Index

0.632.211.2

Warenliste der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Nur der französische Text dieser Liste ist verbindlich

  I. Teil

Tarifnummer1

Warenbezeichnung

Zollansatz*

0201.

Fleisch und geniessbare Schlachtnebenprodukte von den in den Nrn. 0101 bis 0104 genannten Tieren, frisch, gekühlt oder gefroren:

Fr. je 100 kg brutto

ex 20

– Rind—, Stier—, Kuh— und Ochsenfleisch:

  frisch

35.—

ex 0204.01

Anderes Fleisch und andere geniessbare Schlachtnebenprodukte, frisch gekühlt oder gefroren:

Haar— und Federwild

30.—

0206.

Fleisch und geniessbare Schlachtnebenprodukte aller Art (ausgenommen Geflügellebern), gesalzen oder in Salzlake, getrocknet oder geräuchert:

10

– Schweineschinken

75.—

20

– andere

75.—

0301.

Fische, frisch (lebend oder nicht lebend), gekühlt oder gefroren:

– Süsswasserfische:

10

– – Forellen

15.—

12

– – andere, ganz oder in Stücken, ausgenommen Filets

3.—

14

– – Filets

5.—

20

– Meerfische, ganz oder in Stücken, einschliesslich Filets

–.50

0302.

Fische, bloss gesalzen, in Salzlake, getrocknet oder geräuchert, in Behältern von

10

– über 3 kg

2.—

ex 10

  Salm, geräuchert

2.—

0303.

Krebstiere und Weichtiere einschliesslich Muscheltiere (auch ohne Panzer oder Schale), frisch (lebend oder nicht lebend), gekühlt, gefroren, getrocknet, gesalzen oder in Salzlake; Krebstiere mit ihrem Panzer, nur in Wasser gekocht:

ex 10

– Moules:

  frisch

10.—

40

– andere (Hummer, Langusten, Krabben usw.):

  Tintenfische

50.—

  andere

70.—

0402.

Milch und Rahm, konserviert, eingedickt oder gezuckert:

10

– Trockenmilch

50.—

NB. ad 0402.10. Siehe am Schluss dieser Liste.

*

Siehe allgemeine Bemerkungen am Schluss dieser Liste.

Tarifnummer

Warenbezeichnung

Zollansatz

0404.

Käse und Quark:

Fr. je 100 kg brutto

ex 10

– Weichkäse:

  Danablu

25.—

  Roquefort

25.—

  Brie, Camembert, Reblochon, Pont—l’Evêque

30.—

  Gorgonzola

25.—

  Crescenza, Italico, Mascarpone, Mozzarella, Ricotta Romana, Robiola, Stracchino

30.—

– Hart— oder Halbhartkäse:

ex 22

– – anderer:

  Saint—Paulin (Port—Salut)

50.—

  Cantal

60.—

  Caciocavallo, Canestrato (Pecorino Siciliano), Aostataler Fontina, Grana, Pecorino (Pecorino Romano, Fiore Sardo, anderer Pecorino), Provolone

25.—

  Asiago, Bitto, Brà, Fontal, Montasio

50.—

NB. ad ex 0404.10 und ex 0404.22. Siehe am Schluss dieser Liste.

0405.

Eier von Haus— und Wildgeflügel, sowie Eigelb, frisch, konserviert, getrocknet oder gezuckert:

10.

– Eier mit Schalen

15.—

0503.

Rosshaar und Rosshaarabfälle, auch in Lagen mit oder ohne Unterlage aus anderen Stoffen:

ex 30

– in Zöpfen, gekräuselt, in Form von Polsterplatten oder auf Unterlagen aus anderen Stoffen:

in Zöpfen

75.—

0513.

Meerschwämme:

10

– roh oder bearbeitet

35.—

0601.

Bulben, Zwiebeln, Knollen, Wurzelknollen, Luftwurzeln und Wurzelstöcke, ruhend, im Wachstum oder in Blüte:

10

– mit Erdballen, auch in Kübeln oder Töpfen, ausgenommen Tulpen

20.—

– andere:

20

– – mit Knospen oder Blüten

80.—

30

– – ohne Knospen oder Blüten

45.—

0602.

Andere lebende Pflanzen und Wurzeln, einschliesslich Stecklinge und Pfropfreiser:

– Stecklinge und Pfropfreiser, unbewurzelt:

10

– – Rebunterlagen

–.20

12

– – andere

–.20

– Setzlinge (Sämlinge, Pflänzlinge) von Nutzpflanzen:

20

– – Obstwildlinge und typisierte Obstunterlagen

–.20

22

– – andere

–.20

30

– Rosenwildlinge und Rosenwildstämme

–.20

– andere Pflanzen, Wurzeln und Setzlinge:

– – mit nackten Wurzeln:

– – – Zierpflanzen:

40

– – – – Rosen, veredelt

20.—

42

– – – – andere Zierpflanzen

18.—

44

– – – Obstbäume und Obststräucher, veredelt

20.—

– – – andere:

50

– – – – mit einer Länge bis 60 cm (mit ungekürztem Mitteltrieb) und mit einer Wurzelhalsdicke bis 12 mm

15.—

Fr. je 100 kg brutto

52

– – – – mit einer Länge von über 60 cm (mit ungekürztem Mittel- trieb) oder mit einer Wurzelhalsdicke von über 12 mm

18.—

– – mit Erdballen, auch in Kübeln oder Töpfen:

60

– – – Azaleen, Hortensien, Primeln

20.—

62

Heidekraut (bruyère)

15.—

64

Phoenix—, Kentia—, Kokos—, Areka—, Sago— (Cycas—), Zwerg— (Chamerops—), Pandaneen und andere Palmen

15.—

66

– – – andere

15.—

0603.

Blumen und Blumenknospen, geschnitten, zu Binde— oder Zierzwecken, frisch, getrocknet, gebleicht, gefärbt, imprägniert oder anders behandelt:

– frisch:

10

– – eingeführt in der Zeit vom 1. Mai bis 25. Oktober:

  Nelken

100.—

  andere

150.—

– – eingeführt in der Zeit vom 26. Oktober bis 30. April:

22

– – – andere

40.—

0604.

Blattwerk, Blätter, Zweige und andere Pflanzenteile, Gräser, Moose und Flechten, zu Binde— oder Zierzwecken, frisch, getrocknet, gebleicht, gefärbt, imprägniert oder anders behandelt, ausgenommen Blumen und Blumenknospen der Nr. 0603:

10

– frisch oder bloss getrocknet

–.50

40

– gebleicht, gefärbt, imprägniert oder anders behandelt

100.—

0701.

Gemüse und Küchenkräuter, frisch oder gekühlt:

10

– essbare, wildwachsende Pilze, einschliesslich der Trüffeln; Zuchtchampignons

10.—

22

– Tomaten

5.—

30

– Esszwiebeln, Schalotten, Knoblauch

4.20

32

– Setzzwiebeln

–.20

50

– Spargeln

10.—

52

– Artischocken, Auberginen, Peperoni, Brockoli:

  Peperoni

16.—

  andere

18.—

60

– Treibzichorie

10.—

70

– Kopfsalat, Lattich und andere Blattsalate

10.—

72

– Spinat

10.—

74

– Blumenkohl und Rosenkohl

10.—

76

– Rotkohl, Weisskohl, Wirsing

3.—

80

– Bohnen, Erbsen, Puffbohnen und andere Hülsengemüse

10.—

82

– Lauch, Sellerie, Schnittlauch, Petersilie

10.—

84

– Karotten (Möhren), weisse Rüben, Salatrüben (Rotrüben, Randen)

4.20

90

– andere

10.—

0702.01

Gemüse und Küchenkräuter, gekocht oder nicht, gefroren, in Behältern von:

über 5 kg

42.—

5 kg oder weniger

55.—

0703.01

Gemüse und Küchenkräuter, zur vorläufigen Haltbarmachung in Salzwasser oder in Wasser mit einem Zusatz von anderen Stoffen eingelegt (schweflige Säure usw.), jedoch nicht zum unmittelbaren Genuss besonders zubereitet

10.—

Fr. je 100 kg brutto

0704.

Gemüse und Küchenkräuter, getrocknet, entwässert oder verdampft, auch in Stücke oder Scheiben geschnitten, zerkleinert oder in Pulverform, aber nicht weiter zubereitet:

– unvermischt, in Behältern von:

10

– – über 5 g

20.—

12

– – 5 kg oder weniger

40.—

0705.

Hülsenfrüchte, trockene, ausgelöste, auch geschält oder zerkleinert:

– ganz, unbearbeitet:

10

– – Bohnen

–.90

Anmerkung zu Kapitel 8. Siehe am Schluss dieser Liste.

0801.

Datteln, Bananen, Ananas, Mangofrüchte, Mangustanäpfel, Avogado—Birnen, Guajaben, Kokosnüsse, Papanüsse, Acajounüsse, frisch oder getrocknet, auch ohne Schalen:

10

– Datteln

15.—

0802.

Zitrusfrüchte, frisch oder getrocknet:

10

– Orangen, Mandarinen, Clementinen

12.—

20

– Zitronen

4.—

ex 30

– Pampelmusen (Grapefruits) und andere:

  Pampelmusen (Grapefruits)

3.—

0804.

Weintrauben, frisch oder getrocknet:

– frisch:

10

– – zum Tafelgenuss

18.—

0805.

Schalenfrüchte (ausgenommen solche der Nr. 0801), frisch oder getrocknet, auch ohne äussere oder innere Schalen:

10

– Mandeln

12.—

20

– Haselnüsse, Baumnüsse (Walnüsse)

12.—

30

– Esskastanien

7.—

40

– andere

14.—

0806.

Äpfel, Birnen und Quitten, frisch:

– andere:

20

– – in offener Packung

2.—

22

– – in anderer Packung

5.—

0807.

Steinobst, frisch:

– Aprikosen:

10

– – in offener Packung

3.—

12

– – in anderer Packung

5.—

– Pfirsiche:

20

– – in offener Packung

4.—

22

– – in anderer Packung

15.—

– Pflaumen und Zwetschgen:

30

– – in offener Packung

3.—

32

– – in anderer Packung

10.—

40

– Kirschen

3.—

0808.

Beeren, frisch:

10

– Erdbeeren

3.—

20

– Himbeeren, Johannisbeeren

5.—

30

– andere

5.—

0809.01

Andere Früchte, frisch:

Melonen

10.—

andere

5.—

Fr. je 100 kg brutto

0810.01

Früchte, gekocht oder nicht, gefroren, ohne Zusatz von Zucker

45.—

0811.01

Früchte, zur vorläufigen Haltbarmachung in Salzwasser oder in Wasser mit Zusatz anderer Stoffe (schweflige Säure usw.) eingelegt, jedoch nicht zum unmittelbaren Genuss besonders zubereitet:

Orangen

14.—

andere

10.—

0813.01

Schalen von Zitrusfrüchten und von Melonen, frisch, gefroren, zur vorläufigen Haltbarmachung in Salzwasser oder in Wasser mit Zusatz anderer Stoffe (schweflige Säure usw.) eingelegt, oder getrocknet

3.—

ex 0909.01

Anis—, Sternanis—, Fenchel, Koriander—, Kümmel— und Wacholderfrüchte:

Carvifrüchte

1.50

Sternanis— und Wacholderfrüchte

10.—

1001.

Weizen und Mengkorn:

12

– denaturiert

–.60

1006.

Reis:

10

– unbearbeitet

–.60

12

– geschält, auch glasiert; Bruchreis, nicht denaturiert

4.50

1101.

Mehl aus Getreide:

– nicht denaturiert:

– – in Behältern von über 5 kg:

14

– – – aus Reis

5.50

1108.

Stärke; Inulin:

– gegen Nachweis der Verwendung zu technischen Zwecken:

ex 50

– – andere:

  Kartoffel—, Sago— und Tapiokastärke, roh

1.—

ex 50

– zu andern Zwecken:

  Reisstärke, roh

6.—

1203.

Samen, Sporen und Früchte zur Aussaat:

10

– Grassamen; Klee— und Luzernesamen

–.50

20

– andere Sämereien

–.50

ex 1205.01

Zichorienwurzeln, frisch oder getrocknet, auch geschnitten, nicht geröstet:

Zichorienwurzeln, getrocknet

1.—

1207.

Pflanzen, Pflanzenteile, Samen und Früchte der hauptsächlich zur Riechmittelherstellung oder für Zwecke der Medizin, Insektenvertilgung, Schädlingsbekämpfung und dergleichen verwendeten Art, frisch oder getrocknet, auch zerschnitten, zerstossen oder in Pulverform:

ex 10

– ganz, in unverarbeitetem Zustande:

  Moschusschafgarbe (Ivakraut), Kardobenediktenkraut, Minzenblätter, Holunderblüten, Ysop, Tausendgüldenkraut, Enzianwurzeln und Muskateller—Salbei

1.50

ex 20

– zerkleinert oder sonstwie mechanisch verarbeitet:

  Moschusschafgarbe (Ivakraut), Kardobenediktenkraut, Minzenblätter, Holunderblüten, Ysop, Tausendgüldenkraut, Enzianwurzeln und Muskateller—Salbei

15.—

Fr. je 100 kg brutto

1210.

Runkelrüben, Kohlrüben und andere Wurzeln zu Futterzwecken; Heu, Luzerne, Esparsette, Klee, Futterkohl, Lupinen, Wicken und anderes ähnliches Futter:

– Heu:

10

– – roh

–.20

12

– – geschnitten (Häcksel) oder gemahlen

–.20

20

– andere

–.20

1303.

Pflanzensäfte und Pflanzenauszüge; Pektin; Agar—Agar und andere natürliche Pflanzenschleime und Verdickungsstoffe, aus pflanzlichen Stoffen ausgezogen:

– Pflanzensäfte und Pflanzenauszüge:

ex 20

– – andere:

  Süssholzsaft; Manna

15.—

– Pektin; Agar—Agar und andere natürliche Pflanzenschleime und Verdickungsstoffe:

ex 50

– – andere:

  Rotalgenextrakt (furcellaria fastigiata, eine Art Agar-Agar), rein, mit einem Aschengehalt von über 18 %

30.—

1504.01

Fette und Öle von Fischen und Meersäugetieren, auch raffiniert:

zu Speisezwecken, roh oder gereinigt, sowie solche, die den Anforderungen der Ph. H.V. entsprechen

15.—

andere

1.—

1507.

Fette, pflanzliche Öle, flüssig oder fest, roh, gereinigt oder raffiniert:

– zu Speisezwecken:

– – Olivenöl, in Behältern von:

20

– – – über 10 kg

15.—

22

– – – 10 kg oder weniger

15.—

NB. ad 1507.20/22. Siehe am Schluss dieser Liste.

1508.

Tierische oder pflanzliche Öle, gekocht, oxydiert, dehydratisiert, geschwefelt, geblasen, standolisiert oder in anderer Weise verändert:

ex 20

– andere:

  Leinöl, standolisiert

40.—

1601.

Würste und dergleichen, aus Fleisch, aus Schlachtnebenprodukten oder aus Tierblut:

10

– Coppa, Cotechini, Mortadella, Salami, Zamponi; Blasenschinken und Lachsschinken

100.—

20

– andere

105.—

1602.

Andere Zubereitungen und Konserven aus Fleisch oder aus Schlachtnebenprodukten:

10

– aus Lebern (Gänseleber usw.)

120.—

20

– Dosenschinken

65.—

1604.

Fischzubereitungen und Fischkonserven, einschliesslich Kaviar und Kaviarersatz:

– Fischzubereitungen und Fischkonserven:

– – andere, in Behältern von:

ex 20

– – – über 3 kg:

andere (als Sardinen, Thon, Makrelenhechte und Salm)

2.—

ex 22

– – – 3 kg oder weniger:

Salm

10.—

andere

20.—

Fr. je 100 kg brutto

ex 1605.01

Krebstiere, Weichtiere und Muscheltiere, zubereitet oder konserviert:

Crevettes

50.—

Moules

30.—

1702.

Andere Zucker; Sirupe; Kunsthonig, auch mit natürlichem Honig gemischt; Zucker und Melassen, karamelisiert:

– andere:

ex 22

– – in Sirupform:

  Glukose

12.—

1704.01

Zuckerwaren ohne Kakaogehalt

100.—

ex

Süssholzsaft, nicht gezuckert, aromatisiert oder in Form von Pastillen, Tabletten usw.

15.—

1803.01

Kakaomasse (Kakaopaste), auch entfettet

50.—

ex 1804.01

Kakaofett (Kakaobutter) und Kakaoöl:

Kakaofett

5.—

1805.01

Kakaopulver, nicht gezuckert

50.—

1806.01

Schokolade und andere kakaohaltige Nahrungsmittelzubereitungen

50.—

1903.01

Teigwaren

25.—

1907.

Brot, Schiffszwieback und andere gewöhnliche Backwaren, ohne Zusatz von Zucker, Honig, Eiern, Fett, Käse oder Früchten:

10

– nicht in Verkaufspackungen

5.—

20

– in Verkaufspackungen aller Art

40.—

ex 20

  Knäckebrot

35.—

1908.

Feine Backwaren und Zuckerbäckerwaren, auch mit beliebigem Gehalt an Kakao:

10

– nicht gezuckert, ohne Kakao und Schokolade

55.—

20

– andere

110.—

2001.

Gemüse, Küchenkräuter und Früchte, mit Essig oder Essigsäure zubereitet oder konserviert, auch mit Zusatz von Salz, Gewürzen, Senf oder Zucker, in Behältern von:

ex 10

– über 5 kg:

  Gemüse und Küchenkräuter

35.—

– 5 kg oder weniger:

ex 12

  Gemüse und Küchenkräuter

50.—

2002.

Gemüse und Küchenkräuter, ohne Essig oder Essigsäure zubereitet oder konserviert:

– Tomaten, in Behältern von:

10

– – über 5 kg

15.—

12

– – 5 kg oder weniger

25.—

– andere, in Behältern von:

30

– – über 5 kg

42.—

32

– – 5 kg oder weniger

55.—

2003.01

Früchte, gefroren, mit Zusatz von Zucker

55.—

ex 2004.01

Früchte, Fruchtschalen, Pflanzen und Pflanzenteile, mit Zucker konserviert (durchtränkt, glasiert oder kandiert):

Schalen von Südfrüchten (von Orangen, Zitronen, Mandarinen, Bergamotten usw.); Kastanien

45.—

Fr. je 100 kg brutto

2006.

Früchte in anderer Weise zubereitet oder konserviert, auch mit Zusatz von Zucker oder Alkohol:

20

– andere

55.—

2007.

Fruchtsäfte (einschliesslich Traubensaft) und Gemüsesäfte, nicht gegoren, ohne Zusatz von Alkohol, auch mit Zusatz von Zucker:

– Traubensaft und Kernobstsaft (Süssmost), auch mit Kohlensäure imprägniert:

– – nicht eingedickt:

ex 10

– – – in Fässern:

Traubensaft, vollständig gereinigt und haltbar gemacht, sowie Kernobstsaft (Süssmost)

30.—

30

– Gemüsesäfte

38.—

– andere:

ex 40

– – ungezuckert:

  Zitronensaft, roh (auch stabilisiert); Zitronensaft, gereinigt, zu technischen Zwecken

–.30

ex 50

– – gezuckert:

  in Glasflaschen mit einem Fassungsvermögen von 2 dl oder weniger

50.—

2103.01

Senfmehl und zubereiteter Senf

50.—

NB. ad 2103. Siehe am Schluss dieser Liste.

2107.

Nahrungsmittelzubereitungen, anderweit weder genannt noch inbegriffen:

ex 20

– andere:

  Speiseeis (Glacen, Rahmeis und dergleichen)

110.—

2201.

Wasser, Mineralwasser, kohlensaure Wasser, Eis und Schnee:

10

– Mineralwasser, natürliches oder künstliches; kohlensaure Wasser

5.—

ex 2202.01

Limonaden, aromatisierte kohlensaure Wasser (einschliesslich aromatisierte Mineralwasser) und andere nicht alkoholische Getränke, ausgenommen Frucht— und Gemüsesäfte der Nummer 2007:

Limonaden, aromatisierte kohlensaure Wasser

10.—

2203.

Bier:

10

– in Kesselwagen oder in Fässern:

in Kesselwagen oder in Fässern mit einem Fassungsvermögen von über 2 hl

15.—

in Fässern mit einem Fassungsvermögen von 2 hl oder weniger

9.—

12

in Flaschen, Dosen und dergleichen

20.—

2205.

Wein aus frischen Weintrauben; mit Alkohol stummgemachter Most aus frischen Weintrauben (einschliesslich Mistellen):

– Naturwein:

– – in Fässern:

– – – mit einem Alkoholgehalt bis 13°:

10

– – – – roter

34.—

12

– – – – weisser

34.—

– – – mit einem Alkoholgehalt von über 13°:

20

– – – – roter

42.—

22

– – – – weisser

46.—

NB. ad 2205.10 und 2205.20. Siehe am Schluss dieser Liste.

Fr. je 100 kg brutto

30

– – in Flaschen

50.—

NB. ad 2205.10, 12, 20, 22 und 2205.30. Siehe am Schluss dieser Liste.

– Süssweine, Weinspezialitäten und Mistellen:

ex 40

– – in Fässern:

Aleatico, Malvasia, Marsala, Moscato, Vernaccia,

Vino Santo

30.—

ex 50

– – in Flaschen:

Aleatico, Malvasia, Marsala, Moscato, Vernaccia,

Vino Santo

35.—

NB. ad ex 2205.40 und ex 2205.50. Siehe am Schluss

dieser Liste.

60

– Schaumweine

130.—

2206.01

Wermutwein und andere Weine aus frischen Weintrauben, mit Pflanzen oder anderen Stoffen aromatisiert:

mit einem Alkoholgehalt bis 18°

30.—

mit einem Alkoholgehalt von über 18°

50.—

NB. ad 2206.01. Siehe am Schluss dieser Liste.

2209.

Äthylalkohol, nicht denaturiert, mit einem Alkoholgehalt von 80° oder weniger; Branntwein, Liköre und andere gebrannte Wasser; zusammengesetzte alkoholische Zubereitungen zur Herstellung von Getränken (sog. Essenzen):

– Branntweine, wie Cognac, Armagnac und anderer Weinbrand.

Rum, Arrak, Kernobstbranntwein, Kirsch, Whisky usw.:

– – in Fässern:

je Grad und je 100 kg brutto

ex 20

  Weinbrand

–.40

  Whisky und Gin

–.80

30

– – in Flaschen:

je 100 kg brutto

  Weinbrand

50.—

  Whisky und Gin

80.—

  andere

100.—

40

– Liköre und andere gesüsste, auch aromatisierte

  gebrannte Wasser

75.—

2306.

Waren pflanzlichen Ursprungs der als Tierfutter verwendeten Art, anderweit weder genannt noch inbegriffen:

20

– andere

–.20

2503.01

Schwefel aller Art, ausgenommen sublimierter Schwefel, gefällter Schwefel und kolloider Schwefel

–.20

ex 2511.01

Natürliches Bariumsulfat (Baryt); natürliches Bariumcarbonat (Witherit), auch gebrannt, ausgenommen reines Bariumoxyd;

natürliches Bariumsulfat (Baryt)

–.20

2513.

Bimsstein, Schmirgel, natürlicher Korund und andere natürliche Schleifrohstoffe, auch gebrannt:

10

– Bimsstein

1.—

ex 10

Bimssand und Bimskies, natürlicher

–.03

2515.

Marmor, Travertin, Ecaussine und andere Werk— oder Hausteine aus Kalkstein mit einer augenscheinlichen Dichte von 2,5 oder mehr, sowie Alabaster, roh, grob behauen oder durch Sägen lediglich zerteilt:

Fr. je 100 kg brutto

08

– Platten bis 18 cm Dicke, allseitig gesägt

4.—

– andere Werk— oder Hausteine:

10

– – in Blöcken von über 18 cm Dicke

–.30

20

– – in Platten von über 6 bis 18 cm Dicke

1.50

30

– – in Platten von 6 cm Dicke oder weniger

2.—

2516.

Granit, Porphyr, Basalt, Sandstein und andere Werk— oder Hausteine, roh, grob behauen oder durch Sägen lediglich zerteilt:

08.

– Platten bis 18 cm Dicke, allseitig gesägt

4.—

– andere Werk— oder Hausteine:

– – Granit, Gneis, Porphyr, Syenit und ähnliches hartes Gestein:

10

– – – in Blöcken von über 18 cm Dicke

–.30

20

– – – in Platten von über 6 bis 18 cm Dicke

1.50

ex 20

aus Solnhoferstein, roh, nur gespalten

–.50

30

– – – in Platten von 6 cm Dicke oder weniger

2.—

ex 30

aus Solnhoferstein, roh, nur gespalten

–.50

– – andere:

40

– – – in Blöcken von über 18 cm Dicke

–.30

50

– – – in Platten von über 6 bis 18 cm Dicke

1.50

60

– – – in Platten von 6 cm Dicke oder weniger

2.—

2517.

Feuerstein (Flint); zerkleinerte Steine (Schotter), Makadam und Teermakadam, Steine und Kies von der Art, wie sie zur Beschotterung im Strassen— und Bahnbau oder zum Betonieren verwendet werden; Kiesel; Körner, Splitt und Pulver von Steinen der Nrn. 2515 und 2516:

ex 20

– zerkleinert:

  Lavakies

–.03

ex 2518.01

Dolomit, roh, grob behauen oder durch Sägen lediglich zerteilt; Dolomit, auch gesintert oder gebrannt; Dolomitstampfmasse:

Dolomit, zerkleinert oder gemahlen, auch geschlämmt, gesintert oder gebrannt

–.10

2519.

Natürliches Magnesiumcarbonat (Magnesit), auch gebrannt, ausgenommen reines Magnesiumoxyd:

ex 20

– gebrannt oder gemahlen:

  Sintermagnesit und kaustischer Magnesit

–.50

2520.

Gipsstein; Anhydrit; Gips, auch gefärbt oder mit geringem Zusatz von abbinderegulierenden Stoffen, ausgenommen für zahnärztliche Zwecke besonders zubereiteter Gips:

20

– gebrannt oder gemahlen

1.20

2524.01

Asbest

–.05

2531.01

Feldspat; Leucit; Nephelin und Nephelinsyenit; Flussspat

–.03

2532.

