Index Fichier unique

Art. 2

Art. 1

1. Per l’applicazione del presente Accordo e degli allegati:

a.
il termine «Convenzione» indica la Convenzione relativa all’aviazione civile internazionale, aperta alla firma a Chicago il 7 dicembre 19441,
b.
la locuzione «autorità aeronautiche» indica, per la Svizzera, l’Ufficio federale dell’aviazione civile e, per la Repubblica Togolese, il Ministro incaricato dell’Aviazione Civile o, in ambedue i casi, qualsiasi persona o ente autorizzato ad esplicare le funzioni attualmente attribuite a dette autorità;
c.
la locuzione «impresa designata» indica un’impresa di trasporti aerei che una Parte ha designato conformemente al presente Accordo per esercitare i servizi aerei convenuti;
d.
il termine «tariffa» indica il prezzo per il trasporto dei passeggeri, dei bagagli e delle merci e le condizioni d’applicazione, comprese le commissioni e altre rimunerazioni suppletive per l’emissione o la vendita di titoli di trasporto, ma eccettuate le rimunerazioni e condizioni inerenti al trasporto degli invii postali;
e.
il termine «territorio» assume il significato conferitogli dall’articolo 2 della Convenzione relativa all’aviazione civile internazionale;
f.
le locuzioni «servizi aerei», «servizio aereo internazionale», «impresa di trasporti aerei» e «scalo non commerciale» assumono il significato conferito loro dall’articolo 96 della Convenzione;
g.
le locuzioni «attrezzature di bordo», «provviste di bordo» e «pezzi di ricambio» assumono il significato conferito loro dall’allegato 9 della Convenzione.

2. Gli allegati sono parte integrante del presente Accordo. Salvo che una disposizione contraria non lo preveda espressamente, qualsiasi riferimento all’Accordo concerne parimenti gli allegati.


1 RS 0.748.0

Index Fichier unique

Art. 2

Art. 1

1. Für die Anwendung dieses Abkommens und seines Anhanges bedeutet:

a.
der Ausdruck «Übereinkommen von Chikago» das am 7. Dezember 19441 in Chikago zur Unterzeichnung aufgelegte Übereinkommen über die internationale Zivilluftfahrt;
b.
der Ausdruck «Luftfahrtbehörden» im Fall der Schweiz das Bundesamt für Zivilluftfahrt und im Fall der Togolesischen Republik das für die Zivilluftfahrt zuständige Ministerium oder in beiden Fällen jede Person oder Organisation, die ermächtigt ist, die gegenwärtig diesen Behörden obliegenden Aufgaben auszuüben;
c.
der Ausdruck «bezeichnetes Unternehmen» ein Luftverkehrsunternehmen, das eine der Vertragsparteien nach diesem Abkommen bezeichnet hat, um die vereinbarten Luftverkehrslinien zu betreiben.
d.
der Ausdruck «Tarif» die Preise, die für die Beförderung von Fluggästen, Gepäck und Fracht bezahlt werden müssen sowie die Bedingungen, unter welchen sie anzuwenden sind, einschliesslich Kommissionen und andere zusätzliche Entschädigungen für die Vermittlung oder den Verkauf von Beförderungsscheinen, ausgenommen Entschädigungen und Bedingungen für die Beförderung von Postsendungen;
e.
der Ausdruck «Gebiet» das, was in Artikel 2 des Übereinkommens von Chikago festgelegt ist;
f.
die Ausdrücke «Luftverkehrslinien», «internationale Luftverkehrslinie», «Luftverkehrsunternehmen», «nichtgewerbsmässige Landung» das, was in Artikel 96 des Übereinkommens von Chikago festgelegt ist;
g.
die Ausdrücke «Bordausrüstung», «Bordvorräte» und «Ersatzteile» das, was im Anhang 9 zum Übereinkommen von Chikago festgelegt ist.

2. Der Anhang ist Bestandteil dieses Abkommens. Jede Bezugnahme auf das Abkommen schliesst den Anhang mit ein, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist.


1 SR 0.748.0

Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-18T11:45:35
A partir de: http://www.admin.ch/opc/it/classified-compilation/19800346/index.html
Script écrit en Powered by Perl