Index Fichier unique

Art. 8
Art. 10

Art. 9

1. Nessuna Parte ha il diritto di favorire la propria impresa rispetto a quella designata dell’altra quanto all’applicazione delle leggi e dei regolamenti indicati nell’articolo 8 del presente Accordo.

2. Per l’uso degli aeroporti e per altre agevolazioni offerte da una Parte, l’impresa designata dell’altra non deve pagare tasse superiori a quelle riscotibili per gli aeromobili nazionali adibiti a servizi internazionali regolari.

3. L’impresa designata di una Parte ha il diritto di tenere rappresentanze sul territorio dell’altra ove lo ritenga necessario.

Le rappresentanze possono includere il personale commerciale, operativo e tecnico indispensabile, locale o straniero. Per l’attività commerciale è applicabile il principio della reciprocità.

Index Fichier unique

Art. 8
Art. 10

Art. 9

1. Keine Vertragspartei darf ihrem eigenen Unternehmen im Vergleich mit dem bezeichneten Unternehmen der anderen Vertragspartei bei der Anwendung der in Artikel 8 dieses Abkommens erwähnten Gesetze und Verordnungen eine Vorzugsstellung einräumen.

2. Für die Benützung der Flughäfen und anderer von einer Vertragspartei zur Verfügung gestellten Einrichtungen hat das bezeichnete Unternehmen der anderen Vertragspartei keine höheren Gebühren zu bezahlen als diejenigen, welche für die Luftfahrzeuge des eigenen Landes, die auf internationalen Linien eingesetzt werden, zu entrichten sind.

3. Das bezeichnete Unternehmen einer Vertragspartei hat das Recht, im Gebiet der anderen Vertragspartei eigene Vertretungen aufrechtzuerhalten, sofern es dies als nötig erachtet.

Diese Vertretungen können einheimisches wie auch ausländisches Verwaltungs—, Betriebs— und technisches Personal beschäftigen, soweit dies erforderlich ist. Für die Geschäftstätigkeit gilt der Grundsatz des Gegenrechts.

Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-18T11:45:35
A partir de: http://www.admin.ch/opc/it/classified-compilation/19800346/index.html
Script écrit en Powered by Perl