Mineralische Stoffe, anderweit weder genannt noch inbegriffen; Scherben und Bruch von Tonwaren:

ex 20

Puzzolanerde, Santorinerde, Trass und natürliche Bindemittel ähnlicher Art, zur Herstellung hydraulischer Mörtel, auch gestampft oder gemahlen:

Trass

–.03

2716.01

Bituminöse Mischungen auf der Grundlage von Naturasphalt, Naturbitumen, Bitumen aus Erdöl, Mineralteer oder Mineralteerpech (Asphaltmastix, Verschnittbitumen usw.)

4.—

2802.

Schwefel, sublimiert oder gefällt, kolloider Schwefel:

10

– sublimiert

–.30

Fr. je 100 kg brutto

2804.

Wasserstoff; Edelgase; andere Nichtmetalle:

ex 10

– andere Nichtmetalle, anderweit nicht genannt:

  Siliziummetall

6.—

2827.

Bleioxyde

ex 10

– Bleioxyd (Bleiglätte) und Bleidioxyd:

  Bleioxyd (Bleiglätte)

3.—

2838.

Sulfate und Alaune; Persulfate:

30

– Kupfersulfat (Kupfervitriol)

8.—

2840.

Phosphite, Hypophosphite und Phosphate:

– Natriumphosphate:

ex 12

– – andere Natriumphosphate:

Natriumtripolyphosphat und neutrales Natriumpyrophosphat

5.—

ex 2852.01

Salze und andere anorganische oder organische Verbindungen des Thoriums, des Urans und der Metalle der seltenen Erden (einschliesslich derer des Yttriums und Scandiums), auch untereinander gemischt:

Ceroxyd

10.—

0000.

Carbide (Siliziumcarbid, Borcarbid, Metallcarbide usw.):

10

– Siliciumcarbid (Karborundum)

6.—

2816.

Alkoholsäuren, Aldehydsäuren, Ketonsäuren, Phenolsäuren und andere Säuren mit einfachen oder komplexen Sauerstofffunktionen, ihre Anhydride, Halogenide, Peroxyde und Persäuren; ihre Halogen—, Sulfo—, Nitro— und Nitrosoderivate:

ex 22

– Salze der Weinsäure (Tartrate und Bitartrate):

  Kaliumbitartrat (gereinigter Weinstein, cremor tartari)

4.—

2919.01

Ester der Phosphorsäuren und ihre Salze, einschliesslich der Lactophosphate sowie ihre Halogen—, Sulfo—, Nitro— und Nitrosoderivate

4.50

3005.

Andere pharmazeutische Zubereitungen und Waren:

– sterile chirurgische Nähmittel:

– – Katgut:

12

– – – in Trockenpackungen

4000.—

3201.

Pflanzliche Gerbstoffauszüge:

10

– Kastanienholzextrakt

9.—

ex 20

– andere:

  Sumachextrakt

–.30

3203.01

Synthetische Gerbstoffe, auch mit natürlichen Gerbstoffen vermischt; künstliche Beizen für die Gerberei (Enzym—, Pankreas-, Bakterienbeizen usw.)

6.—

3205.01

Synthetische organische Farbstoffe; synthetische organische Erzeugnisse, die als Luminophore verwendet werden; auf die Faser aufziehende optische Aufheller; natürlicher Indigo

20.—

3207.

Andere Farbkörper; anorganische Erzeugnisse, die als Luminophore verwendet werden:

ex 20

– andere Weisspigmente:

  auf Basis von Zinksulfid (Lithopone)

2.—

ex 30

– andere Pigmente:

  Pariserblau, ultramarin

6.—

Fr. je 100 kg brutto

ex 3208.01

Zubereitete Pigmente, zubereitete Trübungsmittel und zubereitete Farben, Schmelzglasuren und andere verglasbare Massen, flüssige Glanzmittel und ähnliche Zubereitungen für die keramische, Emalier- oder Glasindustrie; Engoben; Glasfritte und anderes Glas in Form von Pulver, Körnern, Schuppen oder Flocken:

Schmelzglasuren, Glasfritte und anderes Glas, in Form von Pulver, Körnern, Schuppen oder Flocken

5.—

3209.

Lacke; Wasserfarben, zubereitete Wasserpigmentfarben nach Art der für die Lederzurichtung gebrauchten; andere Anstrichfarben; mit Öl, Terpentinöl, einem Lack oder anderen zur Herstellung von Anstrichfarben dienenden Mitteln angeriebene Pigmente; Prägefolien; Färbemittel in Formen oder Verpackungen für den Einzelverkauf:

10

– Lacke, auch mit Farbzusatz aller Art, eingedickt oder nicht

55.—

– Ölfarben, auch mit Zusatz von Verdünnungsmitteln Terpentinöl usw.) und von Trockenmitteln:

ex 20

– – weisse:

  Bleiweiss, Zinkweiss, Perlweiss, abgerieben

20.—

22

– – andere Ölfarben

40.—

3210.01

Farben für Kunstmaler, für den Unterricht, für die Plakatmalerei, für Farbtönungen oder zur Unterhaltung, in Tuben, Töpfchen, Fläschchen, Näpfchen und ähnlichen Aufmachungen, auch in Tabletten; alle diese in Zusammenstellungen, auch mit Pinseln, Wischern, Näpfchen oder anderem Zubehör

50.—

3211.01

Zubereitete Sikkative

40.—

3212.

Kitte und Spachtelmassen, einschliesslich Harzkitt und Harzzement:

20

– andere, fest oder in Teigform

30.—

3213.

Druckfarben, Tinten und Tusche zum Schreiben oder Zeichnen und andere Tinten und Tusche:

– Druckfarben:

12

– – weisse und bunte

40.—

3301.

Ätherische Öle (auch terpenfrei gemacht), flüssig oder fest (konkret), und Resinoide:

ex 10

– Anis—, Carvi-, Eucalyptus—, Geranium—, Kabriuvaholz—, Kampher—, Lavendel—, Lemongrass—, Nelken—, Palmarosa—, Petitgrain—, Patchouli—, Pfeffermünz—, Rauten—, Rosenholz, Rosmarin-, Sandelholz—, Sassafras—, Spick—, Sternanis—, Vetyver-, Wacholder—, Wermut—, Zedernholz—, Zimt—, Zitronella—, Zitrusöle:

  Zitrusöle

10.—

3402.

Organische oberflächenaktive Stoffe; oberflächenaktive Zubereitungen und zubereitete Waschmittel, auch Seife enthaltend:

10

– Ölsulfonate

12.—

– andere, in Behältern von:

20

– – über 5 kg

17.—

3403.

Zubereitete Schmiermittel, bestehend aus Mischungen von Ölen oder Fetten aller Art oder aus Mischungen auf der Grundlage dieser Öle oder Fette, auch mit einem Erdöl— oder Schieferölgehalt von weniger als 70% des Gewichtes, in Behältern von:

ex 10 ex 12

}

Mineralschmierfett

9.—

Fr. je 100 kg brutto

3501.

Caseine, Caseinate und andere Caseinderivate; Caseinleime:

20

– Caseinleime

22.—

3503.01

Gelatine (einschliesslich der in quadratische oder rechtwinklige Blätter zugeschnittenen, auch mit bearbeiteter Oberfläche oder gefärbt) und ihre Derivate; Knochenleim, Haut—, Nerven—, Sehnen—, und ähnliche Leime sowie Fischleim; Hausenblase

20.—

ex 3505.01

Dextrine; lösliche oder geröstete Stärken; Klebstoffe aus Stärke:

Dextrine; Klebstoffe aus Stärke

8.—

3506.

Zubereitete Klebstoffe, anderweit weder genannt noch inbegriffen; Erzeugnisse aller Art zur Verwendung als Klebstoff in Aufmachungen für den Einzelverkauf, in Behältern mit einem Gewichte von 1 kg oder weniger:

20

– Klebstoffe aller Art, in Behältern von 1 kg oder weniger

40.—

3603.01

Zündschnüre; Sprengschnüre

60.—

3604.01

Zündhütchen und Sprengkapseln; Zünder; Sprengzünder

90.—

3701.

Lichtempfindliche photographische Platten und Planfilme aus andern Stoffen als Papier, Karton oder Gewebe, nicht belichtet:

10

– aus Glas

40.—

20

– aus andern Stoffen

60.—

3702.

Lichtempfindliche Filme in Rollen, auch perforiert, nicht belichtet:

10

– nicht perforiert

60.—

– perforiert, mit einer Länge von:

20

– – über 40 m

60.—

22

– – 40 m oder weniger

60.—

3703.01

Lichtempfindliche Papiere, Karton und Gewebe, auch belichtet, nicht entwickelt

100.—

ex

lichtempfindliche Papiere, nicht belichtet, nicht bedruckt

50.—

3811.01

Desinfektionsmittel, Insecticide, Fungicide, Herbicide, Mittel gegen Nagetiere, Schädlingsbekämpfungsmittel und dergleichen, in Zubereitungen oder in Formen oder Aufmachungen für den Einzelverkauf oder als Waren, wie Schwefelbänder, Schwefelfäden, Schwefelkerzen und Fliegenfänger:

Pflanzenschutzmittel auf der Grundlage von Schwefel oder Kupferverbindungen

10.—

andere

20.—

3812.01

Zubereitete Schlichtemittel, zubereitete Appreturen, und zubereitete Beizmittel der Art, wie sie in der Textilindustrie, Papierindustrie, Lederindustrie oder ähnlichen Industrien verwendet werden

10.—

3901.

Kondensations—, Polykondensations—, und Polyadditionserzeugnisse, modifiziert oder nicht, auch polymerisiert, linear oder vernetzt (Phenoplaste, Aminoplaste, Alkyde, Allylpolyester und andere ungesättigte Polyester, Silikone usw.):

– flüssig oder fest, in Brocken, Pulver, Pressmassen; Abfälle und Bruch:

12

– – Aminoplaste

12.—

ex 18

– – andere:

  Polyamide

3.—

– Emulsionen und Lösungen:

22

– – Aminoplaste

12.—

Fr. je 100 kg brutto

ex 30

– Blöcke, Platten:

  Platten aus Schichtpressstoff mit dekorativer, einfarbiger oder mehrfarbiger Oberfläche

30.—

– Folien:

40

– – unbearbeitet oder farblos geprägt

80.—

42

– – andere

110.—

3902.

Polymerisations— und Mischpolymerisationserzeugnisse (Polyäthylen, Polytetrahaloäthylen, Polyisobutylen, Polystyrol, Polyvinylchlorid, Polyvinylacetat, Polyvinylchloracetat und andere Polyvinylderivate, Polyacryl— und Polymethacrylderivate, Cumaron—Inden—Harze usw.):

– flüssig oder fest, in Brocken, Pulver, Pressmassen; Abfälle und Bruch:

10

– – Polyvinylharze

13.—

12

– – Polyacrylate, Polyacrylnitril, Polymethacrylate

13.—

ex 14

– – andere:

  Polystyrol

3.—

– Emulsionen und Lösungen:

20

– – Polyvinylharze

13.—

22

– – Polyacrylate, Polyacrylnitril, Polymethacrylate

13.—

– Folien:

40

– – unbearbeitet oder farblos geprägt

80.—

42

– – andere

110.—

3903.

Regenenierte Cellulose; Cellulosenitrate, Celluloseacetate und andere Celluloseester, Celluloseäther und andere chemische Cellulosederivate, weichgemacht oder nicht (Celloidin und Collodium, Celluloid usw.); Vulkanfiber:

– Pulver, Klümpchen, Flocken, Schuppen oder unregelmässige Blättchen, in nicht zusammenhängender Masse oder in Teigform:

14

– – andere

20.—

– Blöcke, Platten, Stäbe, Röhren:

ex 32

– – Celluloseacetat (Acetylcellulose):

  Platten

45.—

– Folien:

40

– – unbearbeitet oder farblos geprägt

80.—

42

– – andere

110.—

3904.

Gehärtete Eiweissstoffe (gehärtetes Casein, gehärtete Gelatine usw.):

30

– Blöcke, Platten, Stäbe, Röhren

25.—

3907.

Waren aus Stoffen der Nrn. 3901 bis 3906:

30

– Säcke, Tüten und ähnliche Verpackungsmittel aus Folien, nicht in Verbindung mit andern Stoffen

110.—

50

– andere Konfektionswaren

250.—

60.

– andere Waren

100.—

4002.01

Synthetischer Kautschuk, einschliesslich des synthetischen Latex, auch stabilisiert; Faktismasse

–.20

4006.

Nicht vulkanisierter natürlicher oder synthetischer Kautschuk in anderen Formen oder in anderem Zustand (Lösungen und Dispersionen, Röhren, Stäbe, Profile usw.); Waren aus nicht vulkanisiertem natürlichem oder synthetischem Kautschuk (imprägnierte Garne aus Spinnstoffen; Klebmittel auf Unterlagen aller Art, auch auf Unterlagen aus vulkanisiertem natürlichem oder synthetischem Kautschuk; Ringe, Scheiben usw.):

Fr. je 100 kg brutto

ex 20

– Klebebänder und Isolierbänder:

  mit Unterlage aus Papier

60.—

4008.01

Platten, Blätter, Streifen und Profile (einschliesslich kreisrunde Profile), aus Weichkautschuk:

mit Belag aus veredelten Geweben, veredelten gewirkten oder gestrickten Stoffen oder aus Spezialgeweben

120.—

andere

35.—

4009.

Röhren und Schläuche aus Weichkautschuk:

10

– in Verbindung mit Spinnstoffen oder Metall

40.—

4011.

Reifen, Luftschläuche und Felgenbänder, aus Weichkautschuk, für Räder aller Art:

10

– Vollreifen und Felgenbänder

15.—

– andere Reifen (Laufdecken) einschliesslich Hohlkammerreifen:

20

– – für Fahrräder

20.—

22

– – für andere Fahrzeuge

20.—

30

– Luftschläuche

20.—

4012.01

Waren zu hygienischen und medizinischen Zwecken (einschliesslich Sauger) aus Weichkautschuk, auch in Verbindung mit Hartkautschukteilen

100.—

4013.01

Kleider, Handschuhe und Bekleidungszubehör, aus Weichkautschuk, für alle Zwecke:

Handschuhe; Einlagen für Schweissblätter

80.—

andere

250.—

4014.

Andere Weichkautschukwaren:

20

– Bodenteppiche

45.—

30 32 34

üýþ

– andere Waren

  Zusammenlegung der Unternummern 30/34)

90.—

4102.

Leder von Tieren der Rindviehgattung (einschliesslich Büffelleder), Rossleder und Leder von anderen Einhufern, ausgenommen Leder der Nrn. 4106 bis 4108:

30

Vachettenleder (für Möbel, Reiseartikel, Karosserien usw.)

80.—

– anderes Ochsen—, Kuh— und Rindleder sowie Rossleder:

– – anders gegerbt, per Quadratfuss im Gewichte von:

54

– – – 150 g oder weniger

110.—

4103.01

Schaf— und Lammleder, ausgenommen Leder der Nrn. 4106 bis 4108

35.—

4104.

Ziegen— und Zickelleder, ausgenommen Leder der Nrn. 4106 bis 4108:

10

– vegetabilisch gegerbt

60.—

12

– anders gegerbt

80.—

4105.

Leder aus Häuten oder Fellen von anderen Tieren, ausgenommen Leder der Nrn. 4106 bis 4108:

10

– Reptilleder (Schlangen—, Eidechsen—, Krokodilleder) sowie Fisch—, Lurchen— und Vogelleder

500.—

20

– Schweinsleder

30.—

30

– Wildleder (Reh—, Gems—, Antilopenleder), Kamelleder, Rentier- leder, Walrossleder und nicht anderweit genannte Leder

30.—

Fr. je 100 kg brutto

4106.01

Sämischleder (Chamoisleder)

50.—

4107.01

Pergament— und Rohhautleder

50.—

4108.01

Lackleder und metallisiertes Leder

30.—

4110.01

Kunstleder, auf der Grundlage von unzerfasertem oder zerfasertem Leder hergestellt, in Platten oder Blättern, auch aufgerollt

20.—

4201.

Sattlerwaren für alle Tiere (Sättel, Geschirre, Kumte, Zugtaue, Kniekappen usw.), aus Stoffen aller Art:

10

– aus Leder oder Kunstleder

200.—

4202.

Reiseartikel, Necessaires, Einkaufstaschen, Provianttaschen, Tornister, Rucksäcke und alle Taschnerwaren, die Behältnisse darstellen, aus Leder, Kunstleder, Vulkanfiber, Pappe, Kunststoff—Folien oder Spinnstoffen:

– aus Leder oder Kunstleder, im Stückgewichte von:

10

– – über 1 kg

280.—

12

– – über 0,2 bis 1 kg

450.—

14

– – 0,2 kg oder weniger

550.—

– aus Spinnstoffen aller Art, im Stückgewichte von:

20

– – über 1 kg

150.—

– aus andern Stoffen, im Stückgewicht von:

30

– – über 1 kg

140.—

4203.

Kleider und Bekleidungszubehör aus Leder oder Kunstleder:

ex 20

– Handschuhe, ausgenommen Fausthandschuhe ohne Pelzwerk:

  im Gewichte von über 250 g je Paar, ohne Pelzwerk

700.—

ex 4204.01

Waren aus Leder oder Kunstleder für technische Zwecke:

Förderbänder und Treibriemen

110.—

4205.

Andere Waren aus Leder oder Kunstleder:

10

– bloss zu Bändern, Riemen oder in anderer Form zugeschnitten

90.—

4302.

Pelzfelle, gegerbt oder zugerichtet, auch zu Tafeln, Säcken, Vierecken, Kreuzen oder ähnlichen Formen zusammengesetzt; Abfälle und Überreste, nicht genäht:

20

– zusammengesetzt

100.—

4410.01

Holz, nur grob zugerichtet oder abgerundet, aber weder gedreht, gebogen noch sonst bearbeitet, für Spazierstöcke, Regenschirme, Peitschen, Werkzeuggriffe, Werkzeugstiele und dergleichen

10.—

4415.

Furniertes Holz oder Sperrholzplatten, auch in Verbindung mit anderen Stoffen; Hölzer mit Einlegearbeit (Intarsien oder Marketerie):

– roh, glatt, auch geschliffen oder geziehklingt, nicht edelfurniert, in der Dicke von:

10

– – über 10 mm

15.—

12

– – 10 mm oder weniger

20.—

20

– anderes

40.—

4416.

Hohlplatten aller Art, aus Holz, auch mit Blättern aus unedlem Metall belegt:

10

– roh, glatt, auch geschliffen oder geziehklingt, nicht edelfurniert

20.—

20

– andere

45.—

Fr. je 100 kg brutto

4421.

Kisten, Verschläge, Packfässer, Trommeln und ähnliche vollständige Umschliessungen aus Holz, ganz oder zerlegt, auch mit teilweise zusammengesetzten Teilen:

ex 20

– andere:

  Sperrholzfässer

30.—

4423.

Bauschreiner— und Zimmermannsarbeiten, einschliesslich der Parkettplatten aus Holz und der zerlegbaren Holzkonstruktionen:

– Bauschreinerarbeiten, auch mit Metallbeschlägen:

10

– – glatt, roh, nicht furniert

30.—

12

– – andere: gekehlt, geschnitzt, bemalt, gefirnisst, gewichst, poliert, furniert usw.

50.—

4425.

Werkzeuge, Werkzeugfassungen, Werkzeuggriffe und Werkzeugstiele, Fassungen, Stiele und Griffe für Besen und Bürsten, aus Holz; Schuhformen, Schuhleisten und Schuhspanner, aus Holz:

10

– Schuhformen, Schuhleisten und Schuhspanner

60.—

4426.01

Spulen, Hülsen und Bobinen für die Spinnerei und Weberei, Nähgarnrollen und ähnliche Waren aus gedrechseltem Holz

30.—

4427.

Kunsttischler— und Kleintischlerwaren (Schachteln, Kästchen, Etuis, Schatullen, Federkästen, Kleiderleisten, Lampen und andere Beleuchtungskörper usw.), Zier— und Schmuckgegenstände, aus Holz; Teile dieser Waren aus Holz:

20

– Raumverzierungs—, Phantasie— oder Schmuckgegenstände, anderweit nicht genannt

150.—

30

– andere Kleintischlerwaren

60.—

4428.

Andere Waren aus Holz:

– andere Holzwaren:

40

– – roh, nicht in Verbindung mit andern Materialien

35.—

42

– – bemalt, poliert usw., oder in Verbindung mit andern Materialien

60.—

4501.

Naturkork, unbearbeitet und Korkabfälle; Korkschrot, Korkmehl:

10

– Rohkork und Korkabfälle

–.50

20

– Kork, zerkleinert oder gemahlen (Schrot, Mehl); Korkwolle

10.—

4502.

Würfel, Platten, Blätter und Streifen aus Naturkork, einschliesslich der Würfel oder Quader für die Herstellung von Stopfen:

10

– Würfel und Quader zur Stöpselfabrikation

–.50

ex 20

  Platten, Blätter und Streifen:

  Platten von über 5 mm Dicke, ohne weitere Bearbeitung

–.50

4504.

Presskork (mit oder ohne Bindemittel hergestellt) und Waren aus Presskork:

10

– Steine, Platten, Röhren und dergleichen aus expandiertem Kork, zu Bau— und Isolierzwecken

18.—

4603.

Korbmacher— und Flechtwaren, unmittelbar aus Flechtstoffen oder aus Erzeugnissen der Nrn. 4601 oder 4602 hergestellt; Waren aus Luffa:

– andere Korbmacher— und Flechtwaren sowie Waren aus Luffa:

– – aus pflanzlichen Flechtstoffen, nicht in Verbindung mit andern Stoffen:

20

– – – roh, auch geschält

50.—

22

– – – gebeizt, gefirnisst, gefärbt, lackiert oder verziert

80.—

30

– – andere

130.—

Fr. je 100 kg brutto

4701.

Papiermasse:

– aus Holz, Stroh, Alfa oder ähnlichen Faserstoffen, nass oder trocken:

– – chemisch bereitet (Cellulose):

– – – nicht gebleicht:

30

– – – – Sulfat— und Natroncellulose

4.—

ex 30

mit einem absoluten Trockengehalt von 50 % oder weniger, bei der Einfuhr über die Zollämter Buchs oder Romanshorn

3.—

32

– – – – andere

6.—

34

– – – gebleicht:

gegen Nachweis der Verwendung zur Herstellung von künstlichen Spinnstoffen

3.—

andere

8.—

4801.

Maschinenpapier und Maschinenpappe, einschliesslich Zellstoffwatte, in Rollen oder Bogen:

ex 10

– gewöhnliche Pappe (Graupappe, Lederpappe, Holzpappe, Filzpappe, Strohpappe usw.) und Hartpappen:

  Strohpappe

7.—

– Papier, im Gewicht von über 30 g je m2

– – Papier, anderweit nicht genannt:

ex 60

– – – mit wesentlichen Unreinheiten in der Stoffmasse, auch in der Masse einfarbig gefärbt:

Strohpapier

10.—

62

– – – Kraftpapier und ähnliches Papier: naturbraun oder in der Masse einfarbig grau oder braun gefärbt, je m2 im Gewichte von:

über 30 bis 180 g

25.—

über 180 g

22.—

– – – anderes:

70

– – – – einfarbig

30.—

ex 4803.01

Pergamentpapier, Pergamentpappe und Nachahmungen hiervon, einschliesslich sogenanntes Pergaminpapier, in Rollen oder Bogen:

Papier, pergaminähnliches, im Gewichte von 30 g oder weniger je m2 , naturbraun, gegen Nachweis der Verwendung zur Herstellung von Kondensatoren

5.—

ex 4804.01

Papier und Pappe, zusammengeklebt, weder imprägniert noch auf der Oberfläche überzogen, auch mit Innenverstärkung, in Rollen oder Bogen:

Strohpappe, ohne Innenverstärkung:

nicht mit Papier beklebt

10.—

ein— oder beidseitig mit Papier beklebt

15.—

4805.

Papier und Pappe, gewellt (auch mit aufgeklebter Deckschicht), gekreppt, plissiert, durch Pressen oder Prägen gemustert oder perforiert, in Rollen oder Bogen:

30

– Kartons

30.—

40

– Papier

30.—

4807.

Papier und Pappe, gestrichen, überzogen, getränkt oder auf der Oberfläche gefärbt (marmoriert, farbig gemustert und dergleichen) oder bedruckt (andere als solche der Nr. 4806 und des Kapitels 49), in Rollen oder Bogen:

Fr. je 100 kg brutto

– einseitig oder beidseitig gestrichen oder mit gestrichenem Papier überzogen, auch farbig gemustert, gummiert, lackiert oder auf der Oberfläche gefärbt:

20

– – Hartpappen

30.—

30

– – Kartons

45.—

40

– – Papiere

45.—

ex 60

– mit natürlichen oder künstlichen Harzen oder ähnlichen Stoffen überzogen oder getränkt:

  Kofferpappe, überzogen und durch Pressen oder Prägen gemustert, im Gewichte von über 800 g je m2

20.—

80

– mit Asphalt, Teer und ähnlichen Erzeugnissen getränkt (geteerte Pappen, Kartons und Papiere für Bedachungen usw.), auch verstärkt, besandet usw., im Gewichte von über 400 g je m2

10.—

4809.

Bauplatten aus Papiermasse, aus Fasern von Holz oder von anderen pflanzlichen Stoffen, auch mit natürlichen oder künstlichen Harzen oder anderen ähnlichen Bindemitteln hergestellt:

10

– roh

15.—

20

– andere (lackiert usw. )

15.—

ex 4811.01

Papiertapeten, Linkrusta und Vitrauphanien:

Papiertapeten

35.—

4812.01

Fussbodenbeläge, mit Papier— oder Pappeunterlage, auch mit Linoleumschicht, auch zugeschnitten

40.—

4813.

Vervielfältigungspapier und Umdruckpapier, zugeschnitten, auch in Schachteln (Kohlepapier, Dauermatrizen und dergleichen):

10

– Dauermatrizen und Umdruckpapier

60.—

20

– Kohlepapier und dergleichen

80.—

4815.

Andere Papiere und Pappen, zu einem bestimmten Zweck zugeschnitten:

ex 20

– andere:

  Papier—, pergaminähnlich, im Gewichte von 30 g oder weniger je m2, naturbraun, gegen Nachweis der Verwendung zur Herstellung von Kondensatoren

25.—

4816.

