en Powered by Perl