Schachteln, Säcke, Beutel, Tüten und andere Verpackungsmittel, aus Papier oder Pappe:

– andere:

30

– – in Verbindung mit Leder oder feinen Stoffen, wie Seide, synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen, Samt, Perlmutter, Elfenbein, Achat usw.

230.—

32

– – andere

100.—

4818.01

Geschäftsbücher, Hefte (Notizbücher, Quittungsbücher und dergleichen), Notizblöcke, Agenden, Schreibunterlagen, Ordner, Einbände (für Lose—Blatt—Systeme oder andere) und andere Waren des Schulbedarfs, des Bürobedarfs und des Papierhandels, aus Papier oder Pappe; Alben für Muster oder für Sammlungen sowie Buchhüllen, aus Papier oder Pappe

120.—

4820.01

Rollen, Spulen, Hülsen und ähnliche Garnträger, aus Papiermasse, Papier oder Pappe, auch gelocht oder gehärtet

30.—

Fr. je 100 kg brutto

4821.

Andere Waren aus Papiermasse, Papier, Pappe oder Zellstoffwatte:

– andere:

40

– – in Verbindung mit Leder oder feinen Stoffen, wie Seide, synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen, Samt, Perlmutter, Elfenbein, Achat usw.

230.—

42

– – andere

100.—

4909.01

Postkarten, Glückwunschkarten, Weihnachtskarten und dergleichen, mit Bildern, in beliebigem Druckverfahren hergestellt, auch mit Verzierungen oder Ausrüstungen

150.—

4911.

Bilder, Bilddrucke, Photographien und andere Drucke, in beliebigem Verfahren hergestellt:

– andere Drucksachen:

– – lose oder broschiert:

40

– – – einfarbig gedruckt

110.—

42

– – – mehrfarbig gedruckt

150.—

50

– – gebunden oder gerahmt

180.—

5009.

Gewebe aus Seide oder Schappeseide:

30

– gefärbt

900.—

40

– buntgewebt

900.—

42

– bedruckt

1100.—

NB. ad 5009.30/42. Siehe am Schluss dieser Liste.

5101.

Garne aus endlosen synthetischen und künstlichen Spinnstoffen, nicht in Aufmachungen für den Einzelverkauf:

– künstliche:

– – roh, gebleicht oder weiss mattiert:

– – – ungezwirnt:

52

– – – – andere

2.—

– – – gezwirnt:

63

– – – – andere

2.—

– – gefärbt oder bedruckt:

– – – ungezwirnt:

72

– – – – andere

75.—

– – – gezwirnt:

83

– – – – andere

75.—

5102.

Monofile, Streifen und dergleichen (Kunststroh) und Katgutnachahmungen, aus synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen:

– künstliche:

ex 50

– – roh, gebleicht oder weiss mattiert:

  andere (als Viscose)

2.—

5104.

Gewebe aus endlosen synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen (einschliesslich Gewebe aus Monofilen oder Streifen der Nrn. 5101 oder 5102):

– synthetische:

40

– – buntgewebt

850.—

42

– – bedruckt

950.—

Fr. je 100 kg brutto

– künstliche:

70

– – gefärbt:

  Futterstoffe, als solche erkennbar, in Taffet—, Köper— oder Atlasbindung, ungemustert, anders als weiss gefärbt, mit einer Breite von über 138 bis 142 cm, einem Gewicht von über 100 bis 150 g je m2 und mit über 35 bis 50 Fäden auf 5 mm im Geviert

540.—

  andere

600.—

80

– – buntgewebt:

  Futterstoffe, als solche erkennbar, in Taffet—, Köper— oder Atlasbindung, ohne Bindungs— oder Farbmusterung, mit einer Breite von über 138 bis 142 cm, einem Gewicht von über 100 bis 150 g je m2 und mit über 35 bis 50 Fäden auf 5 mm im Geviert

540.—

  andere

600.—

82

– – bedruckt

650.—

5302.

Feine und grobe Tierhaare, weder kardiert noch gekämmt:

12

– andere

30.—

5304.01

Reissspinnstoff aus Wolle oder Tierhaaren (feinen oder groben)

10.—

5311.

Gewebe aus Wolle oder feinen Tierhaaren:

– roh:

10

– – aus Streichgarn

180.—

12

– – aus Kammgarn

300.—

– andere:

– – im Gewichte von über 300 g je m2

30

– – – mit höchstens 20 Fäden auf 5 mm im Geviert

250.—

32

– – – mit über 20 Fäden auf 5 mm im Geviert

450.—

– – im Gewichte von 300 g oder weniger je m2:

34

– – – mit höchstens 20 Fäden auf 5 mm im Geviert

350.—

36

– – – mit über 20 Fäden auf 5 mm im Geviert

550.—

NB. ad 5311.30, 32, 34 und 5311.36. Siehe am Schluss dieser Liste.

5403.

Leinengarne und Ramiegarne, nicht in Aufmachungen für den Einzelverkauf:

– Leinengarne:

– – roh:

– – – ungezwirnt:

12

– – – – über Nr. 4 englisch

25.—

ex 15

– – – gezwirnt:

über Nr. 3 bis Nr. 30 englisch

45.—

– – gekocht, gelaugt, cremiert oder gebleicht:

20

– – – ungezwirnt

30.—

ex 23

– – – gezwirnt:

über Nr. 11 bis Nr. 30 englisch

55.—

5405.

Gewebe aus Leinen (Flachs) oder Ramie:

– ungemustert:

– – roh, auf 5 mm im Geviert enthaltend:

ex 10

– – – bis 12 Fäden:

Leinengewebe

60.—

Fr. je 100 kg brutto

ex 12

– – – über 12 bis 20 Fäden:

Leinengewebe

100.—

– – gekocht, gelaugt, cremiert, gebleicht, auf 5 mm im Geviert enthaltend:

ex 20

– – – bis 12 Fäden:

Leinengewebe

85.—

ex 22

– – – über 12 bis 20 Fäden:

Leinengewebe

140.—

24

– – – über 20 Fäden

190.—

– – gefärbt, auf 5 mm im Geviert enthaltend:

ex 30

– – – bis 12 Fäden:

Leinengewebe

85.—

32

– – – über 12 bis 20 Fäden

140.—

ex 34

– – – über 20 Fäden:

Leinengewebe

200.—

– – buntgewebt, auf 5 mm im Geviert enthaltend:

40

– – – bis 12 Fäden

85.—

42

– – – über 12 bis 20 Fäden

140.—

44

– – – über 20 Fäden

200.—

– – bedruckt, auf 5 mm im Geviert enthaltend:

ex 46

– – – bis 12 Fäden:

Leinengewebe

85.—

48

– – – über 12 bis 20 Fäden

140.—

ex 50

– – – über 20 Fäden:

Leinengewebe

85.—

ex 79

– gemustert:

– – andere:

Zuschlag zum Ansatz der Nrn. 5405.10/50

  Leinengewebe

90.—

5505.

Baumwollgarne, nicht in Aufmachungen für den Einzelverkauf:

– roh oder gedämpft, auch gesengt:

je 100 kg brutto

– – ungezwirnt:

12

– – – über Nr. 6 bis Nr. 26 englisch

33.—

14

– – – über Nr. 26 bis Nr. 49 englisch

38.—

21

– – – über Nr. 114 englisch

55.—

– – einmal gezwirnt:

33

– – – über Nr. 6 bis Nr. 26 englisch

45.—

35

– – – über Nr. 26 bis Nr. 49 englisch

50.—

5506.01

Baumwollgarne, in Aufmachungen für den Einzelverkauf

150.—

5508.

Schlingengewebe nach Art der Frottiergewebe aus Baumwolle:

Zuschlag zum Ansatz der Nrn. 5508.10/40

69

– gemustert

30.—

5509.

Andere Gewebe aus Baumwolle:

– ungemustert:

je 100 kg brutto

– – gebleicht oder mercerisiert je m2 im Gewichte von:

20

– – – über 200 g

170.—

22

– – – über 120 bis 200 g

170.—

24

– – – über 60 bis 120 g

200.—

26

– – – 60 g oder weniger

260.—

– – gefärbt, je m2 im Gewichte von:

30

– – – über 200 g

180.—

32

– – – über 120 bis 200 g

190.—

34

– – – über 60 bis 120 g

220.—

Fr. je 100 kg brutto

– – buntgewebt, je m2 im Gewichte von:

40

– – – über 200 g

180.—

42

– – – über 120 bis 200 g

180.—

44

– – – über 60 bis 120

220.—

46

– – – 60 g oder weniger

270.—

– – bedruckt, je m2 im Gewichte von:

50

– – – über 200 g

190.—

52

– – – über 120 bis 200 g

210.—

54

– – – über 60 bis 120 g

240.—

– gemustert:

– – andere:

69

– – – mit höchstens 30 Fäden im Bindungsrapport gemustert sowie mit in Grundbindungen gewobenen Streifen- oder Würfelmusterungen ohne Rücksicht auf die Fadenzahl

Zuschlag zum Ansatz der Nrn. 5509.10/56

im Bindungsrapport

20.—

79

– – – andere

50.—

5607.

Gewebe aus synthetischen und künstlichen Kurzfasern:

– synthetische, ungemustert oder gemustert:

je 100 kg brutto

10

– – roh

240.—

20

– – gebleicht

310.—

30

– – gefärbt

330.—

40

– – buntgewebt

350.—

42

– – bedruckt

350.—

– künstliche, ungemustert oder gemustert:

50

– – roh

150.—

60

– – gebleicht

220.—

70

– – gefärbt

240.—

80

– – buntgewebt

260.—

ex 80

  Futtereinlagestoffe

180.—

82

– – bedruck

260.—

90

Möbel— und Dekorationsstoffe, gemustert, andere als rohe oder gebleichte, im Gewichte von über 200 g je m2

360.—

5701.

Hanf (Cannabis sativa), roh, geröstet, geschwungen, gehechelt oder anders bearbeitet, jedoch nicht versponnen; Werg und Abfälle (einschliesslich Reissspinnstoff):

10

– roh, geröstet, geschwungen oder gehechelt (gekämmt)

–.20

14

– Werg und Abfälle

–.20

5705.

Hanfgarne;

– ungezwirnt:

– – roh:

10

– – – bis Nr. 4 englisch

18.—

12

– – – über Nr. 4 englisch

30.—

5706.

Jutegarne:

– ungezwirnt:

– – roh:

12

– – – über Nr. 1 englisch

14.—

– gezwirnt:

51

– – roh

50.—

5707.

Garne aus anderen pflanzlichen Spinnstoffen:

– roh, gezwirnt:

ex 53

– – aus Sisal— oder Manilahanf:

  aus Sisalhanf

25.—

Fr. je 100 kg brutto

– gekocht, gelaugt, cremiert, gebleicht, gefärbt oder bedruckt, auch gezwirnt:

ex 70

– – andere:

  aus Sisalhanf

35.—

5709.

Gewebe aus Hanf:

– ungemustert:

– – roh, auf 5 mm im Geviert enthaltend:

10

– – – bis 12 Fäden

50.—

12

– – – über 12 bis 20 Fäden

90.—

14

– – – über 20 Fäden

135.—

– – buntgewebt, auf 5 mm im Geviert enthaltend:

40

– – – bis 12 Fäden

85.—

42

– – – über 12 bis 20 Fäden

140.—

44

– – – über 20 Fäden

210.—

5702.

Gewebe aus Jute:

– ungemustert:

– – roh, auf 5 mm im Geviert enthaltend:

ex 10

– – – bis 10 Fäden:

bis 8 Fäden

4.—

5801.01

Teppiche, geknüpft, auch konfektioniert

200.—

5802.

Andere Teppiche, auch konfektioniert; sogenannte Kelim, Karamanie, Sumak und ähnliche Teppiche, auch konfektioniert:

– aus Seide, Schappe— oder Bourretteseide, synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen, Wolle oder andern Tierhaaren sowie aus Baumwolle:

– – samtartige:

ex 10

– – – aufgeschnitten:

aus Wolle, synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen

190.—

aus Baumwolle

150.—

ex 12

– – – nicht aufgeschnitten:

aus Wolle, synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen

175.—

aus groben Tierhaaren, auch mit Zusatz von Wolle

175.—

aus Baumwolle

150.—

50

– aus Kokosfasern

50.—

5804.

Samt, Plüsch, Schlingengewebe und Chenillegewebe, ausgenommen Waren der Nrn. 5508 und 5805:

– aus Baumwolle:

50

ex 52

ex 55

Samt und Plüsch

110.—

5807.

Chenillegarne; Gimpen (andere als umsponnene Garne der Nr. 5201 und als umsponnene Garne aus Rosshaar); Geflechte am Stück; andere Posamentierwaren und ähnliche Zierwaren, am Stück; Quasten, Troddeln, Oliven, Nüsse, Pompons und dergleichen:

ex 10

– aus Seide, Schappe— oder Bourretteseide, synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen:

Geflechte am Stück, aus synthetischen oder künstlichen Spinn- stoffen

400.—

Fr. je 100 kg brutto

5808.

Tülle und geknüpfte Netzstoffe, ungemustert: – aus Baumwolle oder – – andern Spinnstoffen:

50

– roh oder gebleicht

130.—

5809.

Tülle, Bobinettülle und geknüpfte Netzstoffe, gemustert; Spitzen (maschinen— oder handgefertigt), am Stück, in Streifen oder Motiven:

– Spitzen:

ex 70

– – aus andern Spinnstoffen:

  aus Baumwolle:

Klöppelspitzen

600.—

  andere

400.—

5902.

Filze und Waren daraus, auch imprägniert oder bestrichen:

– andere:

60

– – aus Schappe— oder Bourretteseide, synthetischen oder künst- lichen Spinnstoffen, Wolle oder feinen Tierhaaren:

  aus Wolle oder feinen Tierhaaren

120.—

  andere

150.—

5904.

Bindfäden (Schnüre), Seile und Taue, auch geflochten:

– aus andern Spinnstoffen:

– – einfach, roh, nicht geglättet:

ex 56

– – – aus andern Spinnstoffen:

Garn aus Sisalhanf, zum Binden von Garben und Heu

15.—

– – andere, mit einem Durchmesser von:

92

– – – 8 mm oder weniger

110.—

5906.

Andere Waren aus Garnen, Bindfäden, Seilen oder Tauen, ausgenommen Gewebe und Waren daraus:

– aus andern Spinnstoffen, mit einem Durchmesser von:

52

– – 8 mm oder weniger

150.—

ex 5907.01

Gewebe, mit Leim oder stärkehaltigen Zurichtestoffen bestrichen, von der Art, wie sie für Bucheinbände, Kartonagearbeiten, Futterale oder ähnliche Zwecke verwendet werden (Buchbinderleinwand usw.); Pausleinwand; präparierte Malleinwand; Steifleinen (Bougram) und ähnliche Erzeugnisse für die Hutmacherei:

Pausleinwand

90.—

5908.

Gewebe, mit Cellulosederivaten oder anderen Kunststoffen imprägniert oder bestrichen:

– Gewebe, je m2 im Gewichte von:

20

– – über 200 g

90.—

22

– – 200 g oder weniger

150.—

5909.

Wachstuch und andere geölte oder mit einem Überzug auf der Grundlage von Öl versehene Gewebe:

20

– Wachstuch

100.—

5910.01

Linoleum für Zwecke aller Art, auch zugeschnitten; Fussboden- belag, bestehend aus einem Überzug auf Spinnstoffunterlage, auch zugeschnitten

40.—

5911.01

Kautschutierte Gewebe, andere als gewirkte oder gestrickte Stoffe

100.—

Fr. je 100 kg brutto

5913.

Gummielastische Gewebe (andere als gewirkte oder gestrickte Stoffe), aus Spinnstoffen in Verbindung mit Kautschukfäden:

10

– aus Seide, Schappe— oder Bourretteseide, synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen

450.—

ex 10

aus synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen

400.—

5915.01

Pumpenschläuche und ähnliche Schläuche, aus Spinnstoffen, auch mit Armaturen oder Zubehörteilen aus andere Stoffen

100.—

5917.

Gewebe und Bedarfsgegenstände, zu technischen Zwecken,

aus Spinnstoffen:

10

– Drucktücher und Kardentücher, mit Kautschuk oder ähnlichen Massen als Zwischenlage oder Auflage

40.—

60

– andere technische Waren

100.—

6001.

Gewirkte oder gestrickte Stoffe am Stück, weder gummielastisch noch kautschutiert:

– aus künstlichen Spinnstoffen:

30

– – roh:

  aus endlosen Spinnstoffen

400.—

  aus Kurzfasern

300.—

33

– – andere:

  aus endlosen Spinnstoffen

500.—

  aus Kurzfasern

400.—

– aus Wolle oder andern Tierhaaren:

40

– – roh

300.—

43

– – andere

450.—

– aus Baumwolle oder andern pflanzlichen Stoffen:

50

– – roh

150.—

53

– – andere

250.—

6002.

Handschuhe, gewirkt oder gestrickt, weder gummielastisch noch kautschutiert:

20

– aus synthetischen Spinnstoffen

1500.—

30

– aus künstlichen Spinnstoffen

800.—

40

– aus Wolle oder andern Tierhaaren

800.—

50

– aus Baumwolle oder andern pflanzlichen Spinnstoffen

600.—

6003.

Strümpfe, Unterziehstrümpfe, Socken, Strumpfschoner und ähnliche gewirkte oder gestrickte Waren, weder gummielastisch noch kautschutiert:

40

– aus Wolle oder andern Tierhaaren

650.—

50

– aus Baumwolle oder andern pflanzlichen Spinnstoffen

300.—

6004.

Unterkleidung, gewirkt oder gestrickt, weder gummielastisch noch kautschutiert:

20

– aus synthetischen Spinnstoffen

1000.—

30

– aus künstlichen Spinnstoffen:

  aus endlosen Spinnstoffen

600.—

aus Kurzfasern

500.—

40

– aus Wolle oder andern Tierhaaren

700.—

50

– aus Baumwolle oder andern pflanzlichen Spinnstoffen

270.—

6005.

Oberkleider, Bekleidungszubehör und andere gewirkte oder gestrickte Waren, weder gummielastisch noch kautschutiert:

20

– aus synthetischen Spinnstoffen

1000.—

Fr. je 100 kg brutto

30

– aus künstlichen Spinnstoffen:

  aus endlosen Spinnstoffen

900.—

  aus Kurzfasern

750.—

40

– aus Wolle oder andern Tierhaaren

900.—

50

– aus Baumwolle oder andern pflanzlichen Spinnstoffen

300.—

6006.

Gewirkte oder gestrickte, gummielastische oder kautschutierte Stoffe am Stück, sowie Waren daraus (einschliesslich Knieschoner und Krampfadernstrümpfe):

– aus Seide, Schappe— oder Bourretteseide, synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen:

ex 12

– – andere:

  Badeanzüge und Badehosen aus synthetischen Spinnstoffen

1000.—

Badeanzüge und Badehosen aus künstlichen Spinnstoffen

800.—

– aus andern Spinnstoffen:

ex 52

– – andere:

  Badeanzüge und Badehosen aus Wolle oder Baumwolle

550.—

6101.

Oberkleider für Männer und Knaben:

20

– aus endlosen synthetischen Spinnstoffen:

  Badeanzüge und Badehosen

1400.—

  andere

1800.—

ex 30

– aus endlosen künstlichen Spinnstoffen:

  Badeanzüge und Badehosen

1200.—

40

– aus Wolle oder andern Tierhaaren

650.—

50

– aus Baumwolle oder andern pflanzlichen Spinnstoffen

400.—

6102.

Oberkleider für Frauen, Mädchen und Kleinkinder:

– weder bestickt noch aus oder in Verbindung mit Spitzen:

10

– – aus Seide, Schappe— oder Bourretteseide

2400.—

20

– – aus endlosen synthetischen Spinnstoffen:

  Badeanzüge und Badehosen

1500.—

  andere

2100.—

ex 30

– – aus endlosen künstlichen Spinnstoffen:

  Badeanzüge und Badehosen

1200.—

– – aus Wolle oder andern Tierhaaren:

40

– – im Stückgewicht von über 1500 g, ohne Pelzbesatz

750.—

42

– – – andere

900.—

– – aus Baumwolle oder andern pflanzlichen Spinnstoffen:

50

– – – im Stückgewicht von über 750 g, weder gemustert noch bedruckt

500.—

52

– – – andere

700.—

6103.

Unterkleidung (Leibwäsche) für Männer und Knaben, einschliesslich Kragen, Vorhemden und Manschetten:

50

– aus Baumwolle oder andern pflanzlichen Spinnstoffen

500.—

6104.

Unterkleidung (Leibwäsche) für Frauen, Mädchen und

Kleinkinder:

– weder bestickt noch aus oder in Verbindung mit Spitzen:

20

– – aus endlosen synthetischen Spinnstoffen

1400.—

50

– – aus Baumwolle oder andern pflanzlichen Spinnstoffen

450.—

6105.

Taschentücher und Ziertaschentücher:

– weder bestickt noch aus oder in Verbindung, mit Spitzen:

– – aus Baumwolle:

52

– – – gemustert

400.—

Fr. je 100 kg brutto

6106.

Shawls, Umschlagtücher, Halstücher, Kragenschoner, Kopftücher, Schleier und ähnliche Waren:

– weder bestickt noch aus oder in Verbindung mit Spitzen:

10

– – aus Seide, Schappe— oder Bourretteseide

1200.—

40

– – aus Wolle oder andern Tierhaaren

650.—

6107.

Krawatten:

10

– aus Seide, Schappe— oder Bourretteseide oder synthetischen Spinnstoffen

1800.—

50

– aus andern Spinnstoffen

1400.—

6109.

Korsette, Korsettgürtel, Hüftgürtel, Büstenhalter, Hosenträger, Strumpfhalter, Strumpfbänder, Sockenhalter und ähnliche Waren aus Geweben oder gewirkten oder gestrickten Stoffen, auch gummi- elastisch:

– aus Seide, Schappe— oder Bourretteseide oder synthetischen Spinnstoffen:

12

– – Büstenhalter

1600.—

– aus künstlichen Spinnstoffen:

32

– – Büstenhalter

1200.—

– aus Baumwolle oder andern Spinnstoffen:

54

– – Hosenträger, Strumpf— und Sockenhalter und dergleichen

400.—

ex 10

ex 30

ex 50

– Spezialkorsette (Umstandsgürtel und dergleichen) mit zusätz- lichen, am Rücken befestigten Traggurten zur Stützung des Leibes, aus Spinnstoffen aller Art, ohne Ausstattungen mit Zier- effekt

200.—

6201.

Decken:

– aus Wolle oder andern Tierhaaren:

40

– – ohne Näh— oder Posamentierarbeit

270.—

42

– – andere

320.—

– aus Baumwolle oder andern pflanzlichen Spinnstoffen

ex 50

– – ohne Näh— oder Posamentierarbeit:

  aus Baumwolle oder Leinen

200.—

ex 52

– – andere:

  aus Baumwolle oder Leinen

230.—

6202.

Bettwäsche, Tischwäsche, Wäsche zur Körperpflege, Küchen- wäsche; Vorhänge, Gardinen und andere Gegenstände zur Innen- ausstattung:

– weder bestickt noch aus oder in Verbindung mit Spitzen:

– – aus Baumwolle:

– – – ohne Näh— oder Posamentierarbeit:

– – – – ungemustert:

30

– – – – – roh

150.—

32

– – – – – andere

220.—

– – – – gemustert:

34

– – – – – roh

200.—

36

– – – – – andere

250.—

– – – mit Näh— oder Posamentierarbeit:

– – – – ungemustert:

40

– – – – – roh

180.—

42

– – – – – andere

250.—

– – – – gemustert:

44

– – – – – roh

230.—

46

– – – – – andere

280.—

Fr. je 100 kg brutto

– – aus Spinnstoffen der Kapitel 54 und 57:

– – – ohne Näh— oder Posamentierarbeit:

– – – ungemustert:

ex 50

– – – – – roh:

aus Leinen

150.—

ex 52

– – – – – andere:

aus Leinen

220.—

– – – gemustert

ex 54

– – – – – roh:

aus Leinen

200.—

ex 56

– – – – – andere:

aus Leinen

250.—

– – – mit Näh— oder Posamentierarbeit:

– – – – ungemustert:

ex 60

– – – – – roh:

aus Leinen

180.—

ex 62

– – – – – andere:

aus Leinen

250.—

– – – – gemustert:

ex 64

– – – – – roh:

aus Leinen

230.—

ex 66

– – – – – andere:

aus Leinen

320.—

6401.

Schuhe mit Laufsohlen und Oberteil aus Kautschuk oder Kunststoff:

10

– Überschuhe, auch in Verbindung mit Pelz oder Federbesatz

80.—

20

– andere

160.—

6402.

Schuhe mit Laufsohlen aus Leder oder Kunstleder; Schuhe mit Laufsohlen aus Kautschuk oder Kunststoff (ausgenommen Schuhe der Nr. 6401):

– mit Oberteil aus Leder oder Kunstleder:

– – andere:

20

– – – Kinderschuhe mit einer Sohlenlänge von 23,5 cm oder weniger

300.—

– – – andere, mit einer Sohlenlänge von über 23,5 cm, das Paar im Gewichte von:

30

– – – – über 1200 g

280.—

32

– – – – über 600 bis 1200 g

380.—

34

– – – – 600 g oder weniger

480.—

40

– mit Oberteil aus Geweben aus Seide, synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen, aus Geweben aus Metallgespinst, aus bestickten Geweben oder aus Pelzwerk

550.—

50

– mit Oberteil aus andern Stoffen

200.—

6403.

Schuhe aus Holz oder mit Laufsohlen aus Holz oder Kork:

10

– ganz aus Holz (Sabots)

55.—

20

– andere

160.—

6404.01

Schuhe mit Laufsohlen aus anderen Stoffen (Schnüren, Pappe, Gewebe, Filz, Geflecht usw.)

170.—

Fr. je 100 kg brutto

6405.

Schuhteile (einschliesslich Einlagesohlen und Fersenstücke) aus Stoffen aller Art ausser Metall:

20

– Schuhrahmen mit Näharbeit, Einschnitten, Randausschärfung, Wulsten, Einlagen usw., am Stück

140.—

– andere Schuhbestandteile:

30

– – aus Kautschuk oder Kunststoffen:

  Sohlen und Absätze aus Kautschuk

80.—

  andere

100.—

40

– – aus andern Stoffen:

  Holzsohlen, auch mit angeformtem Absatz

50.—

  andere

150.—

6501.

Hutstumpen, weder geformt noch mit Krempenbearbeitung, Hutplatten, Manchons (Zylinder) auch aufgeschnitten, aus Filz, zur Herstellung von Hüten:

10

– aus Haarfilz oder Mischfilz aus Wolle und Haaren

250.—

12

– aus Wollfilz

100.—

6503.

Hüte und andere Kopfbedeckungen aus Filz, aus Hutstumpen oder Hutplatten der Nr. 6501 hergestellt, garniert oder ungarniert:

– Männerhüte:

10

– – aus Haarfilz oder Mischfilz aus Wolle und Haaren

800.—

12

– – aus Wollfilz

600.—

– Frauenhüte:

20

– – aus Haarfilz oder Mischfilz aus Wolle und Haaren

800.—

22

– – aus Wollfilz

600.—

6503.

Hüte und andere Kopfbedeckungen geflochten oder durch Vereinigung von (geflochtenen, gewebten oder anderen) Streifen hergestellte, aus Stoffen aller Art, garniert oder ungarniert:

– aus Spinnstoffen oder Kunststoffen:

10

– – ungarniert

350.—

– aus andern Stoffen:

30

– – ungarniert

350.—

– – garniert:

40

– – – Männerhüte

600.—

42

– – – Frauenhüte

600.—

6507.

Bänder für die Innenausrüstung, Innenfutter, Bezüge, Gestelle (einschliesslich der Federgestelle für Klapphüte), Schirme und Kinnbänder, für Kopfbedeckungen:

ex 20

– aus andern Stoffen:

  Hutleder

50.—

6601.

Regenschirme und Sonnenschirme, einschliesslich der Stockschirme und Gartenschirme und dergleichen:

– Regen— und Sonnenschirme:

10

– – mit Bezug aus Geweben aus Seide oder synthetischen oder künstlichen Spinnstoffen

600.—

12

– – andere

270.—

20

– Garten— und Marktschirme

200.—

6801.

Pflastersteine, Bordsteine und Pflasterplatten aus Naturstein (ausgenommen Schiefer):

12

– zugerichtet

–.30

Fr. je 100 kg brutto

6802.

Waren aus Hau— und Werksteinen, ausgenommen Waren der Nr. 6801 und des Kapitels 69; Würfel und Steinchen für Mosaike:

ex 10

– Lampen und andere Beleuchtungskörper sowie Teile davon: Lampenschalen aus Alabaster, nicht montiert, nicht in Verbindung mit andern Stoffen

16.—

20

– Würfel und Steinchen für Mosaike

–.70

ex 20

Bruchstücke von Marmorplatten, auf den ebenen Flächen auch geschliffen oder poliert, zur Herstellung von Bodenbelägen

–.50

– andere:

– – geradlinig zugehauen oder gesägt, mit ebenen, glatten Flächen:

30

– – – nicht geschliffen

4.—

ex 30

Solnhofer Bodenplatten

3.—

32

– – – geschliffen

10.—

ex 32

Solnhofer Bodenplatten

5.—

40

– – profiliert oder abgedreht

12.—

50

– – ornamentiert oder mit Bildhauerarbeit

25.—

6803.

Schiefer, bearbeitet, sowie Waren aus Naturschiefer oder Pressschiefer:

20

– Dachschiefer

3.50

6804.

Mühlsteine, Schleifsteine, Schleifscheiben und andere Schleifkörper zum Mahlen, Zerfasern, Schleifen, Polieren, Rektifizieren, Schneiden oder Trennen, aus Natursteinen, auch agglomeriert, aus agglomerierten natürlichen oder künstlichen Schleifrohstoffen oder aus keramischen Stoffen (einschliesslich Segmente und andere Teile dieser Waren aus den gleichen Stoffen), auch mit Teilen (Achsen, Kerne, Stifte, Hülsen usw.) aus anderen Stoffen, jedoch ohne Gestelle:

– Schleifsteine, Poliersteine, Trennscheiben und dergleichen:

– – künstlich hergestellt:

ex 42

– – – andere:

mit einem Durchmesser von über 1 m

10.—

6805.

Wetzsteine und Poliersteine zum Handgebrauch, aus Naturstein, aus agglomerierten Schleifrohstoffen oder keramischen Stoffen:

20

– aus Schleifrohstoffen oder keramischen Stoffen

25.—

6808.01

Waren aus Asphalt oder ähnlichen Stoffen (Erdölpech, Steinkohlenteerpech usw.)

1.—

ex 6809.01

Platten, Dielen, Fliesen, Blöcke und dergleichen aus Pflanzenfasern, Holzfasern, Stroh, Holzspänen oder Holzabfällen, mit Zement, Gips oder anderen mineralischen Bindemitteln hergestellt: Platten aus Holzspänen mit Magnesit gebunden, nach Art der vorgelegten Muster, bei der Einfuhr über die Zollämter Buchs, St. Margrethen oder Schaanwald:

ab 1. 1. 1959

8.—

ab 1. 1. 1960

6.—

aus Holzwolle

10.—

6811.

Waren aus Zement, Beton oder Kunststein, auch armiert, einschliesslich der Waren aus Schlackenzement oder Granito:

20

– andere Waren:

  Röhren und Maste armiert

6.—

  andere

2.—

ex 20

Deckenträgerbalken aus armiertem Beton, mit Tonverkleidung

1.80

Fr. je 100 kg brutto

6816.01

Waren aus Steinen oder anderen mineralischen Stoffen (ein- schliesslich Waren aus Torf), anderweit weder genannt noch inbegriffen:

Steine, Fliesen, Platten und andere ähnliche Bauteile

3.—

andere

7.—

6901.01

Wärmeisolierende Steine, Fliesen, Platten und andere wärme- isolierende Stücke aus Infusorienerde (Kieselgur), Fossilienmehl oder anderen ähnlichen Kieselerden

3.—

6902.

Feuerfeste Steine, Fliesen, Platten und andere ähnliche feuerfeste Bauteile:

10

– aus Schamotte, Quarzit oder Magnesit

3.—

20

– andere (aus Korund, Bauxit, Graphit usw.)

3.—

6903.

Andere feuerfeste Waren (Retorten, Schmelztiegel, Muffeln, Ausgüsse, Stopfen, Stützen, Kapellen, Rohre, Schutzrohre, Stäbe usw.):

10

– aus Schamotte, Quarzit oder Magnesit

3.50

20

– andere (aus Korund, Bauxit, Graphit usw.)

7.—

6904.

Backsteine zu Bauzwecken (einschliesslich Hourdis, andere Deckensteine und dergleichen):

10

– Klinkersteine, roh oder salzglasiert

3.—

– andere:

20

– – roh oder engobiert:

Deckenträgerbalken, mit armiertem Beton verstärkt

1.80

  andere

1.—

6907.

Fliesen, Pflasterklinker, Boden— und Wandplatten, unglasiert, nicht emailliert:

– aus Steinzeug oder Steingut und dergleichen:

20

– – von über 4 mm Dicke

3.—

22

– – von 4 mm Dicke oder weniger

8.—

6908.

Andere Fliesen, Pflasterklinker, Boden— und Wandplatten:

10

– von über 4 mm Dicke

9.—

12

– von 4 mm Dicke oder weniger

15.—

6909.

Apparate und Gegenstände für chemische und andere technische Zwecke; Tröge, Wannen und ähnliche Behälter für die Landwirt- schaft; Krüge und andere ähnliche Behälter für Transport— oder Verpackungszwecke:

– Apparate und Gegenstände für chemischen Gebrauch und andere technische Zwecke:

12

– – andere

20.—

20

– Tröge, Wannen und andere ähnliche Behälter für die Landwirt- schaft

6.—

6910.01

Schüttsteine, Lavabos, Bidets, Klosettschüsseln, Badewannen und ähnliche Installationsgegenstände, für sanitäre oder hygienische Zwecke

35.—

6911.

Geschirr, Haushalt— und Toilettengegenstände, aus Porzellan:

10

– einfarbig

45.—

20

– mehrfarbig

60.—

Fr. je 100 kg brutto

6912.

Geschirr, Haushalt— und Toilettengegenstände aus anderen keramischen Stoffen:

– einfarbig:

10

– – aus Ton

15.—

12

– – aus Steinzeug, Steingut und dergleichen

40.—

20

– mehrfarbig

50.—

6913.

Statuetten, Phantasie—, Einrichtungs—, Zier— und Schmuckgegen- stände:

20

– andere:

  aus Porzellan

60.—

  aus Ton, Steinzeug, Steingut und dergleichen

50.—

6914.

Andere Waren aus keramischen Stoffen:

– andere:

– – einfarbig:

ex 22

– – – aus Steingut, Steinzeug, Porzellan und dergleichen:

Knöpfe für Flaschenverschlüsse

9.—

7004.01

Gegossenes oder gewalztes Flachglas (Rohglas), nicht bearbeitet (auch im Fabrikationsvorgang mit Drahteinlage usw. verstärkt oder überfangen), in quadratischen oder rechteckigen Platten oder Tafeln:

Kathedralglas, mit rauher Oberfläche, von 4,4 mm Dicke oder weniger

5.—

anderes

8.—

7005.01

Gezogenes oder geblasenes Flachglas, sogenanntes Fensterglas, nicht bearbeitet (auch im Fabrikationsvorgang überfangen), in quadratischen oder rechteckigen Tafeln

12.—

7006.

Gegossenes oder gewalztes Flachglas sowie Fensterglas (auch im Fabrikationsvorgang mit Drahteinlage usw. verstärkt oder über- fangen), auf einer oder beiden Seiten geschliffen oder poliert, in quadratischen oder rechteckigen Platten oder Tafeln:

10

– Rohglas

10.—

30

– Spiegelglas

20.—

7007.

Gegossenes oder gewalztes Flachglas und Fensterglas (auch geschliffen oder poliert), anders als quadratisch oder rechteckig zugeschnitten, oder gebogen oder anderswie bearbeitet (facettiert, graviert usw.); Isolationsverglasungen aus mehreren Schichten; Kunstverglasungen:

– Flachglas und Fensterglas:

20

– – Fensterglas:

15.—

ex 30

– – Spiegelglas:

  gebogen:

  ohne weitere Bearbeitung

20.—

  mit weiterer Bearbeitung

30.—

40

– Isolationsverglasungen

25.—

ex 7008.01

Sicherheitsglas, auch fassoniert, aus gehärtetem Glas oder aus zwei oder mehr Tafeln zusammengeklebt:

Sicherheitsglas, mehrschichtig, mit unbearbeiteten Rändern

20.—

7009.

Spiegel aus Glas, auch eingerahmt, einschliesslich der Rückspiegel:

– bearbeitet:

20

– – Taschen—, Stell— und Griffspiegel, auch eingerahmt

90.—

– – andere:

30

– – – nicht eingerahmt

60.—

Fr. je 100 kg brutto

7010.

Korbflaschen, Flaschen, Fläschchen, Einmachgläser, Töpfe, Röhrchen für Tabletten und andere ähnliche Behälter für Transport- oder Verpackungszwecke, aus Glas; Stopfen, Deckel und andere Verschlussvorrichtungen, aus Glas:

– Korbflaschen, Flaschen und Fläschchen, ohne Verschluss, umflochten oder umkleidet:

ex 10

– – in grobem Schilf—, Weiden—, Holz— oder Strohgeflecht sowie in Eisenreifen:

  Korbflaschen aus grünem Glas, in grobem Weidengeflecht

12.—

20

– Einmachgläser oder —flaschen, nicht in Verbindung mit andern Stoffen

14.—

– andere:

– – unbearbeitet, nicht in Verbindung mit andern Stoffen:

– – – aus braunem Glas, im Stückgewicht von:

32

– – – – über 150 g

8.—

34

– – – – 150 g oder weniger

10.—

38

– – – aus andersfarbigem oder weissem (farblosem) Glas

20.—

– – aus bearbeitetem Glas aller Art, oder in Verbindung mit andern Stoffen:

50

– – – andere

40.—

7012.

Glaskolben für Isolierbehälter, auch unfertig:

40

– andere

40.—

7013.

Glaswaren zur Verwendung bei Tisch, in der Küche, bei der Toilette, im Büro, zum Ausschmücken von Wohnungen und zu ähnlichen Zwecken, ausgenommen Waren der Nr. 7019:

12

– bearbeitet oder in Verbindung mit andern Stoffen

40.—

7014.

Glaswaren für Beleuchtung, für Signalvorrichtungen und für optische Zwecke, aus nicht optischem Glas, nicht optisch bearbeitet:

10

– Lampenschirme

40.—

– anderes Lampen— und Leuchtermaterial:

12

– – für elektrische Beleuchtung

110.—

ex 20

– andere:

  Glaswaren für Signalvorrichtungen und für optische Zwecke, gefärbt oder bearbeitet

5.—

7016.

Pflastersteine, Bausteine, Fliesen, Dachziegel und andere Waren aus gegossenem oder geformtem Glas, auch mit Drahteinlage usw. verstärkt, für Bauten und Konstruktionen; sogenanntes vielzelliges Glas oder Schaumglas in Blöcken, Tafeln, Platten und Kokillen:

10

ex 20

Pflastersteine, Bausteine, Fliesen, Dachziegel und andere Waren aus gegossenem oder geformtem Glas, auch mit Drahteinlage usw. verstärkt, für Bauten und Konstruktionen

9.—

7017.

Glaswaren für Laboratorien, für hygienische oder pharmazeutische Zwecke, auch mit Skalen oder Eichzeichen; Ampullen für Seren und ähnliche Waren:

10

– Gegenstände aus Quarzglas

40.—

ex 20

– Ampullen:

  aus gefärbtem Glas

22.—

ex 30

– andere:

  Glaswaren für hygienische oder pharmazeutische Zwecke, aus gefärbtem oder bearbeitetem Glas

20.—

Fr. je 100 kg brutto

7019.

Glasperlen, Nachahmungen von echten Perlen, Edelsteinen und Schmucksteinen und ähnliche Glaskurzwaren; Würfel, Steinchen, Plättchen, Bruch und Splitter (auch auf Unterlagen), aus Glas, für Mosaike und ähnliche Zierzwecke; Glasaugen, einschliesslich der Augen für Spielzeug, aber ausgenommen Prothesen; Glas—Kurz- waren; Phantasiewaren aus lampengeblasenem (gesponnenem) Glas:

– Glasperlen, Schmucksteine usw.:

ex 10

– – nicht bearbeitet:

  Würfel, Steinchen und Plättchen für Mosaike (auch auf Unter- lage aus Papier usw., ohne Ziermotiv)

12.—

12

– – bearbeitet, aber nicht montiert

40.—

20

– andere

90.—

30

  (Zusammenlegung der Unternummern 20/30)

7105.

Silber und Silberlegierungen (auch vergoldet oder platiniert), roh oder in Form von Halbzeug:

je 1 kg brutto

ex 20

– gewalzt in Stangen, Blechen, Tafeln, Bändern, Streifen oder gezogen in Draht, Röhren usw.:

  Silberlot

–.50

7112.

Bijouterie und Juwelierwaren sowie Teile davon, aus Edelmetallen oder Edelmetallplattierungen:

10

– aus Silber, auch vergoldet oder platiniert

9.—

20

– aus Gold oder Platin

50.—

30

– aus Edelmetallplattierungen

8.—

7113.

Gold— und Silberschmiedewaren sowie Teile davon, aus Edel- metallen oder Edelmetallplattierungen:

– aus Silber, auch vergoldet oder platiniert:

14

– – andere Silberschmiedewaren

10.—

– aus Gold oder Platin:

22

– – andere

60.—

30

– aus Edelmetallplattierungen

8.—

7116.01

Unechter Schmuck

4.—

7310.

Stabeisen und Stabstahl, warm gewalzt, warm stranggepresst oder geschmiedet (einschliesslich Walzdraht); Stabeisen und Stabstahl, kalt geformt oder kalt nachbearbeitet; Hohlbohrerstäbe aus Stahl für Bergwerke:

je 100 kg brutto

– warm gewalzt, warm stranggepresst oder geschmiedet, nicht entzundert:

10

– – Walzdraht in Ringen, mit einem mittleren Durchmesser (Dicke) von über 5 bis 17 mm

6.—

7316.

Geleisematerial aus Eisen oder Stahl; Schienen, Leitschienen, Weichenzungen, Herzstücke, Kreuzungen, Weichen, Zungen- verbindungsstangen, Zahnstangen, Eisenbahnschwellen, Laschen, Unterlagsplatten, Klemmplatten, Spurplatten und Spurstangen für die Verlegung und Befestigung von Schienen:

40

– Laschen und Schienenstühle

8.—

7317.

Röhren aus Gusseisen:

10

– aus Grauguss.

8.—

Fr. je 100 kg brutto

7318.

Röhren (einschliesslich Rohlinge) aus Eisen oder Stahl, ausgenommen Waren der Nr. 7319:

– geschweisst oder nahtlos gewalzt, auch kalt nachgezogen, auch mit Gewinden, Gewindemuffen, Bunden oder Flanschen:

– – gerade, mit kreisrundem Profil und gleichbleibender Wand- stärke:

– – – ohne Oberflächenveredlung:

ex 10

– – – – von über 10 cm Lichtweite oder mit einer Wandstärke von über 4 mm:

mit einer Lichtweite bis 40 cm

1.—

12

– – – – von 10 cm Lichtweite oder weniger und mit einer Wand- stärke bis 4 mm

3.—

7321.

Konstruktionen, auch unvollständig, zusammengesetzt oder zerlegt, und Konstruktionsteile (Hallen, Brücken und Brückenelemente, Schleusentore, Türme, Gittermaste, Pfeiler, Säulen, Fachwerk, Dächer, Tür— und Fensterrahmen, Läden, Geländer, Gitter usw.), aus Eisen oder Stahl; Bleche, Bänder, Stäbe, Profile, Röhren usw., aus Eisen oder Stahl, als Teile zu Konstruktionen hergerichtet:

20

– andere

20.—

7323.

Fässer, Trommeln, Kannen, Dosen und andere ähnliche Behälter zu Transport— oder Verpackungszwecken, aus Eisenblech oder Stahlblech:

– mit einem Fassungsvermögen von über 50 Litern:

ex 12

– – Fässer:

  bemalt, lackiert oder bronziert

25.—

ex 14

– – andere:

  bemalt, lackiert oder bronziert

40.—

– mit einem Fassungsvermögen von 50 Litern oder weniger:

23

– – mehrfarbig (bemalt, lackiert oder bedruckt)

60.—

ex 26

– – andere:

  bemalt, lackiert oder bronziert

60.—

7325.

Kabel, Seile, Litzen, Seilschlingen und ähnliche Waren, aus Eisen- draht oder Stahldraht, ausgenommen isolierte Drahterzeugnisse für die Elektrotechnik:

– roh, mit einem Durchmesser von:

10

– – über 40 mm

25.–

12

– – über 14 bis 40 mm

30.—

14

– – 14 mm oder weniger

50.—

7327.

Gewebe, Gitter und Geflechte, aus Eisendraht oder Stahldraht:

ex 20

– Drahtgeflechte:

  verzinkt

25.—

7329.

Ketten, Kettchen und Teile davon, aus Eisen oder Stahl:

10

– Gelenkketten

40.—

– andere, mit einer Gliedstärke von:

20

– – über 5 mm

25.—

22

– – über 1 bis 5 mm

50.—

24

– – 1 mm oder weniger

90.—

Fr. je 100 kg brutto

7331.

Stifte, Nägel, zugespitzte Krampen, gewellte Klammern mit Schräg- kante, Ringnägel, Haken und Reissnägel, aus Eisen oder Stahl, auch mit Kopf aus andern Stoffen, ausgenommen solche mit Kopf aus Kupfer:

– aus Eisendraht, nicht geschmiedet, mit einer Schaftdicke von:

40

– – über 2 mm

25.—

42

– – 2 mm oder weniger

25.—

7332.

Bolzen oder Muttern (mit oder ohne Gewinde), Schwellen- schrauben, Schrauben, Ringschrauben und Hakenschrauben, Nieten, Splinte, Keile und ähnliche Waren der Schrauben- und Nieten- industrie, aus Eisen oder Stahl; Unterlagsscheiben (auch geschlitzte Unterlagsscheiben und Federringscheiben) aus Eisen oder Stahl:

– andere:

– – mit Metallgewinde, mit einem Bolzendurchmesser oder einer Lochweite von:

40

– – – über 17 mm

20.—

42

– – – über 11 bis 17 mm

35.—

44

– – – über 6 bis 11 mm

40.—

46

– – – 6 mm oder weniger

45.—

– – mit Holzgewinde, mit einem Bolzendurchmesser von:

50

– – – über 17 mm

20.—

52

– – – über 11 bis 17 mm

35.—

54

– – – über 6 bis 11 mm

45.—

56

– – – 6 mm oder weniger

70.—

7334.01

Stecknadeln und Sicherheitsnadeln, ausgenommen Schmucknadeln, aus Eisen oder Stahl, einschliesslich Haarnadeln, Lockenwickler und dergleichen

140.—

7335.

Federn und Federblätter, aus Eisen oder Stahl:

– andere:

– – ohne Oberflächenveredlung, im Stückgewichte von:

34

– – – über 0,5 bis 2 kg

35.—

36

– – – 0,5 kg oder weniger

45.—

7336.

Raumheizöfen, Heizapparate, Küchenherde (einschliesslich der zusätzlich für Zentralheizung verwendbaren), Kochgeräte, Koch- kessel mit Feuerung, Plattenwärmer und ähnliche Geräte, von der üblicherweise im Haushalt verwendeten Art, nicht elektrisch, sowie Teile davon, aus Eisen oder Stahl:

ex 10

– mit feuerfestem Material ausgekleidet:

  Raumheizöfen, Heizapparate und Küchenherde

25.—

– ohne Auskleidung mit feuerfestem Material, im Stückgewichte von:

ex 20

– – über 100 kg:

  Raumheizöfen, Heizapparate und Küchenherde

25.—

ex 22

– – 100 kg oder weniger:

  Raumheizöfen, Heizapparate und Küchenherde

25.—

7337.

Zentralheizungsapparate, nicht elektrisch (Heizkessel, ausge- nommen Dampferzeuger der Nr. 8401, Luftheizöfen und Heiz- körper) und Teile davon, aus Eisen oder Stahl:

– Heizkessel; Luftheizöfen und Teile davon:

– – aus Grauguss; im Stückgewichte von:

14

– – – 500 kg oder weniger

12.—

Fr. je 100 kg brutto

7338.

Haushaltartikel, Hauswirtschaftsartikel, sanitäre und hygienische Artikel, Teile davon, aus Eisen oder Stahl:

ex 10

– aus Grauguss:

  Kochtöpfe und Bratpfannen, emailliert, im Stückgewichte von 5 kg oder weniger

16.—

– andere:

– – ohne Oberflächenveredlung:

ex 42

– – – andere:

Badewannen, zum Emaillieren

15.—

– – mit veredelter Oberfläche:

ex 61

– – – emailliert:

Kochtöpfe und Bratpfannen

65.—

65

– – – anders veredelt

60.—

7340.

Andere Waren, aus Eisen oder Stahl:

– aus Grauguss:

– – roh, im Stückgewichte von:

10

– – – über 20 000 kg

2.—

12

– – – über 5 000 bis 20 000 kg

3.—

14

– – – über 500 bis 5 000 kg

4.50

16

– – – über 50 bis 500 kg

6.—

18

– – – über 10 bis 50 kg

7.—

20

– – – über 2 bis 10 kg

9.—

22

– – – 2 kg oder weniger

10.—

– – bearbeitet, im Stückgewicht von:

24

– – – über 20 000 kg

4.—

26

– – – über 5 000 bis 20 000 kg

7.—

28

– – – über 500 bis 5 000 kg

9.—

30

– – – über 50 bis 500 kg

12.—

32

– – – über 10 bis 50 kg

17.—

34

– – – über 2 bis 10 kg

19.—

36

– – – 2 kg oder weniger

22.—

– aus Stahlguss oder schmiedbarem Eisenguss (Temperguss):

– – roh, ausgenommen hochlegierter Stahlguss, im Stückgewichte von:

40

– – – über 20 000 kg

1.50

42

– – – über 5 000 bis 20 000 kg

3.—

44

– – – über 500 bis 5 000 kg

5.50

46

– – – über 50 bis 500 kg

9.—

48

– – – über 10 bis 50 kg

14.—

50

– – – über 2 bis 10 kg

17.—

52

– – – 2 kg oder weniger

22.—

– – bearbeitet, einschliesslich rohe aus hochlegiertem Stahlguss, im Stückgewichte von:

54

– – – über 20 000 kg

4.—

56

– – – über 5 000 bis 20 000 kg

7.—

58

– – – über 500 bis 5 000 kg

10.—

60

– – – über 50 bis 500 kg

18.—

62

– – – über 10 bis 50 kg

30.—

64

– – – über 2 bis 10 kg

40.—

66

– – – 2 kg oder weniger

50.—

– aus Schmiedeisen, Stahl, Eisenblech oder Eisendraht:

– – roh, im Stückgewicht von:

70

– – – über 5 000 kg

1.50

72

– – – über 500 bis 5 000 kg

3.—

Fr. je 100 kg brutto

74

– – – über 50 bis 500 kg

6.—

76

– – – über 10 bis 50 kg

9.—

78

– – – über 2 bis 10 kg

12.—

80

– – – 2 kg oder weniger:

Mahlkörper aus Stahl

16.—

andere

18.—

– – bearbeitet, im Stückgewicht von:

82

– – – über 5 000 kg

15.—

84

– – – über 500 bis 5 000 kg

22.—

86

– – – über 50 bis 500 kg

28.—

88

– – – über 10 bis 50 kg

35.—

90

– – – über 2 bis 10 kg

40.—

92

– – – 2 kg oder weniger

50.—

7404.

Bleche, Platten, Tafeln und Bänder, aus Kupfer, mit einer Dicke von mehr als 0,15 mm:

– glatt oder im Walz— oder Pressverfahren gemustert, auch zugeschnitten, aber nicht weiter bearbeitet:

– – ohne Oberflächenveredlung:

– – – anders als rechtwinklig zugeschnitten, mit einer grössten Dimension von:

22

– – – – 200 mm oder weniger

20.—

ex 7405.01

Blattmetall (Folien) und dünne Bänder, aus Kupfer (auch geprägt zugeschnitten, gelocht, überzogen, bedruckt oder auf Papier, Pappe, Kunststoffen oder ähnlichen Unterlagen befestigt), mit einer Dicke (ohne Unterlage) von 0,15 mm und weniger:

Bänder bis 120 mm Breite und über 0,06 bis 0, 15 mm Dicke, glatt, auch gebeizt

30.—

7408.

Zubehör zu Röhren, aus Kupfer (Verbindungsstücke, Bogen, Nippel, Muffen, Flanschen usw.):

10

– ohne Oberflächenveredlung

60.—

7413.01

Ketten, Kettchen und Teile davon, aus Kupfer

100.—

7415.

Bolzen und Muttern (mit oder ohne Gewinde), Schrauben, Ring- schrauben und Hakenschrauben, Nieten, Splinte, Keile und ähnliche Waren der Schrauben— und Nietenindustrie, aus Kupfer; Unterlags- scheiben (auch geschlitzte Unterlagsscheiben und Federring- scheiben), aus Kupfer:

– andere:

– – mit Holzgewinde, mit einem Bolzendurchmesser von:

52

– – – 6 mm oder weniger

110.—

7418.

Haushaltartikel, Hauswirtschaftsartikel, sanitäre und hygienische Artikel, Teile davon, aus Kupfer:

– mit veredelter Oberfläche:

31

– – vergoldet oder versilbert

160.—

– – anders veredelt, im Stückgewicht von:

35

– – – 1 kg oder weniger

120.—

7419.

Andere Waren aus Kupfer:

10

– roh

50.—

Fr. je 100 kg brutto

7501.

Nickelmatte, Nickelspeise und andere Zwischenprodukte der Nickelgewinnung; Rohnickel (mit Ausnahme der Anoden der Nr. 7505); Bearbeitungsabfälle und Bruch von Nickel:

10

– Nickelmatte und Nickelspeise, Rohnickel

–.50

20

– Bearbeitungsabfälle und Bruch

–.50

7502.

Stäbe, Profile und Draht, massiv, aus Nickel:

10

– Stäbe und Profile

30.—

– Draht, mit einer grössten Querschnittdimension von:

20

– – über 0,5 bis 6 mm

35.—

22

– – 0,5 mm oder weniger

60.—

7503.

Bleche, Platten, Tafeln, Bänder und Folien von beliebiger Dicke, aus Nickel; Pulver und Flitter aus Nickel:

– Bleche, Platten, Tafeln, Bänder und Folien:

– glatt oder im Walz— oder Pressverfahren gemustert, auch zugeschnitten, aber nicht weiter bearbeitet, ohne Oberflächen- veredlung:

– – – rechtwinklig zugeschnitten, mit einer Dicke von:

10

– – – – über 0,5 mm

30.—

12

– – – – 0,5 mm oder weniger

40.—

40

– Pulver und Flitter

–.50

7504.01

Röhren (einschliesslich Rohlinge), Hohlstangen und Zubehör zu Röhren (Verbindungsstücke, Bogen, Nippel, Muffen, Flanschen usw.), aus Nickel

35.—

7505.01

Anoden zum Vernickeln, gegossen, gewalzt oder elektrolytisch hergestellt, roh oder bearbeitet

20.—

7506.

Andere Waren aus Nickel:

– andere:

– – mit veredelter Oberfläche:

31

– – – vergoldet oder versilbert

180.—

ex 7603.01

Bleche, Platten, Tafeln und Bänder, aus Aluminium, mit einer Dicke von mehr als 0,15 mm:

Bänder, leicht gewölbt, zur Herstellung von Storenlamellen

85.—

7801.

Rohblei (auch silberhaltig); Bearbeitungsabfälle und Bruch von Blei:

10

– Rohblei:

  Letternmetall

–.30

ex 7802.01

Stäbe, Profile und Draht, massiv, aus Blei:

gewalzt

9.—

ex 7803.01

Platten, Blechtafeln und Bänder, aus Blei, mit einem Quadratmetergewicht von mehr als l,7 kg:

gewalzt

9.—

7805.

Röhren (einschliesslich Rohlinge), Hohlstangen und Zubehör zu Röhren (Verbindungsstücke, Bogen, S—förmig gebogene Rohre für Syphons, Nippel, Muffen, Flanschen usw.), aus Blei:

10

– Röhren und Hohlstangen

9.—

Fr. je 100 kg brutto

8201.

Spaten, Schaufeln, Spitzhauen und Hacken aller Art, Gabeln, Rechen und Schaber; Äxte, Gertel und ähnliche Werkzeuge zum Hauen oder Spalten; Sensen und Sicheln, Heu— und Strohmesser, Heckenscheren, Keile und andere Handwerkzeuge für die Land- wirtschaft, den Gartenbau und die Forstwirtschaft:

ex 20

– Spaten, Hacken, Hauen, Karste, Rechen:

  Spaten

25.—

30

– Schaufeln und Pickel

35.—

8203.

Beisszangen, Kornzangen und andere Zangen aller Art, auch zum Schneiden; Schrauben— und Spannschlüssel; Lochzangen, Loch- eisen, Rohrabschneider, Bolzenabschneider und dergleichen, Metallscheren, Feilen und Raspeln, für den Handgebrauch:

– Feilen und Raspeln, mit einer Hiebflächenlänge von:

10

– – über 35 cm

45.—

12

– – über 16 bis 35 cm

65.—

14

– – 16 cm oder weniger

90.—

8204.

Andere Handwerkzeuge, ausgenommen die in anderen Nummern dieses Kapitels erfassten Waren; Ambosse, Schraubstöcke, Löt- lampen, Feldschmieden, Schleifapparate für Hand- oder Fussbetrieb und gefasste Glasschneidediamanten:

– Schraubstöcke, Schraubzwingen, Bohrwinden, Drillbohrer, Handbohrapparate und dergleichen, im Stückgewichte von:

20

– – über 5 kg

25.—

22

– – über 2 bis 5 kg

35.—

21

– – 2 kg oder weniger

50.—

8205.

Auswechselbare Werkzeuge zur Verwendung in Maschinen und mechanischen oder nicht mechanischen Handwerkzeugen (zum Treiben, Stanzen, Gewindeschneiden, Gewindebohren, Bohren, Fräsen, Ausweiten, Schneiden, Drehen, Schrauben usw.), einschliesslich Zieheisen und Pressmatrizen zum Warmstrang- pressen von Metallen, Gesteinsbohrer und Tiefbohrwerkzeuge:

– für die Metallbearbeitung sowie Fräser und Messerköpfe mit Messer für die Bearbeitung von Holz und andern Stoffen, im Stückgewichte von:

10

– – über 5 kg

60.—

12

– – über 2 bis 5 kg

85.—

14

– – über 0,5 bis 2 kg

120.—

16

– – 0,5 kg oder weniger

180.—

– andere, im Stückgewichte von:

ex 20

– – über 5 kg:

  Steinbohrer sowie auswechselbare Bohrkronen davon

40.—

ex 22

– – über 2 bis 5 kg:

  Steinbohrer sowie auswechselbare Bohrkronen davon

50.—

ex 24

– – 2 kg oder weniger:

  Steinbohrer sowie auswechselbare Bohrkronen davon

50.—

8206.

Messer und Schneidklingen, für Maschinen und mechanische Geräte:

– andere, im Stückgewichte von:

20

– – über 2 kg

35.—

22

– – 2 kg oder weniger

50.—

8207.01

Plättchen, Stäbchen, Spitzen und ähnliche Formstücke für Werk- zeuge, nicht gefasst, aus gesinterten Metallcarbiden (aus Wolfram—, Molybdän—, Vanadium— usw. Carbiden)

600.—

Fr. je 100 kg brutto

8209.

Messer (andere als solche der Nr. 8206) mit schneidender oder gezahnter Klinge, einschliesslich Klappmesser für den Gartenbau:

10

– mit feststehender Klinge

150.—

8211.

Rasiermesser, Sicherheitsrasierapparate und Rasierklingen (einschliesslich Klingenrohlinge im Band); Teile von Rasier- apparaten, aus Metall:

– Klingen für Sicherheitsrasierapparate; Teile für elektrische Rasierapparate gemäss Anmerkung 2 dieses Kapitels:

ex 32

– – fertige:

  Klingen für Sicherheitsrasierapparate

250.—

8213.

Andere Messerschmiedewaren (einschliesslich Baumscheren, Scherapparate, Spalter und Wiegemesser für Metzger und für den Küchengebrauch sowie Papiermesser); Messerschmiedewaren für die Hand— und Fusspflege und dergleichen (einschliesslich Nagel- feilen) und Zusammenstellungen solcher Waren:

20

– andere

160.—

8215.

Griffe aus unedlen Metallen Für Waren der Nrn. 8209, 8213 und 8214:

40

– vergoldet oder versilbert

170.—

8301.

Schlösser (einschliesslich Verschlüsse und Verschlussbügel mit Schloss), Sicherheitsriegel und Vorhängeschlösser, zum Schliessen mit Schlüsseln, Geheimschlösser oder elektrische Schlösser, Teile davon, aus unedlen Metallen; Schlüssel (auch unfertig) für diese Waren, aus unedlen Metallen:

10

– Türschlösser in Verbindung mit Türdrückern aus Aluminium

115.—

20

– andere

80.—

8302.

Beschläge und andere ähnliche Waren aus unedlen Metallen für Möbel, Türen, Treppen, Fenster, Fensterläden, Karosserien, Sattler- waren, Koffer, Truhen oder für andere derartige Waren; Kleider- haken, Huthalter, Stützen, Aufhängevorrichtungen, Konsolen und ähnliche Waren, aus unedlen Metallen (einschliesslich automatische Türschliesser):

10

– aus Eisen oder nicht rostfreiem Stahl

55.—

20

– aus Kupfer

100.—

30

– aus andern unedlen Metallen (einschliesslich rostfreier Stahl)

115.—

8305.01

Mechaniken für Schnellhefter und Briefordner, Musterklammern, Büroklammern, Heftklammern, Heftecken, Karteireiter, Aus- rüstungsartikel für Geschäftsbücher und andere ähnliche Büro- materialien aus unedlen Metallen

55.—

8306.

Statuetten und andere Ziergegenstände für Innenausstattung, aus unedlen Metallen:

– weder vergoldet noch versilbert:

30

– – aus andern unedlen Metallen

100.—

8307.

Beleuchtungskörper, Lampen— und Leuchtermaterial sowie nicht elektrische Teile davon, aus unedlen Metallen:

– anderes Lampen— und Leuchtermaterial:

– – für elektrische Beleuchtung:

20

– – – aus Eisen oder Stahl

180.—

Fr. je 100 kg brutto

8308.

Biegsame Schläuche aus unedlen Metallen:

10

– aus Eisen oder nicht rostfreiem Stahl

50.—

20

– aus andern unedlen Metallen (einschliesslich rostfreier Stahl)

90.—

8309.

Verschlüsse, Verschlussbügel, Schnallen, Spangen, Haken, Ösen und ähnliche Waren aus unedlen Metallen, für Bekleidung, Schuhe, Planen, Taschnerwaren und zur Fertigung oder Ausrüstung anderer Waren; Hohlnieten und Spaltnieten, aus unedlen Metallen:

10

– für Kleider, Handschuhe, Schuhe, Damentaschen und andere Taschnerwaren

130.—

ex 8313.01

Stopfen, Spunde mit Schraubgewinde, Spundbleche, Flaschen- kapseln, Abreisskapseln, Giesspfropfen, Plomben und ähnliches Verpackungszubehör, aus unedlen Metallen:

Kronenverschlüsse aus Eisenblech, bemalt, lackiert, bronziert, mit gewellten Verschlussrändern

60.—

8314.

Aushängeschilder, Hinweisschilder, Werbeschilder, Namenschilder und andere derartige Schilder, Zahlen, Buchstaben und andere Zeichen, aus unedlen Metallen:

20

– aus andern unedlen Metallen

80.—

8315.01

Drähte, Stäbe, Röhren, Platten, Kügelchen, Elektroden und ähnliche Waren aus unedlen Metallen oder gesinterten Metallcarbiden, mit Dekapier— und Flussmitteln überzogen oder gefüllt, zum Schweissen oder Deponieren von Metallen oder Metallcarbiden; Drähte und Stäbe aus agglomerierten Pulvern von unedlen Metallen, zum Metallisieren im Metallspritzverfahren

20.—

8406.

60

Kolbenverbrennungsmotoren:

– andere als für Fahrzeuge

gemäss Nr. 8459

8410.

20

Pumpen, Motorpumpen und Turbopumpen für Flüssigkeiten, einschliesslich nichtmechanischer Pumpen und Ausgabepumpen mit Flüssigkeitsmesser; Hebewerke für Flüssigkeiten (Becherwerke, Schöpfwerke, Bandelevatoren usw.): – andere

gemäss Nr. 8459

ex 20

  Spindelpumpen, im Stückgewichte von:

  über 500 kg

30.—

  über 100 bis 500 kg

40.—

  100 kg oder weniger

50.—

8411.01

Luftpumpen und Vakuumpumpen, einschliesslich Motorpumpen und Turbopumpen; Kompressoren, Motor— und Turbokompressoren für Luft und andere Gase; Freikolbenkompressoren; Ventilatoren und dergleichen

gemäss Nr. 8459

ex

Kompressoren, Motor— und Turbokompressoren für Luft und andere Gase, Freikolbenkompressoren, Ventilatoren, im Stückgewichte von:

über 500 kg

30.—

über 100 bis 500 kg

40.—

100 kg oder weniger

50.—

8412.01

Klimaanlagen, die einen motorbetriebenen Ventilator und Vor- richtungen zum Ändern der Temperatur und Feuchtigkeit in einem gemeinsamen Gehäuse enthalten

gemäss Nr. 8459

ex

im Stückgewichte von:

über 500 bis 5000 kg

20.—

über 100 bis 500 kg

40.—

100 kg oder weniger

50.—

Fr. je 100 kg brutto

8414.01

Industrie— und Laboratoriumsöfen, mit Ausnahme der elektrischen Ofen der Nr. 8511

gemäss Nr. 8459

8415.

Maschinen, Apparate und andere Vorrichtungen zur Kälteerzeugung, mit elektrischer oder anderer Einrichtung:

20

– Kühlschränke, gebrauchsfertige

110.—

8416.

Kalander und Walzwerke, mit Ausnahme der Walzwerke für Metalle und der Maschinen zum Walzen von Glas; Walzen für diese Maschinen:

10

20

– für die Bearbeitung von Werkstoffen im Sinne der Nrn. 8446 und 8447

– andere

gemäss Nr. 8445 gemäss Nr. 8459

8417.

Apparate und Vorrichtungen, auch elektrisch geheizt, zur Behandlung von Stoffen durch auf einer Temperaturänderung beruhende Vorgänge, wie Heizen, Kochen, Rösten, Destillieren, Rektifizieren, Sterilisieren, Pasteurisieren, Dämpfen, Trocknen, Verdampfen, Kondensieren, Kühlen usw., mit Ausnahme der Haushaltapparate; nicht elektrische Warmwasserbereiter und Badeöfen;

– aus andern unedlen Metallen (einschliesslich rostfreier Stahl), im Stückgewichte von:

ex 30

– – über 3000 kg:

Platten—Wärmeaustauscher für Flüssigkeiten

40.—

ex 32

– – über 1500 bis 3000 kg:

Platten—Wärmeaustauscher für Flüssigkeiten

50.—

ex 34

– – über 750 bis 1500 kg:

Platten—Wärmeaustauscher für Flüssigkeiten

80.—

– – 750 kg oder weniger:

ex 38

– – – andere:

Platten—Wärmeaustauscher für Flüssigkeiten

110.—

8418.

30

Zentrifugen; Apparate zum Filtrieren oder Reinigen von Flüssigkeiten oder Gasen: – andere

gemäss Nr. 8459

ex 30

  Industriezentrifugen, im Stückgewichte von:

  über 500 kg

30.—

  über 100 bis 500 kg

40.—

  100 kg oder weniger

50.—

8419.01

Maschinen und Apparate zum Reinigen oder Trocknen von Flaschen oder anderen Behältern; Maschinen und Apparate zum Füllen, Verschliessen, Etikettieren oder Verkapseln von Flaschen, Büchsen, Säcken und anderen Behältern; Maschinen und Apparate zum Verpacken von Waren; Apparate zum Versetzen von Getränken mit Kohlensäure; Geschirrwaschmaschinen

gemäss Nr. 8459

8420.

Wiegevorrichtungen, einschliesslich Stück—Kontrollwaagen, ausgenommen Waagen mit einer Empfindlichkeit von 5 Zentigramm oder weniger; Gewichte für Waagen aller Art:

– andere, im Stückgewichte von:

20

– – über 500 kg

25.—

22

– – über 100 bis 500 kg

35.—

24

– – 100 kg oder weniger

45.—

Fr. je 100 kg brutto

8422.

Maschinen und Apparate zum Heben, Beladen, Entladen oder Fördern (Aufzüge, Skips, Winden, Kriks, Flaschenzüge, Krane, Förderanlagen, Luftseilbahnen usw.), mit Ausnahme der Maschinen und Apparate der Nr. 8423:

10

– Transportvorrichtungen für die Landwirtschaft

30.—

20

– andere

gemäss Nr. 8459

8423.01

Ortsfeste oder fahrbare Maschinen und Apparate für Erd— oder Steinbrucharbeiten, den Bergbau oder Tiefbohrungen (Bagger, Schrämmaschinen, Grabmaschinen, Schürfgeräte, Nivellier- maschinen, Bulldozers, Scrapers usw.); Rammen; Schneeräumer mit Ausnahme der Schneeräumfahrzeuge der Nr. 8703

gemäss Nr. 8459

8424.

Maschinen, Apparate und Geräte für die Landwirtschaft und den Gartenbau zur Vorbereitung, Bearbeitung oder Bestellung des Bodens sowie zur Pflege der Pflanzen, einschliesslich der Walzen für Rasenflächen oder Sportplätze:

– andere:

30

– – Sämaschinen

25.—

8425.

Maschinen, Apparate und Geräte zum Ernten und Dreschen von landwirtschaftlichen Erzeugnissen; Stroh— und Futtermittelpressen; Rasenmäher; Tarare und ähnliche Getreidereinigungsmaschinen, Sortiermaschinen für Eier, Früchte oder andere landwirtschaftliche Erzeugnisse, mit Ausnahme der Müllereimaschinen und —apparate der Nr. 8429:

– andere:

– – Erntemaschinen und —geräte:

ex 20

– – – Mähmaschinen:

Eintuchbindemäher, im Stückgewichte von 600 kg oder weniger

25.—

Rasenmäher

20.—

8426.01

Melkmaschinen und andere milchwirtschaftliche Maschinen und Apparate

25.—

8428.

Andere Maschinen und Apparate für die Landwirtschaft, den Gartenbau, die Geflügel— oder Bienenzucht, einschliesslich der Keimapparate mit mechanischen oder wärmetechnischen Vorrichtungen und der Brutapparate und Aufzuchtapparate für die Geflügelzucht:

10

– Schrot— und Quetschmühlen; Futterschneider

25.—

8430.01

Maschinen und Apparate, in andern Nummern dieses Kapitels weder genannt noch inbegriffen, für die Bäckerei, Patisserie, Biskuitfabrikation, Teigwarenfabrikation, Konfiserie, Schokolade- industrie, Zuckerfabrikation, Bierfabrikation und für die Verar- beitung von Fleisch, Fischen, Gemüsen und Früchten zu Nahrungs— oder Futtermitteln

gemäss Nr. 8459

8431.01

Maschinen und Apparate zum Herstellen von Papiermasse sowie zum Herstellen oder Fertigstellen von Papier und Pappe

gemäss Nr. 8459

8432.01

Maschinen und Apparate zum Heften, Broschieren und Einbinden, einschliesslich der Fadenheftmaschinen

gemäss Nr. 8459

8433.01

Andere Maschinen und Apparate zum Bearbeiten oder Verarbeiten von Papiermasse, Papier oder Pappe, einschliesslich der Schneide- maschinen aller Art

gemäss Nr. 8459

Fr. je 100 kg brutto

8434.

Schriftgiessmaschinen und Schriftsetzmaschinen; Maschinen, Apparate und Gegenstände für die Satzherstellung, Stereotypie oder dergleichen; Buchdrucklettern, Klischees, Druckplatten, Zylinder und andere druckende Organe; Lithographiesteine, Platten und Zylinder, für das graphische Gewerbe zugerichtet (geschliffen, gekörnt, poliert usw.):

40

– andere

gemäss Nr. 8459

8435.

Maschinen und Apparate zum Drucken und für das graphische Gewerbe, Bogenanlegeapparate, Falzapparate und andere Hilfs- apparate für Druckmaschinen:

10

– Rotationsmaschinen

20.—

20

– andere

gemäss Nr. 8459

8438.

Hilfsmaschinen und Hilfsapparate für Maschinen der Nr. 8437 (Schaftmaschinen, Jacquardmaschinen, Kett— und Schussfaden- wächter, Webschützenwechsler usw.); Teile und Zubehör, erkennbar ausschliesslich oder überwiegend für Maschinen und Apparate dieser Nummer oder der Nr. 8436 oder 8437 bestimmt (Spindeln, Flügel, Kratzengarnituren, Kämme, Nadelstäbe, Spinndüsen, Webschützen, Schaftlitzen, Schäfte, Nadeln, Platinen, Haken usw.):

40

– Webschützen; Ringläufer

50.—

8440.

Maschinen und Apparate zum Waschen, Reinigen, Trocknen, Bleichen, Färben, Appretieren oder Ausrüsten von Garnen, Geweben oder anderen Waren aus Spinnstoffen (einschliesslich der Maschinen zum Waschen von Wäsche, zum Bügeln von Kleidern, zum Aufwickeln, Falten, Schneiden, oder Auszacken von Geweben); Maschinen zum Überziehen von Geweben oder anderen Unterlagen für die Herstellung von Fussbodenbelag, wie Linoleum usw.; Maschinen, wie sie üblicherweise zum Bedrucken von Garnen, Geweben, Filz, Leder, Tapetenpapier, Packpapier oder Fussbodenbelag verwendet werden (einschliesslich der gravierten Druckplatten und Zylinder für diese Maschinen):

– Waschküchenmaschinen im Stückgewichte von:

10

– – über 500 kg

35.—

12

– – über 100 bis 500 kg

45.—

14

– – 100 kg oder weniger

50.—

8441.

Nähmaschinen (zum Nähen von Waren aus Spinnstoffen, Leder, Schuhen usw.), einschliesslich der Möbel zum Einbau von Nähmaschinen; Nähmaschinennadeln:

20

– Nähmaschinennadeln

300.—

8442.01

Maschinen und Apparate zum Aufbereiten oder Bearbeiten von Leder, Häuten oder Fellen, oder zum Herstellen von Schuhen oder anderen Waren aus Leder, Häuten oder Fellen, ausgenommen Nähmaschinen der Nr. 8441

gemäss Nr. 8459

8443.01

Konverter, Giesspfanne, Giessformen für Ingots und Giess- maschinen für Stahlwerke, Giessereien und andere metallurgische Betriebe:

Giessformen für Ingots

12.—

andere

gemäss Nr. 8459

8444.01

Walzwerke, Walzenstrassen und Walzen hierfür

gemäss Nr. 8445

Fr. je 100 kg brutto

8445.

Werkzeugmaschinen für die Bearbeitung von Metallen oder gesinterten Metallcarbiden, andere als Maschinen der Nrn. 8449 und 8450, im Stückgewichte von:

10

– über 50 000 kg

2.—

12

– über 25 000 bis 50 000 kg

4.—

14

– über 15 000 bis 25 000 kg

5.—

16

– über 10 000 bis 15 000 kg

15.—

18

– über 5 000 bis 10 000 kg

20.—

20

– über 2 500 bis 5 000 kg

25.—

22

– über 1 000 bis 2 500 kg

30.—

24

– über 500 bis 1 000 kg

35.—

26

– über 250 bis 500 kg

40.—

28

– über 100 bis 250 kg

40.—

30

– 100 kg oder weniger

50.—

8446.01

Werkzeugmaschinen für die Bearbeitung von Steinen, keramischen Waren, Beton, Asbestzement oder ähnlichen mineralischen Stoffen und Maschinen für die Kaltbearbeitung von Glas, andere als Maschinen der Nr. 8449

gemäss Nr. 8445

8447.01

Werkzeugmaschinen für die Bearbeitung von Holz, Kork, Bein, Hartkautschuk, Kunststoffen oder ähnlichen harten Stoffen, andere als Maschinen der Nr. 8449

gemäss Nr. 8445

8448.01

Teile und Zubehör, erkennbar als ausschliesslich oder überwiegend für Maschinen der Nrn. 8445 bis 8447 bestimmt, einschliesslich der Werkstück— und Werkzeughalter, der sich selbst öffnenden Gewindeschneidköpfe, Teilköpfe und anderen Spezialvorrichtungen für Werkzeugmaschinen; Werkzeughalter für Handwerkzeuge der Nrn. 8204, 8449 und 8505

gemäss Nr. 8445

8450.

Maschinen und Apparate zum autogenen Schweissen, Löten, Schneiden oder Oberflächenhärten:

– aus Eisen oder Stahl, im Stückgewichte von:

10

– – über 500 kg

35.—

12

– – über 50 bis 500 kg

45.—

14

– – 50 kg oder weniger

60.—

8452.

Rechenmaschinen; Buchungsmaschinen, Registrierkassen, Frankiermaschinen, Billett— oder Eintrittskartenausgabemaschinen und dergleichen, mit Rechenwerk:

10

– Registrierkassen

80.—

– andere, im Stückgewichte von:

ex 24

– – 20 kg oder weniger:

  Rechenmaschinen, im Stückgewichte von:

  über 12 bis 20 kg

600.—

  12 kg oder weniger

800.—

8454.

Andere Büromaschinen und Büroapparate (Hektographen, Schablonenvervielfältiger, Adressiermaschinen, Geldsortier- maschinen, Geldzählmaschinen und Maschinen zum Verpacken von Geldstücken in Rollen, Bleistiftspitzmaschinen, Locher und Heftmaschinen usw.):

10

– Hektographen und Schablonenvervielfältiger

80.—

20

– andere

50.—

Fr. je 100 kg brutto

ex 8455.01

Teile und Zubehör (ausgenommen Koffer, Überzüge und dergleichen), erkennbar ausschliesslich oder überwiegend für Maschinen und Apparate der Nrn. 8451 bis 8454 bestimmt:

für Rechenmaschinen der Nr. ex. 8452.24

400.—

8456.01

Maschinen und Apparate zum Auslesen, Sieben, Waschen, Zerkleinern, Mahlen oder Mischen von Erden, Steinen, Erzen oder anderen festen mineralischen Stoffen; Maschinen und Apparate zum Pressen oder Formen von festen mineralischen Brennstoffen, keramischen Massen, Zement, Gips oder anderen pulver— oder breiförmigen mineralischen Stoffen; Maschinen zum Herstellen von Gussformen aus Sand

gemäss Nr. 8459

8459.

Maschinen, Apparate und mechanische Geräte, in anderen Nummern dieses Kapitels weder genannt noch inbegriffen, im Stückgewichte von:

10

– über 50 000 kg

15.—

12

– über 25 000 bis 50 000 kg

15.—

14

– über 10 000 bis 25 000 kg

20.—

18

– über 5 000 bis 10 000 kg

25.—

20

– über 2 500 bis 5 000 kg

30.—

22

– über 1 000 bis 2 500 kg

33.—

24

– über 500 bis 1 000 kg

35.—

28

– über 100 bis 500 kg

40.—

30

– über 50 bis 100 kg

50.—

32

– über 25 bis 50 kg

55.—

34

– 25 kg oder weniger

60.—

8460.01

Giesserei—Formkästen, Formen, wie sie üblicherweise für Metalle (ausgenommen Giessformen für Ingots), Metallcarbide, Glas, mineralische Stoffe (keramische Massen, Beton, Zement usw.), Kautschuk oder Kunststoffe verwendet werden, im Stückgewichte von:

über 100 kg

16.—

über 50 bis 100 kg

20.—

50 kg oder weniger

30.—

8461.

Armaturen und andere ähnliche Organe (einschliesslich der Druck- minderventile und der thermostatisch gesteuerten Ventile) für Leitungen, Kessel, Sammelbehälter, Wannen oder ähnliche Behälter:

10

– aus Eisen oder nicht rostfreiem Stahl

25.—

– aus Kupfer:

– – mit veredelter Oberfläche:

24

– – – anders veredelt

100.—

8462.

Wälzlager aller Art (mit Kugeln, Nadeln oder Rollen jeder Form), im Stückgewichte von:

10

– über 1000 g

50.—

12

– über 250 bis 1000 g

65.—

14

– über 10 bis 250 g

80.—

– 10 g oder weniger:

16

– – Wälzlager, fertige, sowie Kugeln, Nadeln und Rollen, mit einem Durchmesser von 2 mm oder weniger

650.—

18

– – andere

120.—

Fr. je 100 kg brutto

8463.01

Transmissionswellen, Kurbeln und Kurbelwellen, Lagergehäuse und Lagerschalen, Zahnräder, Friktionsräder, Untersetzungsgetriebe, Übersetzungsgetriebe, Wechselgetriebe, Schwungräder, Riemen— und Seilscheiben (einschliesslich der Seilrollen für Flaschenzüge), Kupplungen (Muffen, elastische Kupplungen usw.) und Gelenk- verbindungen (Kardangelenke, Oldhamgelenke usw.)

gemäss Nr. 8459

ex

Lagergehäuse, im Stückgewichte von:

über 100 bis 500 kg

40.—

100 kg oder weniger

50.—

8464.01

Metalloplastische Dichtungen; Sätze und Zusammenstellungen von Dichtungen von verschiedenartiger Zusammensetzung für Maschinen, Fahrzeuge oder Leitungen, in Säcken, Umschlägen oder dergleichen Verpackungen

70.—

8465.

20

Teile von Maschinen, Apparaten und mechanischen Geräten, in andern Nummern dieses Kapitels weder genannt noch inbegriffen, ausgenommen Teile mit elektrischen Anschlussstücken, elektrischen Isolierungen, Wicklungen, Kontakten oder anderen elektro- technischen Teilen: – andere

gemäss Nr. 8459

8501.

Elektrische Generatoren, Motoren und rotierende Umformer; Transformatoren und statische Umformer (Gleichrichter usw.); Reaktanz— und Drosselspulen:

– Generatoren, Motoren und rotierende Umformer, im Stück- gewichte von:

14

– – über 50 bis 500 kg

35.—

16

– – über 5 bis 50 kg

40.—

– Transformatoren, statische Umformer, Reaktanz— und Drossel- spulen, im Stückgewichte von:

22

– – über 500 bis 5000 kg

25.—

24

– – über 100 bis 500 kg

35.—

26

– – über 50 bis 100 kg

40.—

28

– – 50 kg oder weniger

50.—

8502.

Elektromagnete; Dauermagnete, vormagnetisiert oder nicht; Spann- platten, Spannfutter und andere ähnliche dauermagnetische oder elektromagnetische Aufspannvorrichtungen; elektromagnetische Kupplungen, Getriebe und Bremsen; elektromagnetische Hebe- köpfe:

20

– Dauermagnete, vormagnetisiert oder nicht

90.—

8504.

Elektrische Akkumulatoren:

22

– andere Einzelteile

30.—

8505.01

Elektromechanische Handwerkzeuge und Handwerkzeugmaschinen (mit eingebautem Motor)

70.—

8506.01

Elektromechanische Haushaltgeräte (mit eingebautem Motor)

80.—

8507.01

Elektrische Rasierapparate, Haarschneide— und Scherenmaschinen, mit eingebautem Motor

200.—

Fr. je 100 kg brutto

8508.

Elektrische Apparate und Vorrichtungen für die Zündung und zum Anlassen von Kolbenverbrennungsmotoren (Magnetzünder, Licht- magnetzünder, Zündspulen, Zündkerzen, Glühkerzen, Anlasser usw.); mit diesen Motoren verwendete Lichtmaschinen (Dynamos) und Lade— oder Rückstromschalter:

10

– Zünd— und Glühkerzen

170.—

20

– andere

250.—

8509.01

Elektrische Beleuchtungs— und Signalgeräte, Scheibenwischer, Frostschutzeinrichtungen und Vorrichtungen gegen das Beschlagen von Fensterscheiben, für Fahrräder und Motorfahrzeuge

300.—

8510.01

Tragbare elektrische Lampen zum Betrieb mit eigener Stromquelle (mit Primärbatterien, Akkumulatoren, Dynamo usw.),

ausgenommen Apparate der Nr. 8509

120.—

8511.

Elektrische Industrie— und Laboratoriumsöfen, einschliesslich der Apparate zur thermischen Behandlung von Stoffen mittels Induktion oder dielektrischer Verluste; Maschinen, Apparate und Geräte zum elektrischen Schweissen, Löten oder Schneiden;

– Schweiss—, Löt— und Schneidemaschinen und —geräte, im Stück- gewichte von:

22

– – über 50 bis 500 kg

40.—

8512.

Elektrische Warmwasserapparate, Badeöfen und Tauchsieder; elektrische Geräte zum Heizen von Räumen und für andere ähnliche Zwecke; elektro—thermische Apparate für die Haarpflege (Haar- trockner, Dauerwellenapparate, Brennscheren—Wärmer usw.); elektrische Bügeleisen; elektrothermische Apparate für den Haus- halt; elektrische Heizwiderstände, andere als solche der Nr. 8524:

– Warmwasserapparate (Boiler), mit einem Fassungsvermögen von:

14

– – 150 Liter oder weniger

90.—

– Heizöfen sowie Kochherde, Backöfen und andere Ofen für die Herstellung und Zubereitung von Nahrungsmitteln, im Stück- gewichte von:

26

– – über 20 bis 100 kg

70.—

28

– – 20 kg oder weniger

80.—

30

– Bügeleisen

100.—

– andere elektrothermische Apparate, anderweit nicht genannt:

– – aus andern unedlen Metallen (einschliesslich rostfreier Stahl) oder andern Stoffen, im Stückgewichte von:

54

– – – 10 kg oder weniger

125.—

– Heizelemente (Widerstände):

– – andere, im Stückgewichte von:

74

– – – über 0,3 bis 3 kg

110.—

8515.

Sende— und Empfangsgeräte für die Funktelephonie und die Funk- telegraphie; Sende— und Empfangsgeräte für Rundfunk und Fern- sehen, einschliesslich der Empfänger mit eingebautem Plattenspieler und der Fernsehkameras; Geräte für Funknavigation, Funkdetektion (Radar), Funkmessung und Funkfernsteuerung:

10

– Rundfunkempfangsapparate

200.—

20

– Fernsehempfangsapparate

250.—

ex 30

– andere:

  Möbel und Gehäuse, ohne Einbau, für Radioapparate und Radio— Grammo—Kombination

150.—

Fr. je 100 kg brutto

8518.

Elektrische Fest—, Dreh— und Stellkondensatoren, im Stückgewichte von:

12

– über 3 bis 50 kg

110.—

8519.

Elektrische Geräte zum Schliessen, Unterbrechen, Schützen, Abzweigen oder Verbinden von elektrischen Stromkreisen (Schalter, Kommutatoren, Relais, Sicherungen, Überspannungsableiter,

Stromentnahmevorrichtungen, Verbindungskästen usw.); nicht- heizende Widerstände, Potentiometer und Rheostate; automatische Spannungsregler mittels elektromotorisch oder elektromagnetisch gesteuerten ohmschen oder induktiven Widerstandes; Schalt— und Verteilungstafeln, im Stückgewichte von:

10

– über 500 kg

55.—

12

– über 50 bis 500 kg

70.—

14

– über 3 bis 50 kg

100.—

16

– über 0,3 bis 3 kg

120.—

18

– 0,3 oder weniger

150.—

8520.

Elektrische Glühlampen und Entladungslampen für Beleuchtungs- zwecke oder für Ultraviolett— oder Infrarotstrahlung; Bogenlampen; elektrische Photo—Blitzlichtlampen:

10

– Glühdrahtlampen

200.—

ex 20

– andere:

  Entladungslampen für Beleuchtung, ausgenommen Lampen für Reklamen

120.—

8521.

Elektronenröhren (Glühkathoden—, Kaltkathoden— oder Photo- kathodenröhren, andere als solche der Nr. 8520), wie Vakuum- röhren, Röhren mit Dampf— oder Gasfüllung (einschliesslich Queck-silberdampfgleichrichterröhren), Kathodenstrahlröhren. Fernseh— Bildaufnahmeröhren usw.; Photozellen; Kristalldioden und Kristall- trioden usw. (z. B. Transistoren); gefasste piezo—elektrische Kristalle:

12 20

}

Kathodenstrahlröhren im Stückgewichte von über 6 kg, für Fernseh- empfangsapparate

150.—

andere

200.—

8523.

Isolierte Drähte, Schnüre, Kabel (einschliesslich der Koaxialkabel), Bänder, Stäbe und dergleichen für die Elektrotechnik (einschliesslich der lackierten und anodisch oxydierten), auch mit Anschlussstücken:

– Drähte, ohne Anschlussstücke:

16

– – mit Kautschuk oder Kunststoffen isoliert

50.—

18

– – mit Spinnstoffen, Papier oder andern nicht anderweit genannten Stoffen isoliert

50.—

– Schnüre, Kabel, Bänder, Stäbe und dergleichen, ohne Anschluss- stücke:

– – mit Bleiumhüllung oder Armatur aus andern Metallen:

20

– – – mit Aderisolation aus Papier

40.—

24

– – ohne Bleiumhüllung oder Armatur aus andern Metallen

50.—

8525.

Isolatoren aus Stoffen aller Art:

10

– aus keramischen Stoffen

15.—

8526.

Isoliertelle, ganz aus Isolierstoffen oder nur mit in die Masse eingelassenen einfachen Metallteilen zum Befestigen (z. B. mit

eingepressten Hülsen mit Innengewinde), für elektrische Maschinen, Apparate und Installationen, ausgenommen Isolatoren der Nr. 8525:

– aus keramischen Stoffen:

12

– – andere

10.—

Fr. je 100 kg brutto

8527.01

Isolierrohre und Verbindungsstücke hierfür, aus unedlen Metallen, mit Innenisolation

40.—

8528.

Elektrische Teile von Maschinen, Apparaten und Geräten, in andern Nummern dieses Kapitels weder genannt noch inbegriffen, im Stückgewichte von:

10

– über 500 kg

55.—

12

– über 50 bis 500 kg

70.—

14

– über 3 bis 50 kg

100.—

16

– über 0,3 kg bis 3 kg

120.—

18

– 0,3 kg oder weniger

150.—

8607.01

Güterwagen aller Art für den Schienenbetrieb

25.—

8609.

Teile von Schienenfahrzeugen:

ex 50

– andere:

  Achsbüchsen

20.—

8701.01

Traktoren, auch mit Seilwinden ausgerüstet:

Einachstraktoren mit Kolbenverbrennungsmotoren, zu landwirtschaftlichen Zwecken

45.—

andere

100.—

8702.

Automobile mit Motoren aller Art (einschliesslich Rennwagen und Trolleybusse), für den Personen- oder Warentransport:

– Personenwagen, im Stückgewichte von:

10

– – 800 kg oder weniger

110.—

12

– – über 800 bis 1200 kg

130.—

– Gesellschaftswagen (Autocars, Autobusse, Trolleybusse) und Warentransportwagen, im Stückgewichte von:

20

– – 1600 kg oder weniger:

  800 kg oder weniger

110.—

  über 800 bis 1200 kg

130.—

  über 1200 bis 1600 kg

150.—

ex 24

– – über 2800 kg:

  Muldenkipper (Dumper), nicht zum Strassenverkehr zugelassen

85.—

ex 8704.01

Chassis für Motorfahrzeuge der Nrn. 8701 bis 8703, mit Motor: Chassis für Personenwagen der Nrn. 8702.10/12

gemäss Nrn. 8702.10/12

8705.01

Karosserien für Motorfahrzeuge der Nrn. 8701 bis 8703, einschliesslich Führerkabinen

170.—

8706.

Teile und Zubehör von Motorfahrzeugen der Nrn. 8701 bis 8703:

10

– für Traktoren

100.—

– andere:

20

– – Karosserieteile

170.—

ex 30

– – andere:

  Auspufftöpfe

40.—

  Stossdämpfer

40.—

  für Personenwagen

170.—

8707.

Arbeitskarren mit Motoren aller Art (Transportkarren, Schlepper, Stapler und dergleichen); Teile davon:

10

– mit elektrischem Antrieb

130.—

8709.01

Motorräder und Fahrräder mit Hilfsmotor, auch mit Seitenwagen; Seitenwagen für Motorräder und Fahrräder aller Art, separat eingeführt

150.—

Fr. je 100 kg brutto

8710.01

Fahrräder (einschliesslich Dreiräder und dergleichen), ohne Motor

35.—

8712. 20

Teile und Zubehör von Fahrzeugen der Nrn. 8709 bis 8711: – andere: – – für Motorräder, Fahrräder mit Hilfsmotor und Seitenwagen:

je Stück je 100 kg brutto

  Naben; Sattelgestelle

60.—

  Speichen

90.—

  andere:

150.—

ex 30

– – andere:

  für Fahrräder:

  Naben; Sattelgestelle

60.—

  Speichen und Pedale

90.—

  andere

160.—

8713.

Fahrzeuge ohne mechanischen Antrieb, für den Transport von Kindern und Kranken; Teile davon:

10

– Kinderwagen

60.—

8714.

Andere Fahrzeuge ohne mechanischen Antrieb und Anhänger für Fahrzeuge aller Art; Teile davon:

ex 10

– Personenfahrzeuge einschliesslich Wohnwagen:

  Wohnwagen

70.—

– andere Fahrzeuge:

30

– – ohne Tragfedern und ohne pneumatische Bereifung

20.—

40

– – mit Tragfedern oder pneumatischer Bereifung

45.—

9004.

Brillen (zur Korrektur, Schutzbrillen oder andere), Kneifer, Lorgnetten und ähnliche Waren:

20

– aus andern Stoffen

200.—

ex 9007.01

Photographische Apparate; Blitzlichtapparate und —vorrichtungen für photographische und kinematographische Zwecke: photo- graphische Apparate mit höchstens zwei Verschlussgeschwindig- keiten, auch zusätzlich für Zeitaufnahmen eingerichtet

150.—

ex 9008.01

Kinematographische Apparate (Bildaufnahme— und Tonaufnahme- apparate, auch kombiniert, Vorführapparate, auch mit Tonwieder- gabe):

Vorführapparate, auch mit Tonwiedergabe

250.—

9009.01

Projektionsapparate für Stehbilder; photographische Vergrösserungs— und Verkleinerungsapparate

180.—

9012.01

Optische Mikroskope, auch für Mikrophotographie, Mikro- kinematographie und Mikroprojektion

200.—

Zeichen—, Anreiss— und Recheninstrumente (Pantographen, Reiss- zeuge, Rechenschieber, Rechenscheiben usw.); Maschinen, Apparate, Geräte und Instrumente zum Messen, Prüfen und Kontrollieren, in andern Nummern dieses Kapitels weder genannt noch inbegriffen (Auswuchtmaschinen, Planimeter, Mikrometer, Kaliber, Lehren, Metermasse usw.); Profilprojektoren:

– Präzisionsmesswerkzeuge (für Eich— und Prüfzwecke, – Kalibermessinstrumente usw.), im Stückgewichte von:

10

– – über 5 kg

70.—

12

– – über 2 bis 5 kg

95.—

14

– – über 0,5 kg bis 2 kg

160.—

16

– – 0,5 kg oder weniger

280.—

ex 30

– andere:

  hydraulische Leistungsbremsen mit Messwaagen

75.—

Fr. je 100 kg brutto

9017.

Medizinische, chirurgische, zahnärztliche und tierärztliche Instrumente, Apparate und Geräte, einschliesslich elektromedizinische Apparate und Geräte sowie Apparate und Geräte zur Prüfung der Sehschärfe:

10

– elektromedizinische Apparate und Geräte

270.—

20

– Injektionsspritzen; chirurgische Nadeln

400.—

9018.

Apparate und Geräte für Heilgymnastik und Massage; Apparate und Geräte für die Psychotechnik, Ozontherapie, Sauerstofftherapie, Wiederbelebung, Aerosoltherapie sowie andere Atmungsapparate aller Art (einschliesslich Gasmasken):

20

– andere

150.—

9019.

Orthopädische Apparate und Vorrichtungen (einschliesslich medizinisch—chirurgische Gürtel); Zahnprothesen, künstliche Augen und andere Prothesen; Schwerhörigenapparate und —geräte; Apparate und Vorrichtungen zur Behandlung von Knochenbrüchen (Schienen, Rinnen und dergleichen):

10

– künstliche Zähne und Gebisse

90.—

9020.

Röntgenapparate und —geräte, auch für Schirmbildphotographie sowie Apparate und Geräte, die Strahlungen radioaktiver Substanzen verwenden, einschliesslich Röntgenröhren, Hochspannungsgeneratoren, Schaltpulte, Bildschirme, Untersuchungs—und Behandlungstische, —sessel und dergleichen:

ex 10

– Röntgenapparate und Röntgenschirme:

  Röntgenapparate zu medizinischen Zwecken

230.—

20

– Röntgenröhren (Einsatzröhren), ohne Hauben und nicht

  über 8 kg Stückgewicht

1800.—

30

– andere Röntgenröhren

225.—

9023.01

Dichtemesser, Aräometer, Senkwaagen und ähnliche Instrumente, Thermometer, Pyrometer, Barometer, Hygrometer und Psychro- meter, auch mit Registriervorrichtung, auch miteinander kombiniert

100.—

9024.

Apparate, Geräte und Instrumente zum Messen, Kontrollieren oder Regeln von Gasen oder Flüssigkeiten oder zum automatischen Kontrollieren von Temperaturen, wie Manometer, Thermostate, Niveauanzeiger, Luftzugregler, Durchflussmesser, Wärmezähler, ausgenommen Apparate, Geräte und Instrumente der Nr. 9014:

10

– Thermostate

180.—

20

– andere

90.—

9026.

Gasmesser, Flüssigkeitsmesser und Elektrizitätszähler, ein- schliesslich Produktions—, Prüf— und Eichzähler:

30

– Elektrizitätszähler

100.—

9028.

Elektrische oder elektronische Instrumente, Apparate und Geräte zum Messen, Prüfen, Kontrollieren, Regeln oder zum Untersuchen:

10

– Thermostate

180.—

30

– andere

120.—

9104.

Uhren, Pendulen, Wecker und ähnliche Apparate der Uhren- industrie, mit anderem als Kleinuhr—Werk:

– andere Grossuhren:

20

– – Wand— und Standuhren mit Taschenlampenbatterie

100.—

22

– – Wand— und Standuhren, elektrische, andere als solche mit Taschenlampenbatterie

100.—

30

– – andere

100.—

40

– Wecker

100.—

Fr. je 100 kg brutto

9105.01

Kontrollapparate und Zeitmesser mit Uhrwerk oder Synchronmotor (Personalkontrolluhren, Zeitstempelapparate, Wächterkontroll- apparate, Minutenzähler, Sekundenzähler usw.)

100.—

9106.01

Zeitauslöser mit Uhrwerk oder mit Synchronmotor (Zeitschalter, Steueruhren usw.)

100.—

9108

Andere Uhrwerke, fertige:

20

– andere

100.—

9109.

Gehäuse für Uhren der Nr. 9101 und Teile davon, vorgearbeitet oder fertig:

je Stück

14

– mit Gold plattiert

–.25

16

– aus unedlen Metallen, auch vergoldet oder versilbert

–.25

9201.

Klaviere (auch automatische, mit oder ohne Klaviatur); Cembalos und andere Saiteninstrumente mit Klaviatur; Harfen (ausgenommen Aeolsharfen):

– Klaviere:

10

– – nicht mechanische

120.—

20

– – mechanische

120.—

30

– Flügel

135.—

ex 9202.01

Andere Saiteninstrumente:

Gitarren und Mandolinen

100.—

9203.

Pfeifenorgeln; Harmoniums und andere ähnliche Instrumente mit Klaviatur und freischwingenden Metallzungen:

20

– andere

120.—

9204.01

Akkordeons und Konzertinas; Mundharmonikas

140.—

9205.

Blasinstrumente:

20

– andere

230.—

ex 20

  Okarinen

100.—

9206.01

Schlaginstrumente (Trommeln, Pauken, Xylophone, Metallophone, Becken, Kastagnetten usw.)

150.—

9210.

Teile und Zubehör von Musikinstrumenten (ausgenommen Musiksaiten), einschliesslich gelochte Pappen und Papiere für mechanische Musikinstrumente und Werke für Musikdosen; Metronome, Stimmgabeln und Stimmpfeifen aller Art:

– Orgelteile:

40

– – andere Orgelteile

120.—

9211.01

Grammophone, Diktiergeräte und andere Tonaufnahme— und Tonwiedergabegeräte, einschliesslich Plattenspieler, Band- und Drahtspieler, mit oder ohne Tonabnehmer

250.—

9212.01

Tonträger für Apparate und Geräte der Nr. 9211 oder für ähnliche Tonaufnahmeverfahren: Platten, Walzen, Wachsformen, Bänder, Filme, Drähte usw., für die Tonaufnahme hergerichtet oder bespielt; Matrizen und galvanoplastische Formen für die Herstellung von Schallplatten

200.—

9302.01

Revolver und Pistolen

150.—

9305.01

Andere Waffen (einschliesslich Feder—, Luft— und Gasdruckgewehre, —karabiner und —pistolen)

150.—

Fr. je 100 kg brutto

9401.

Sitzmöbel, auch in Betten umwandelbare (ausgenommen Möbel der Nr. 9402), sowie Teile davon:

– aus Holz:

10

– – aus gebogenem Massivholz, nicht gepolstert:

  Stuhlzargen und Stuhlkopfstücke

45.—

  andere

65.—

– – aus anderem Holz, nicht gepolstert:

– – – roh:

– – – – nicht furniert oder mit nicht auf Effekt zusammen- gesetzten Furnieren überzogen:

20

– – – – – glatt:

Stuhlsitze und Stuhlrücklehnen aus Sperrholz, ohne Rücksicht auf die Zusammensetzung des Furnierblattes

20.—

andere

60.—

22

– – – – – gekehlt oder mit Stäben verziert

90.—

24

– – – – mit auf Effekt zusammengesetzten Furnieren überzogen

130.—

26

– – – – geschnitzt, gestochen oder eingelegt

130.—

– – – anders als roh:

– – – – nicht furniert oder mit nicht auf Effekt zusammen- gesetzten Furnieren überzogen:

30

– – – – – glatt

80.—

32

– – – – – gekehlt oder mit Stäben verziert

100.—

34

– – – – mit auf Effekt zusammengesetzten Furnieren überzogen

140.—

36

– – – – geschnitzt, gestochen oder eingelegt

140.—

ex 40

– – gepolstert: – – – mit Rohpolster, ohne Überzug

Zuschlag zum Ansatz der

Sitzmöbel der Nr. 9401.20 (andere als Stuhlsitze und Stuhlrücklehnen, aus Sperrholz)

Nr. 9401.ex 20 «andere»: 60%

Sitzmöbel der Nr. 9401.30

Zuschlag zum Ansatz der Nr. 9401.30: 60%

ex 42

– – – mit Überzug:

Sitzmöbel der Nr. 9401.30

Zuschlag zum Ansatz der Nr. 9401.30: 80%

– aus unedlen Metallen:

– – nicht gepolstert: – – – aus Eisen oder nicht rostfreiem Stahl:

je 100 kg brutto

72

– – – – mit veredelter Oberfläche

50.—

80

– – – aus andern unedlen Metallen (einschliesslich rostfreier Stahl)

100.—

– – gepolstert:

Zuschlag zum Ansatz der

ex 92

– – – mit Überzug:

Sitzmöbel der Nr. 9401.72

Nr. 9401.72: 80%

9403.

Andere Möbel und Teile davon:

je 100 kg brutto

– aus Holz:

– – roh:

– – – nicht furniert oder mit nicht auf Effekt zusammengesetzten Furnieren überzogen:

20

– – – – glatt:

Tischzargen aus Sperrholz, ohne Rücksicht auf die Zusammensetzung des Furnierblattes

20.—

Tischzargen aus gebogenem Massivholz

45.—

andere

60.—

Fr. je 100 kg brutto

22

– – – – gekehlt oder mit Stäben verziert

90.—

24

– – – mit auf Effekt zusammengesetzten Furnieren überzogen

130.—

26

– – – geschnitzt, gestochen, eingelegt oder mit gewölbten Flächen

130.—

– – anders als roh:

– – – nicht furniert oder mit nicht auf Effekt zusammengesetzten Furnieren überzogen:

30

– – – – glatt

80.—

32

– – – – gekehlt oder mit Stäben verziert

100.—

34

– – – mit auf Effekt zusammengesetzten Furnieren überzogen

140.—

36

– – – geschnitzt, gestochen, eingelegt oder mit gewölbten Flächen

140.—

– aus unedlen Metallen:

– – aus Eisen oder nicht rostfreiem Stahl:

70

– – – roh

35.—

72

– – – mit veredelter Oberfläche

50.—

80

– – aus andern unedlen Metallen (einschliesslich rostfreier Stahl)

100.—

9404.

Untermatratzen; Bettzeug und dergleichen, mit Federung oder gepolstert oder mit Füllung aus Stoffen aller Art, wie Ober- matratzen, Steppdecken, Deckbetten, Kissen, Schlummerrollen, Kopfkissen usw., einschliesslich solche aus Schwammkautschuk oder Schaumstoff, mit oder ohne Überzug:

10

– Untermatratzen

50.—

– andere:

30

– – ohne Überzug

150.—

50

– – mit Überzug aus andern Stoffen

300.—

9601.—

Besen, gebunden, auch mit Stiel:

10

– aus Birkenreisig, Ginster, Heidekraut (Erika) und ähnlichen Reisern

10.—

ex 20

– aus Moorhirsestroh (Sorgho, Saggina), Piassava oder andern Stoffen:

  aus Moorhirsestroh (Sorgho, Saggina)

7.—

9602.

Bürstenwaren (Bürsten, Schrubber, Pinsel und dergleichen), einschliesslich Maschinenbürsten; Roller zum Anstreichen, Wischer aus Kautschuk oder aus anderen ähnlichen geschmeidigen Stoffen:

– Bürsten, mit Fassung aus:

10

– – ohem, geschliffenem oder gebeiztem Holz:

12

– – – mit Borsten aus Metalldraht

80.—

20

– – – mit Borsten aus andern Stoffen

130.—

– – poliertem, lackiertem, dekoriertem usw. Holz, Edelholz aus- genommen

280.—

30

– – Edelholz, Elfenbein, Perlmutter, Schildpatt oder versilbertem oder vergoldetem unedlem Metall

700.—

40

– – andern Stoffen

400.—

– Pinsel:

– – Rasierpinsel:

50

– – – mit feinen Haaren

500.—

52

– – – mit andern Stoffen

120.—

– – andere:

60

– – – mit feinen Haaren

400.—

62

– – – mit andern tierischen Stoffen

150.—

– Bürstenbinderwaren, anderweit nicht genannt:

70

– – zur Ausstattung von Maschinen oder Fahrzeugen

60.—

Fr. je 100 kg brutto

9701.01

Spielfahrzeuge für Kinder, wie Fahrräder, Trottinettes (Roller), mechanische Pferde, Autos mit Fussantrieb, Puppenwagen und dergleichen

90.—

9702.10 20

}

Puppen aller Art (Zusammenlegung der Unternummern 10 und 20)

120.—

9703.

Anderes Spielzeug; Modelle zum Spielen:

10

– aus Holz

110.—

20

– aus andern Stoffen

90.—

9704.

Gesellschaftsspiele (einschliesslich mit Motoren oder mechanischen Antrieben ausgerüstete Spiele für öffentliche Lokale; Tischtennis, Billardtische und Spezialtische für Spielsäle):

10

– Spielkarten

200.—

40

– andere

90.—

9705.

Gegenstände für Belustigungen und Festlichkeiten, Kotillon— und Scherzartikel; Christbaumschmuck und ähnliche Weihnachtsartikel (künstliche Weihnachtsbäume, Krippen auch mit Ausstattung, Figuren von Menschen und Tieren für Krippen, Weihnachts— Holzschuhe und —Holzscheite, Weihnachtsmänner usw.):

10

– Christbaumschmuck und ähnliche Weihnachtsartikel:

Streifen aus Blattmetall, als Christbaumschmuck aufgemacht

70.—

  andere

90.—

20

– andere

150.—

9706.

Geräte für Freiluftspiele, Gymnastik, Athletik und andere Sport- arten, ausgenommen Waren der Nr. 9704:

20

– Skis und Skistöcke

150.—

9801.

Knöpfe, Druckknöpfe, Manchettenknöpfe und dergleichen (einschliesslich Knopf—Rohlinge, Knopfformen und Knopfteile):

20

– andere

150.—

9802.01

Reissverschlüsse und Teile davon (Schieber usw.):

350.—

9803.

Federhalter, Stylographen und Füllbleistifte; Bleistifthalter und dergleichen; Teile und Zubehör davon (Bleistiftschützer, Clipse usw.), ausgenommen Waren der Nrn. 9804 und 9805:

10

– aus Edelmetallen oder mit Verzierungen oder Ausrüstungen aus Edelmetallen oder Edelmetallplattierungen

500.—

9808.01

Farbbänder, mit Tinte oder einem Farbstoff getränkt, auch auf Spulen, für Schreib— oder Rechenmachinen und dergleichen; Stempelkissen, eingefärbt oder nicht, auch mit Schachteln

270.—

9811.

Tabakpfeifen (einschliesslich der Pfeifenrohformen und Pfeifen- köpfe); Zigarren— und Zigarettenspitzen; Mundstücke, Rohre und andere Teile:

20

– andere

150.—

9812.01

Frisierkämme, Einsteckkämme, Haarspangen und dergleichen

150.—

9813.01

Miederstäbe und dergleichen für Korsette, Kleider und Bekleidungs- zubehör

100.—

9815.01

Isolierflaschen und andere Isolierbehälter sowie Teile davon (ausgenommen Glaskolben)

80.—

NB. ad 0402.10.

Die Bindung ist nur solange gültig, als ein Übernahmesystem für inländische Vollmilchpulver beibehalten wird.

NB. ad ex 0404.10 und ex 0404.22.

1. Die in den Anhängen A oder B des Internationalen Abkommens über den Gebrauch der Ursprungsbezeichnungen und der Benennungen für Käse vom 1. Juni/18. Juli 19512 aufgeführten Käsesorten Gorgonzola, Parmigiano Reggiano, Pecorino Romano, Asiago, Fiore Sardo, Provolone, Caciocavallo, Roquefort, Brie, Camembert, Saint—Paulin und Danablu werden nur dann zu den Vertragsansätzen zugelassen, wenn sie hinsichtlich Herkunft, Fabrikationsart, Benennung usw. den für die Aufnahme in dieses Abkommen hinterlegten Beschreibungen entsprechen und die darin genannten typischen Merkmale aufweisen.

Ausserdem werden die Weichkäse Brie und Camembert nur dann zu den Vertragsansätzen zugelassen, wenn sie aus roher Milch hergestellt sind.

2. Die übrigen in der Warenliste aufgeführten Käsesorten werden nur dann zu den Vertragsansätzen zugelassen, wenn sie den im beigefügten Anhang aufgeführten Beschreibungen entsprechen, die darin genannten typischen Merkmale aufweisen und zudem unter einer dieser Benennungen eingeführt werden. Der Anhang bildet einen integrierenden Bestandteil der Warenliste.

Anmerkung zu Kapitel 8, Ziff. 4a.

Als «in offener Packung» im Sinne der Nrn. 0806.20, 0807.10, 0807.20 und 0807.30 gelten Obstsendungen, welche wie folgt zur Einfuhr gelangen:

unverpackt in Wagen oder Wagenabteilen, auch mit Packmaterial belegt oder ausgepolstert;

in Transportsäcken, auch verschlossen;

in Fässern, Körben, Gittern, Plateaux usw., nicht verschlossen, auch mit lediglich lose aufgelegten Abdeckungen sowie mit Belag aus Packmaterial am Boden und an den Wänden.

NB. ad 1507.20/22.

Olivenöle der Nr. 1507 werden weder höheren Einfuhrzöllen noch sonstigen höheren Abgaben unterworfen, als die übrigen gereinigten oder raffinierten Öle dieser Nummer.

NB. ad 2103.

Senfmehl, unvermischt, wird zum Ansatz der Nr. 1201.40 zugelassen.

NB. ad 2205.10 und 2205.20.

Rotweine in gewöhnlichen Fiaschi mit einem Fassungsvermögen von über 1,9 Liter werden wie Rotweine in Fässern behandelt.

NB. ad 2205.10, 12, 20, 22 und 2205.30

Naturweine mit einem Alkoholgehalt von nicht über 15 Volumengraden entrichten die Zölle nach den Nrn. 2205.10, 12, 20 und 22 (in Fässern) oder nach der Nr. 2205.30 (in Flaschen usw.); von der Monopolgebühr sind sie befreit.

Naturweine mit einem Alkoholgehalt von über 15 Volumengraden unterliegen ausser dem Zoll für jeden weiteren Grad einer Monopolgebühr von Fr. 6.– je 100 kg brutto.

NB. ad ex 2205.40 und ex 2205.50.

1. Die Weinspezialitäten und Süssweine Aleatico, Grand Roussillon (Banyuls, Rasteau usw.), Malvasier, Marsala, Muskateller, Vernaccia und Vino Santo, mit einem Alkoholgehalt von weniger als 20 Volumengraden entrichten ausser dem Zoll eine Monopolgebühr von Fr. 60.– je 100 kg brutto.

2. Weinspezialitäten und Süssweine mit einem Alkoholgehalt von 20 oder mehr Volumengraden entrichten ausser dem Zoll die durch die schweizerische Gesetzgebung vorgesehene ordentliche Monopolgebühr.

3. Die auf Fr. 60.– je 100 kg brutto ermässigte Monopolgebühr wird für die unter Ziffer 1 hiervor genannten Weinspezialitäten und Süssweinen zugestanden, wenn sie unter einer der vorerwähnten Bezeichnungen eingeführt werden und wenn sie von einem Ursprungszeugnis begleitet sind, das von der zuständigen Stelle des betreffenden Produktionsgebietes ausgestellt worden ist.

Für die Zulassung der Weinspezialitäten und Süssweine Aleatico, Malvasier, Marsala, Muskateller, Vernaccia und Vino Santo zu den Vertragsansätzen müssen die gleichen Bedingungen erfüllt sein.

4. Für die Mistellen ist, ohne Rücksicht auf den Alkoholgehalt, die durch die schweizerische Gesetzgebung vorgesehene ordentliche Monopolgebühr zu entrichten.

5. Falls die Schweiz für irgendeine Weinspezialität eine weitergehende Vergünstigung auf dem Zollansatz gewährt, soll dieselbe sofort in gleichem Ausmass auch auf die Weinspezialitäten Aleatico, Malvasier, Marsala, Muskateller, Vernaccia und Vino Santo ausgedehnt werden.

Ebenso sind weitergehende Vergünstigungen auf der Monopolgebühr, welche nachträglich für irgendeine Weinspezialität gewährt werden, sofort in gleichem Ausmass auf die Weinspezialitäten Aleatico, Grand Roussillon (Banyuls, Rasteau usw.), Malvasier, Marsala, Muskateller, Vernaccia und Vino Santo auszudehnen.

NB. ad 2206.01.

Wermutwein mit einem Alkoholgehalt bis 18 Volumengrade unterliegt ausser dem Zollansatz einer Monopolgebühr von Fr. 60.– je q brutto.

NB. ad 5009.30/42.

Krawattengewebe von über 59 bis 70 cm Breite unterliegen keinen höheren Einfuhrzöllen als andere Gewebe dieser Art.

NB. ad 5311.30. 32. 34 und 5311.36.

Für die Feststellung der Fadenzahl ist bei Vorhandensein von gezwirnten Garnen jeder einfache Faden des Zwirnes zu zählen. In Mischgeweben gelten hingegen Zwirne aus anderen Spinnstoffen als Wolle als ein einziger Faden. Ist ein Wollgarn mit einem oder mehreren einfachen oder gezwirnten Fäden aus anderen Spinnstoffen verzwirnt, so werden die letzteren nur als ein einziger Faden berechnet.

Allgemeine Bemerkung

Die Schweiz behält sich vor, zusätzlich zu den in der vorliegenden Warenliste gebundenen Zollansätzen diejenigen Gebühren und anderen Abgaben zu erheben, welche auf Grund der geltenden schweizerischen Gesetzgebung vorgesehen sind oder noch festgesetzt werden können.

In Abweichung der Bestimmungen des Artikels II3 § 1 Bst. b letzter Satz des Allgemeinen Zoll— und Handelsabkommens (GATT) können diese in der Höhe veränderlichen Gebühren und anderen Abgaben später erhöht werden; auch wird die Schweiz im Rahmen der genannten Gesetzgebung neue Gebühren und andere Abgaben erheben können. Als geltende schweizerische Gesetzgebung sind folgende Gesetze verstanden: Bundesgesetz vom 13. Juni 19174 betreffend die Bekämpfung von Tierseuchen;

Bundesgesetz vom 21. Juni 19325 über die gebrannten Wasser (Alkoholgesetz); abgeändert durch Bundesgesetz vom 25. Oktober 1949;

Bundesgesetz vom 3. Oktober 19516 über die Förderung der Landwirtschaft und die Erhaltung des Bauernstandes (Landwirtschaftsgesetz), sowie die Verordnung vom 30. Dezember 19537 betreffend Schlachtviehmarkt und Fleischversorgung (Schlachtviehordnung),

Bundesgesetz vom 30. September 19558 über die wirtschaftliche Kriegsvorsorge;

Bundesbeschluss vom 28. September 19569 über die Durchführung einer beschränkten Preiskontrolle.


  Anhang

Normen und typische Merkmale, denen die bei den Tarifnummern 0404.ex 10 und ex 22 erwähnten Käse entsprechen müssen, damit sie zu den Vertragsansätzen zugelassen werden.

Stracchino – Crescenza – Robiola

Vollfette Weichkäse, ohne Erhitzung des Bruches, aus ausschliesslich roher Kuh—Vollmilch hergestellt und derart bearbeitet, dass sich keine Rinde bildet. Der Käse wird trocken gesalzen. Die Reifezeit beträgt ungefähr 8 bis 10 Tage. Der reife Käse ist für den Tafelgenuss, für den sofortigen Konsum bestimmt und weist folgende typische Merkmale auf:

Form:

parallelepipedisch und ausnahmsweise zylindrisch, mit gerader Järbseite und ebenen Plattseiten

Laibgewicht:

50 g bis 4 kg

Fettgehalt in der Trockensubstanz:

mindestens 48 % für die Sommerproduktion (April–August) und 50 % für die Winterproduktion (September–März)

Gewisse Käse dieser Art werden auch als «Robiolina», «Robioletta» und «Quartirolo» bezeichnet.

Italico

Dieser Käse wird aus roher Milch hergestellt, die bei verhältnismässig hoher Temperatur (je nach Saison von 35°/37 °C bis 41°/42 °C) während 12 bis 18 Minuten zum Gerinnen gebracht wird. Nach der Zerkleinerung der geronnenen Milch lässt man sie ruhen, damit sich die Molke abscheiden kann; darnach wird der Bruch in Hanftücher eingeschlagen und hierauf in zylindrische Formen abgefüllt, die gewöhnlich 1 bis 3 kg Käsemasse enthalten.

Um den Forderungen des Handels, welche sich ihrerseits aus den Ansprüchen der Kundschaft ergeben, zu genügen, wird dieser Käsetyp auch in Laibgewichten von 500 bis 800 g (mit 10 % Toleranz) hergestellt und verkauft.

Die Käsemasse wird in Lokalen, mit einer Temperatur von 20°/21 °C und hoher Luftfeuchtigkeit gelagert; nach zwei bis drei Tagen werden die Plattseiten des Käses trocken gesalzen; drei Tage nach dieser Behandlung wird der Käse zur Reifung in ein feuchtes Lokal mit einer Temperatur von 5°/6 °C verbracht. Die Reifezeit dauert 20 bis 40 Tage.

Fettgehalt in der Trockensubstanz:

mindestens 48 % für die Sommerproduktion (April–August) und 50 % für die Winterproduktion (September–März).

Die Italico—Käse müssen eine der nachstehenden Bezeichnungen tragen: Bel Piano Lombardo, Stella Alpina, Cerriolo, Italcolombo, Tre Stelle, Cacio Giocondo, Bitto Giocondo, Il Lombardo, Stella d’Oro, Bel Mondo, Bick, Pastorella, Cacio Reale, Valsesia, Casoni Lombardi, Formaggio Margherita, Formaggio Bel Paese, Monte Bianco, Metropoli, l’Insuperabile, Universal, Fior d’Alpe, Alpestre, Primavera, Italico Milcosa, Caclotto Milcosa, Italia, Reale, La Lombarda, Codogno, Il Novarese, Mondo Piccolo, Bel Paesino, Primulla Gioconda, Alfiere, Costino, Montagnino, Lombardo.

Mozzarella

Die zur Herstellung verwendete rohe Kuh— oder Büffel—Vollmilch wird bei einer Temperatur von 35 °C durch Beifügung von Milchsäurebakterienkulturen und Labextrakt zum Gerinnen gebracht.

Die geronnene Milch wird in Stücke von Haselnussgrösse zerkleinert und dieser Bruch in der Molke solange reifen gelassen, bis er die notwendige Elastizität für die Herstellung von gesponnenem Teig erreicht hat. Der von der Molke abgeschiedene Teig wird in lange Streifen geschnitten und unter Verwendung von siedendem Wasser in entsprechenden Gefässen sog. «versponnen». Darnach wird der Teig geformt.

Teig:

feucht, weiss, weich und kompakt

Geschmack:

mild, leicht säuerlich

Form:

«à fiaschetto», kugelförmig, eiförmig, parallelepipedisch

Laibgewicht:

50 g bis 1 kg

Fettgehalt in der Trockensubstanz:

mindestens 44 %.

Ricotta Romana

Dieses Erzeugnis wird aus Schafmolke hergestellt, deren Albumin und Fettrückstände ausgefällt werden, indem die Molke vorerst auf 75°/80 °C erhitzt und dann bei 90°/93 °C gekocht wird. Der auf diese Weise erhaltene Zieger wird in entsprechende Formen abgefüllt.

Teig:

feucht, weiss, körnig, weich

Geschmack:

mild, delikat, auf der Zunge schmelzend

Laibgewicht:

1300 g bis 1800 g

Dimensionen:

mit einem Grundflächendurchmesser von ungefähr 15 bis 20 cm; Höhe ungefähr 7 bis 10 cm

Fettgehalt in der Trockensubstanz:

mindestens 60 %.

Mascarpone

Dieses Erzeugnis wird durch Gerinnung von Rahm hergestellt. Der vorgängig homogenisierte Rahm wird auf 90 °C erhitzt und durch Beifügung von Zitronensäure zum Gerinnen gebracht. Das so erhaltene Gerinnsel wird in geeignete Tücher eingepackt. Der Käse hat weder eine bestimmte Form noch ein bestimmtes Gewicht.

Teig:

vollfett, elfenbeinfarben, von butterartigem Aussehen

Geschmack:

mild, delikat, auf der Zunge schmelzend

Fettgehalt in der Trockensubstanz:

mindestens 80 %.

Grana padano

Halbfetter Hartkäse, unter Erhitzung des Bruches und in langsamer Reifung aus Kuhmilch hergestellt, die aus zwei Tagesmelken stammt und von Kühen geliefert wird, deren Grundfütterung aus grünem oder konserviertem Futter besteht. Diese Milch wird einige Zeit stehen gelassen und teilweise entrahmt durch Abschöpfung der sich gebildeten Rahmschicht. Darnach wird die Milch geronnen vermittelst der durch Gärung entstandenen Milchsäure. Die Fabrikation findet während des ganzen Jahres statt.

Form:

zylindrisch, mit leicht konvexer oder fast gerader Järbseite und leicht gebördelten Plattseiten

Dimensionen:

Durchmesser 35 bis 45 cm; Höhe 18 bis 25 cm

Laibgewicht:

24 bis 40 kg

Äusseres Aussehen:

dunkel, ölig

Farbe des Teiges:

weiss oder strohgelb

Typisches Aroma und typischer Geschmack des Teiges:

mit delikatem Duft, nicht pikant

Struktur des Teiges:

feinkörnig, muschelig brechend

Lochung:

kaum sichtbar

Dicke der Rinde:

4 bis 8 mm

Reifung:

natürliche Reifung durch Lagerung in einem Lokal mit einer Temperatur von 15 bis 22 °C

Fettgehalt in der Trockensubstanz:

mindestens 32 %.

Es bestehen Abarten von Granakäse (Grana Lodigiano und Grana Lombardo), welche die gleichen typischen Merkmale aufweisen, mit dem Unterschied, dass der Fettgehalt in der Trockensubstanz beim Grana Lodigiano mindestens 25% und beim Grana Lombardo mindestens 27 % beträgt.

Bemerkung für alle Käse vom Typ Grana

Für die Zulassung von Granakäse zum Vertragsansatz ist die von den schweizerischen Zollbehörden seit vielen Jahren angewandte Praxis massgebend.

Aostataler Fontina

Vollfetter Halbhartkäse, hergestellt aus Kuh—Vollmilch eines einzigen Gemelkes, unter Ausnutzung der natürlichen Milchsäuregärung. Die Milch darf vor der Gerinnung keine über 36 °C hinausgehende Erwärmung erfahren haben.

Der Käse wird trocken und nach einem besonderen Verfahren gesalzen.

Mittlere Reifezeit:

3 Monate, in Lokalen mit einer Temperatur von 6 bis 10 °C, keinesfalls aber 12 °C übersteigend, und mit einer Luftfeuchtigkeit, von den natürlichen Bedingungen der Käserei herrührend, von 90 % bis zur Sättigung.

Verwendung:

Tafelkäse

Charakteristische Merkmale:

zylindrische, niedrige Form mit leicht konkaver Järbseite und ebenen oder fast ebenen Plattseiten

Laibgewicht:

8 bis 18 kg

Dimensionen:

Höhe 7 bis 10 cm; Durchmesser 30 bis 45 cm

Rinde:

kompakt, dünn, mit einer Dicke von ungefähr 2 mm

Teig:

elastisch, eher weich, mit vereinzelten Löchern, auf der Zunge schmelzend, von leicht strohgelber Farbe

Geschmack:

mild, charakteristisch

Fettgehalt in der Trockensubstanz:

mindestens 45 %

Produktionsgebiet:

Territorium des Autonomen Gebietes des Aostatales.

Die Zulassung zum Vertragsansatz erfolgt nur gegen Vorlage einer Bescheinigung des «Consorzio produttori Fontina» des Aostatales, woraus hervorgeht, dass der eingeführte Käse hinsichtlich Herkunft und typischen Merkmalen mit den vorstehenden Angaben übereinstimmt. Jeder Käselaib muss überdies mit der Marke des vorerwähnten Consorzio versehen sein.

Canestrato (Pecorino Siciliano)

Hartkäse, ohne Erhitzung des Bruches, ausschliesslich aus frischer Schaf—Vollmilch durch Pressung hergestellt, die mit Lämmerlab zum Gerinnen gebracht wird. Die Herstellung erfolgt in der Zeit zwischen Oktober und Juni. Der Käse wird trocken gesalzen.

Reifezeit:

mindestens 4 Monate

Form:

zylindrisch, mit ebenen oder leicht konkaven Plattseiten

Laibgewicht:

4 bis 12 kg

Höhe:

10 bis 18 cm

Rinde:

weiss—gelblich, mit Abdrücken des Korbes, in welchem der Käse geformt wurde (canestrata), mit Öl oder Öldrass bestrichen

Teig:

kompakt, weiss oder strohgelb, mit wenig Löchern

Geschmack:

pikant, charakteristisch

Fettgehalt in der Trockensubstanz:

mindestens 40 %.

Anderer Pecorino

Die Abarten von Pecorino werden in gleicher Weise hergestellt wie der Canestrato (Pecorino Siciliano) und der Pecorino Romano. Sie weisen das gleiche Gewicht und die gleichen Dimensionen auf wie der Pecorino Romano. Die Rinde ist in der Regel kastanienbraun und wird durch Verwendung von Spezialerde mehr oder weniger nachgedunkelt.

Bitto

Halbhartkäse, leicht gepresst; hergestellt aus Kuhmilch, welcher auch Ziegenmilch beigefügt sein kann; trocken, gesalzen. Junger Käse wird als Tafelkäse verwendet; mit zunehmendem Alter eignet er sich auch als Reibkäse. Die Reifezeit kann bis zu zwei Jahren dauern.

Form:

zylindrisch, niedrig

Laibgewicht:

15 bis 30 kg

Teig:

elastisch, von schmelzender Konsistenz, mit einigen kleinen Löchern, von leicht strohgelber Farbe

Dimensionen:

Höhe ungefähr 10 cm; Durchmesser zwischen 30 und 40 cm

Rinde:

kompakt, dünn und glatt

Fettgehalt in der Trockensubstanz:

mindestens 30 %.

Brà

Hartkäse, unter mässiger Erwärmung des Bruches und durch Pressung hergestellt, wobei teilweise entrahmte Kuhmilch verwendet wird; im Salzbad oder trocken gesalzen; mit langsamer Reifung; wird als Tafelkäse (mit einer Reifezeit von 20/30 Tagen bis zu 5 Monaten) und als Reibkäse (mit einer Reifezeit von mehr als 6 Monaten) verwendet.

Form:

zylindrisch, mit ebenen Plattseiten, mit einem Durchmesser von 30/40 cm und leicht konvexer Järbseite mit einer Höhe von 7/9 cm

Teig:

weiss—gelbliche Farbe, welche bei Käse mit längerer Reifezeit gegen goldgelb zuneigt

Geschmack:

gelegentlich delikat und mild, gelegentlich leicht pikant; mit zunehmender Reife wird der Geschmack ausgeprägter und pikant

Rinde:

dünn, gelb—rötlich, elastisch; mit zunehmender Reife wird sie dunkler und dicker

Laibgewicht:

5 bis 8 kg

Fettgehalt in der Trockensubstanz:

mindestens 30 %.

Fontal

Tafelkäse aus Kuh—Vollmilch von 1 bis 2 Gemelken unter Erhitzung des Bruches hergestellt (natürliche Milchsäuregärung).

Form:

zylindrisch, niedrig

Höhe:

ungefähr 9 cm

Durchmesser:

ungefähr 40 cm

Laibgewicht:

6 bis 20 kg

Rinde:

kompakt, dünn

Teig:

mild, weiss bis strohgelb, weich, kompakt oder mit vereinzelten Löchern

Fettgehalt in der Trockensubstanz:

mindestens 45 %.

Montasio

Vollfetter Hartkäse, ausschliesslich aus Kuhmilch, unter mässiger Erwärmung des Bruches hergestellt; trocken, gesalzen oder vorerst im Salzbad behandelt und hierauf trocken gesalzen.

Verwendung:

Tafelkäse bei einer Reifezeit von 2 bis 5 Monaten oder Reibkäse nach einer Reifezeit von mindestens 12 Monaten

Form:

zylindrisch, niedrig, mit gerader oder fast gerader Järbseite und mit ebenen oder leicht konvexen Plattseiten

Laibgewicht:

5 bis 9 kg

Dimensionen:

Höhe 6 bis 10 cm Durchmesser 30 bis 40 cm

Rinde:

glatt, regelmässig, elastisch

Teig:

Tafelkäse: kompakt, mit wenig Löchern, von leicht strohgelber Farbe

Reibkäse: bröckelig, von strohgelber Farbe, mit wenigen sehr kleinen Löchern

Geschmack:

charakteristisch, pikant und angenehm

Fettgehalt in der Trockensubstanz:

mindestens 40 %.

Reblochon, Pont—L’Evêque

Weichkäse, hergestellt aus roher Milch und im übrigen die typischen Merkmale aufweisend, die enthalten sind: im Dekret der französischen Republik Nr. 53—1048 vom 28. Oktober 1953 sowie in allfälligen späteren zu dessen Ergänzung erlassenen Dekreten oder in den auf Grund des französischen Gesetzes Nr. 55—1533 vom 28. November 1955 betr. die Ursprungsbezeichnung für Käse zur Anwendung gelangenden Dekreten.

Cantal

Hartkäse, hergestellt aus roher Milch und im übrigen diejenigen Merkmale aufweisend, die im Dekret der französischen Republik Nr. 53—1048 vom 26. Oktober 1953 oder in den Dekreten, welche dasselbe allenfalls ergänzen werden, enthalten sind.


AS 1959 1823


1 SR 632.10 Anhang2 SR 0.817.142.13 SR 0.632.214 [BS 9 261; AS 1950 II 1482 Art. 12 Abs. 2 1523, 1954 559 Ziff. I 1 937 Art. 1 Abs. 1, 1956 134 Art. 1 1203, 1959 620. SR 916.40 Art. 61 Abs. 2]. Heute: das Tierseuchengesetz vom 1. Juli 1966 (SR 916.40).5 SR 6806 SR 910.17 [AS 1953 1172, 1956 1677, 1959 1689, 1962 1786, 1967 1985; SR 916.342 Art. 1 Abs. 1. AS 1971 1414 Art. 51 Abs. 2]. Heute: die Schlachtviehverordnung vom 22. März 1989 (SR 916.341).8 [AS 1956 85. SR 531.02 Art. 1, 531.03 Art. 1 Abs. 2]. Heute: Landesversorgungsgesetz vom 8. Okt. 1982 (SR 531).9 AS 1956 1618, 1959 907 Art. 12 Abs. 4 1691. AS 1960 1633 Art. 1]. Heute: das BG vom 4. Okt. 1985 über die landwirtschaftliche Pacht (SR 221.213.2) und das BG vom 21. Dez. 1960 über geschützte Warenpreise und die Preisausgleichskasse für Eier und Eiprodukte (SR 942.30).


Index

0.632.211.2

Liste de la Confédération suisse

Seul le texte français de la présente liste fait foi

  Première Partie

Position du tarif1

Désignation des produits

Droit

0201.

Viandes et abats comestibles des animaux repris aux Nos 0101 à 0104 inclus, frais, réfrigérés ou congelés:

Fr. par 100 kg brut*

ex 20

– viande de génisse, de taureau, de vache et de boeuf: fraîche

35.—

ex 0204.01

Autres viandes et abats comestibles, frais, réfrigérés ou congelés: gibier à poil ou à plume

30.—

0206.

Viandes et abats comestibles de toutes espèces (à l’exclusion des foies de volailles), salés ou en saumure, séchés ou fumés:

10

– jambon de porc

75.—

20

– autres

75.—

0301.

Poissons frais (vivants ou morts), réfrigérés ou congelés:

– poissons d’eau douce:

10

– – truites

15.—

12

– – autres, entiers ou découpés, à l’exclusion des filets

3.—

14

– – filets

5.—

20

– poissons de mer, entiers ou découpés, y compris les filets

–.50

0302.

Poissons simplement salés ou en saumure, séchés ou fumés, en récipients de:

10

– plus de 3 kg

2.—

ex 10

– saumon fumé

2.—

0303.

Crustacés, mollusques et coquillages (même séparés de leur carapace ou coquille), frais (vivants ou morts), réfrigérés, congelés, séchés, salés ou en saumure; crustacés non décortiqués, simplement cuits à l’eau:

ex 10

– moules:

  fraîches

10.—

40

– autres (homards, langoustes, crabes, etc.):

  seiches

5.—

  autres

50.—

0402.

Lait et crème de lait, conservés, concentrés ou sucrés:

10

– lait desséché

50.—

NB. ad 0402.10. Voir à la fin de la présente liste.

*

Voir remarque générale à la fin de cette liste.

Position du tarif

Désignation des produits

Droit

0404.

Fromages et caillebottes:

Fr. par 100 kg brut

ex 10

– fromages à pâte molle:

  Danablu

25.—

  Roquefort

25.—

  Brie, Camenbert, Reblochon, Pont-l’Evêque

30.—

  Gorgonzola

25.—

  Crescenza, Italico, Mascarpone, Mozzarella, Ricotta Romana, Robiola, Stracchino

30.—

– fromages à pâte dure ou demi-dure:

ex 22

– – autres:

  Saint-Paulin (Port-Salut)

50.—

  Cantal

60.—

  Caciocavallo, Canestrato (Pecorino Siciliano), Fontina de la Vallée d’Aoste, Grana, Pecorino (Pecorino Romano, Fiore Sardo, autre Pecorino), Provolone

25.—

  Asiago, Bitto, Brà, Fontal, Montasio

50.—

NB. ad ex 0404.10 et ex 0404.22. Voir à la fin de la présente liste.

0405.

Œufs d’oiseaux et jaunes d’oeufs, frais, conservés, séchés ou sucrés:

10.

– oeufs avec coquilles

15.—

0503.

Crins et déchets de crins, même en nappes avec ou sans support en autres matières:

ex 30

– torsadés, frisés, en nappes pour le rembourrage ou fixés sur support en autres matières:

  torsadés

75.—

0513.

Eponges naturelles:

10

– brutes ou préparées

35.—

0601.

Bulbes, oignons, tubercules, racines tubéreuses, griffes et rhizomes, en repos végétatif, en végétation ou en fleur:

10

– avec motte, même en cuveaux ou en pots, à l’exclusion des tulipes

20.—

– autres:

20

– – en boutons ou en fleurs

80.—

30

– – sans boutons ni fleurs

45.—

0602.

Autres plantes et racines vivantes, y compris les boutures et greffons:

– boutures et greffons non racinés:

10

– – porte-greffes de la vigne

–.20

12

– – autres

–.20

– plants (issus de semis ou de multiplication végétative), de végétaux d’utilité:

20

– – sauvageons et porte-greffes standardisés d’arbres fruitiers.

–.20

22

– – autres

–.20

30

– rosiers-sauvageons et rosiers-tiges sauvages

–.20

– autres plantes, racines et plants:

– – à racines nues:

– – – végétaux d’ornement:

40

– – – – rosiers greffés

20.—

42

– – – – autres végétaux d’ornement

18.—

44

– – – arbres et arbustes fruitiers, greffés

20.—

– – – autres:

50

– – – – d’une hauteur jusqu’à 60 cm (non écimés) et d’une épaisseur jusqu’à 12 mm (mesurée au collet)

15.—

Fr. par 100 kg brut

52

– – – – d’une hauteur de plus de 60 cm (non écimés) ou d’une épaisseur de plus de 12 mm (mesurée au collet)

18.—

– – avec motte, même en cuveaux ou en pots:

60

– – – azalées, hortensias, primevères

20.—

62

– – – bruyère

15.—

64

– – – phoenix, kentias, cocos, arecas, cycas, chamérops, pandanées et autres palmiers

15.—

66

– – – autres

15.—

0603.

Fleurs et boutons de fleurs, coupés, pour bouquets ou pour ornements, frais, séchés, blanchis, teints, imprégnés ou autrement préparés:

– frais:

10

– – importés du ler mai au 25 octobre:

  oeillets

100.—

  autres

150.—

– – importés du 26 octobre au 30 avril:

22

– – – autres

40.—

0604.

Feuillages, feuilles, rameaux et autres parties de plantes, herbes, mousses et lichens, pour bouquets ou pour ornements, frais, séchés, blanchis, teints, imprégnés ou autrement préparés, à l’exclusion des fleurs et boutons du No 0603:

10

– frais ou simplement séchés

–.50

40

– blanchis, teints, imprégnés ou autrement préparés

100.—

0701.

Légumes et plantes potagères, à l’état frais ou réfrigéré:

10

– champignons comestibles sauvages, y compris les truffes; champignons de couche

10.—

22

– tomates

5.—

30

– oignons comestibles échalotes, aulx

4.20

32

– petits oignons à planter

–.20

50

– asperges

10.—

52

– artichauts, aubergines, poivrons, choux-brocolis:

  poivrons

16.—

  autres

18.—

60

– chicorée de culture forcée

10.—

70

– salades pommées, laitues et autres salades à feuilles

10.—

72

– épinards

10.—

74

– choux-fleurs et choux de Bruxelles

10.—

76

– choux rouges, choux blancs, choux de Milan

3.—

80

– haricots, pois, fèves et autres légumes à cosse

10.—

82

– poireaux, céleri, ciboulette, persil

10.—

84

– carottes, navets, betteraves à salade (betteraves rouges)

4.20

90

– autres

10.—

0702.01

Légumes et plantes potagères, cuits ou non, à l’état congelé, en récipients de:

plus de 5 kg

42.—

5 kg ou moins

55.—

0703.01

Légumes et plantes potagères présentés dans l’eau salée, soufrée, ou additionnée d’autres substances servant à assurer provisoirement leur conservation, mais non spécialement préparés pour la consommation immédiate

10.—

Fr. par 100 kg brut

0704.

Légumes et plantes potagères desséchés, déshydratés ou évaporés, même coupés en morceaux ou en tranches, ou bien broyés ou pulvérisés, mais non autrement préparés:

– non mélangés, en récipients de:

10

– – plus de 5 kg

20.—

12

– – 5 kg ou moins

40.—

0705.

Légumes à cosse secs, écossés, même décortiqués ou cassés:

– en grains entiers, non travaillés:

10

– – haricots

–.90

Note concernant le chapitre 8. Voir à la fin de la présente liste.

0801.

Dattes, bananes, ananas, mangues, mangoustes, avocats, goyaves, noix de coco, noix du Brésil, noix de cajou (d’acajou ou d’anacarde), frais ou secs, avec ou sans coques:

10

– dattes

15.—

0802.

Agrumes, fraîches ou sèches:

10

– oranges, mandarines et clémentines

12.—

20

– citrons

4.—

ex 30

– pamplemousses (grape-fruits) et autres:

  pamplemousses (grape-fruits)

3.—

0804.

Raisins, frais ou secs:

– frais:

10

– – pour la table

18.—

0805.

Fruits à coques (autres que ceux du No 0801), frais ou secs, même sans leurs coques ou décortiqués:

10

– amandes

12.—

20

– noisettes, noix communes

12.—

30

– châtaignes

7.—

40

– autres

14.—

0806.

Pommes, poires et coings, frais:

– autres:

20

– – à découvert

2.—

22

– – autrement emballés

5.—

0807.

Fruits à noyau, frais:

– abricots:

10

– – à découvert

3.—

12

– – autrement emballés

5.—

– pêches:

20

– – à découvert

4.—

22

– – autrement emballées

15.—

– prunes et pruneaux:

30

– – à découvert

3.—

32

– – autrement emballés

10.—

40

– cerises

3.—

0808.

Baies fraîches:

10

– fraises

3.—

20

– framboises, groseilles à grappe

5.—

30

– autres

5.—

0809.01

Autres fruits frais:

melons

10.—

autres

5.—

Fr. par 100 kg brut

0810.01

Fruits, cuits ou non, à l’état congelé, sans addition de sucre

45.—

0811.01

Fruits présentés dans l’eau salée, soufrée ou additionnée d’autres substances servant à assurer provisoirement leur conservation, mais non spécialement préparés pour la consommation immédiate:

oranges

14.—

autres

10.—

0813.01

Ecorces d’agrumes et de melons, fraîches, congelées, présentées dans l’eau salée, soufrée ou additionnée d’autres substances servant à assurer provisoirement leur conservation ou bien séchées

3.—

ex 0909.01

Graines d’anis, de badiane, de fenouil, de coriandre, de cumin, de carvi et de genièvre:

graines de carvi

1.50

graines de badiane et de genièvre

10.—

1001.

Froment et méteil:

12

– dénaturés

–.60

1006.

Riz:

10

– non travaillé

–.60

12

– pelé, même glacé; brisures de riz non dénaturées

4.50

1101.

Farines de céréales:

– non dénaturées:

– – en récipients de plus de 5 kg:

14

– – – de riz

5.50

1108.

Amidon et fécules; inuline:

– contre preuve de l’emploi à des usages techniques:

ex 40

– – autres:

  fécule de pommes de terre, amidons de sagou et de tapioca, bruts

1.—

ex 50

– destinés à d’autres usages:

  amidon de riz, brut

6.—

1203.

Graines, spores et fruits à ensemencer:

10

– graines de prairies; graines de trèfle et de luzerne

–.50

20

– autres graines à ensemencer

–.50

ex 1205.01

Racines de chicorée, fraîches ou séchées, même coupées, non torréfiées:

– racines de chicorée, séchées

1.—

1207.

Plantes, parties de plantes, graines et fruits des espèces utilisées principalement en parfumerie, en médecine ou à usages insecticides, parasiticides et similaires, frais ou secs, même coupés, concassés ou pulvérisés:

ex 10

– entiers, non travaillés: achillée musquée (iva), chardon bénit, feuilles de menthe, fleurs de sureau, hysope, petite centaurée, racines de gentiane et sauge sclarée

1.50

ex 20

– divisés ou travaillés mécaniquement de toute autre manière: achillée musquée (iva), chardon bénit, feuilles de menthe, fleurs de sureau, hysope, petite centaurée, racines de gentiane et sauge sclarée

15.—

Fr. par 100 kg brut

1210.

Betteraves fourragères, rutabagas, racines fourragères; foin, luzerne, sainfoin, trèfle, choux fourragers, lupin, vesces et autres produits fourragers similaires:

– foin:

10

– – entier

–.20

12

– – haché ou moulu

–.20

20

– autres

–.20

1303.

Sucs et extraits végétaux; pectine; agar-agar et autres mucilages et épaississants naturels extraits des végétaux:

– sucs et extraits végétaux:

ex 20

– – autres:

  suc de réglisse; manne

15.—

– pectine; agar-agar et autres mucilages et épaississants végétaux naturels:

ex 50

– – autres:

  extrait pur d’algue rouge (furcellaria fastigiata, espèce d’agar-agar), contenant plus de 18 % de cendres

30.—

1504.01

Graisses et huiles de poissons et de mammifères marins, même raffinées:

pour l’alimentation humaine, brutes ou raffinées, ainsi que celles conforme à la Ph. H. V

15.—

autres

1.—

1507.

Huiles végétales fixes, fluides ou concrètes, brutes, épurées ou raffinées:

– pour l’alimentation humaine:

– – huile d’olive, en récipients de:

20

– – – plus de 10 kg

15.—

22

– – – 10 kg ou moins

15.—

NB. ad 1507.20/22. Voir à la fin de la présente liste.

1508.

Huiles animales ou végétales cuites, oxydées, déshydratées, sulfurées, soufflées, standolisées ou autrement modifiées:

ex 20

– autres:

  huile de lin standolisée

40.—

1601.

Saucisses, saucissons et similaires, de viandes, d’abats ou de sang:

10

– coppa, cotechini, mortadelle, salami, zamponi;

  jambon en vessie et jambon saumoné

100.—

20

– autres

105.—

1602.

Autres préparations et conserves de viandes ou d’abats:

10

– à base de foie (foie d’oie, etc.)

120.—

20

– jambon en boîtes

65.—

1604.

Préparations et conserves de poissons, y compris le caviar et ses succédanés:

– préparations et conserves de poissons:

– – autres, en récipients de:

ex 20

– – – plus de 3 kg:

autres (que les sardines, le thon, les scombrésoces et le saumon)

2.—

ex 22

– – – 3 kg ou moins:

saumon

10.—

autres

20.—

Fr. par 100 kg brut

ex 1605.01

Crustacés, mollusques et coquillages, préparés ou conservés:

crevettes

50.—

moules

30.—

1702.

Autres sucres; sirops; miel artificiel, même mélangé de miel naturel; sucres et mélasses caramélisés:

– autres:

ex 22

– – à l’état de sirop:

  glucose

12.—

1704.01

Sucreries sans cacao

100.—

ex

suc de réglisse non sucré, aromatisé ou présenté en pastilles, tablettes, etc.

15.—

1803.01

Cacao en masse ou en pains (pâte de cacao), même dégraissé

50.—

ex 1804.01

Graisse de cacao (beurre de cacao) et huile de cacao:

graisse de cacao

5.—

1805.01

Cacao en poudre, non sucré

50.—

1806.01

Chocolats et autres préparations alimentaires contenant du cacao

50.—

1903.01

Pâtes alimentaires

25.—

1907.

Pains, biscuits de mer et autres produits de la boulangerie ordinaire, sans addition de sucre, de miel, d’oeufs, de matières grasses, de fromage ou de fruits:

10

– non présentés en emballages de vente

5.—

20

– présentés en emballages de vente de tout genre

40.—

ex 20

  pain croustillant (Knäckebrot)

35.—

1908.

Produits de la boulangerie fine, de la pâtisserie et de la biscuiterie, même additionnés de cacao en toutes proportions:

10

– non sucrés, sans cacao ni chocolat

55.—

20

– autres

110.—

2001.

Légumes, plantes potagères et fruits, préparés ou conservés au vinaigre ou à l’acide acétique, avec ou sans sel, épices, moutarde ou sucre, en récipients de:

ex 10

– plus de 5 kg:

  légumes et plantes potagères

50.—

– 5 kg ou moins:

ex 12

  légumes et plantes potagères

50.—

2002.

Légumes et plantes potagères préparés ou conservés sans vinaigre ni acide acétique: tomates, en récipients de:

– tomates, en récipients de:

10

– – plus de 5 kg

15.—

12

– – 5 kg ou moins

25.—

– autres, en récipients de:

30

– – plus de 5 kg

42.—

32

– – 5 kg ou moins

55.—

2003.01

Fruits à l’état congelé, additionnés de sucre

55.—

ex 2004.01

Fruits, écorces de fruits, plantes et parties de plantes, confits au sucre (égouttés, glacés, cristallisés):

écorces de fruits du midi (d’orange, de citrons, de mandarines, de bergamottes, etc.); marrons

45.—

Fr. par 100 kg brut

2006.

Fruits autrement préparés ou conservés, avec ou sans addition de sucre ou d’alcool:

20

– autres

55.—

2007.

Jus de fruits (y compris les moûts de raisins) ou de légumes, non fermentés, sans addition d’alcool, avec ou sans addition de sucre:

– jus de raisins ou de fruits à pépins (cidre doux), même gazéifiés:

– – non concentrés:

ex 10

– – – en fûts:

jus de raisins, complètement clarifié et conservé, ainsi que le jus de fruits à pépins (cidre doux)

30.—

30

– jus de légumes

38.—

– autres:

ex 40

– – non sucrés:

  jus de citron brut (même stabilisé); jus de citron clarifié, pour usages techniques

–.30

ex 50

– – sucrés:

  en bouteilles de verre d’une contenance de 2 dl ou moins

50.—

2103.01

Farine de moutarde et moutarde préparée

50.—

NB. ad 2103. Voir à la fin de la présente liste.

2107.

Préparations alimentaires non dénommées ni comprises ailleurs:

ex 20

– autres:

  glaces comestibles (crèmes glacées et similaires)

110.—

2201.

Eau, eaux minérales, eaux gazeuses, glace et neige:

10

– eaux minérales, naturelles ou artificielles, et eaux gazeuses

5.—

ex 2202.01

Limonades, eaux gazeuses aromatisées (y compris les eaux minérales ainsi traitées) et autres boissons non alcooliques, à l’exclusion des jus de fruits et de légumes du No 2007: limonades,

eaux gazeuses aromatisées

10.—

2203.

Bières:

10

– en wagons-réservoirs ou en fûts:

  en wagons-réservoirs ou en fûts d’une contenance supérieure à 2 hl

15.—

  en fûts d’une contenance de 2 hl ou moins

9.—

12

– en bouteilles, boîtes et récipients similaires

20.—

2205.

Vins de raisins frais; moûts de raisins frais mutés à l’alcool (y compris les mistelles):

– vins naturels:

– – en fûts:

– – – titrant jusqu’à 13° d’alcool:

10

– – – – rouges

34.—

12

– – – – blancs

34.—

– – – titrant plus de 13° d’alcool:

20

– – – – rouges

42.—

22

– – – – blancs

46.—

NB. ad 2205.10 et 2205.20. Voir à la fin de la présente liste.

30

– – en bouteilles

50.—

NB. ad 2205. 10, 12, 20, 22 et 2205.30. Voir à la fin de la présente liste.

Fr. par 100 kg brut

– vins doux, spécialités et mistelles:

ex 40

– – en fûts:

  Aleatico, Malvoisie, Marsala, Muscat, Vernaccia, Vino Santo

30.—

ex 50

– – en bouteilles:

  Aleatico, Malvoisie, Marsala, Muscat, Vernaccia, Vino Santo

35.—

NB. ad ex 2205.40 et ex 2205.50. Voir à la fin de la présente liste.

60

– vins mousseux

130.—

2206.01

Vermouths et autres vins de raisins frais préparés à l’aide de plantes ou de matières aromatiques:

titrant jusqu’à 18° d’alcool

30.—

titrant plus de 18° d’alcool

50.—

NB. ad 2206.01. Voir à la fin de la présente liste.

2209.

Alcool éthylique non dénaturé, de 80 degrés ou moins; eaux-de-vie, liqueurs et autres boissons spiritueuses; préparations alcooliques composées (dites «extraits concentrés»), pour la fabrication de boissons:

– eaux-de-vie, telles que cognac, armagnac et autres eaux-de-vie de vin, rhum, arac, eaux-de-vie de fruits à pépins, kirsch, whisky, etc.:

ex 20

– – en fûts:

par degré et par 100 kg brut

  eaux-de-vie de vin

–.40

  whisky et gin

–.80

30

– – en bouteilles:

par 100 kg brut

  eaux-de-vie de vin

50.—

  whisky et gin

80.—

  autres

100.—

40

– liqueurs et autres boissons spiritueuses sucrées, même aromatisées

75.—

2306.

Produits végétaux de la nature de ceux utilisés pour la nourriture des animaux, non dénommés ni compris ailleurs:

20

– autres

–.20

2503.01

Soufres de toute espèce, à l’exclusion du soufre sublimé, du soufre précipité et du soufre colloïdal

–.20

ex 2511.01

Sulfate de baryum naturel (barytine); carbonate de baryum naturel (withérite), même calciné, à l’exclusion de l’oxyde de baryum pur:

sulfate de baryum naturel (barytine)

–.20

2513.

Pierre ponce, émeri, corindon naturel et autres abrasifs naturels, même grillés ou calcinés:

10

– pierre ponce

1.—

ex 10

  sables et graviers de pierre ponce, naturels

–.03

2515.

Marbres, travertins, écaussines et autres pierres calcaires de taille ou de construction, d’une densité apparente supérieure ou égale à 2,5, et albâtre, bruts, dégrossis ou simplement débités par sciage:

08

– plaques jusqu’à 18 cm d’épaisseur, sciées sur toutes les faces

4.—

– autres pierres de taille ou de construction:

10

– – en blocs de plus de 18 cm d’épaisseur

–.30

20

– – en plaques de plus de 6, jusqu’à 18 cm d’épaisseur

1.50

30

– – en plaques de 6 cm d’épaisseur ou moins

2.—

Fr. par 100 kg brut

2516.

Granit, porphyre, basalte, grès et autres pierres de taille ou de construction, bruts, dégrossis ou simplement débités par sciage:

08

– plaques jusqu’à 18 cm d’épaisseur, sciées sur toutes les faces

4.—

– autres pierres de taille ou de construction:

– – granit, gneiss, porphyre, syénite et pierres dures similaires:

10

– – – en blocs de plus de 18 cm d’épaisseur

–.30

20

– – – en plaques de plus de 6, jusqu’à 18 cm d’épaisseur

1.50

ex 20

en pierre de Solnhofen, brute, simplement refendue

–.50

30

– – – en plaques de 6 cm d’épaisseur ou moins

2.—

ex 30

en pierre de Solnhofen, brute, simplement refendue

–.50

– – autres:

40

– – – en blocs de plus de 18 cm d’épaisseur

–.30

50

– – – en plaques de plus de 6, jusqu’à 18 cm d’épaisseur

1.50

60

– – – en plaques de 6 cm d’épaisseur ou moins

2.—

2517.

Silex; pierres concassées, macadam et tarmacadam, cailloux et graviers des types généralement utilisés pour l’empierrement des routes et des voies ferrées, pour le ballast ou le bétonnage; galets; granules, éclats et poudres de pierres des Nos 2515 et 2516:

ex 20

– concassés:

  gravier de lave

–.03

ex 2518.01

Dolomie, brute dégrossie ou simplement débitée par sciage; dolomie, même frittée ou calcinée; pisé de dolomie:

dolomie, concassée ou moulue, même lévigée, frittée ou calcinée

–.10

2519.

Carbonate de magnésium naturel (magnésite), même calciné, à l’exclusion de l’oxyde de magnésium pur:

ex 20

– calciné ou moulu:

  magnésite lourde et magnésite caustique

–.50

2520.

Gypse; anhydrite; plâtres, même colorés ou additionnés de faibles quantités d’accélérateurs ou de retardateurs, mais à l’exclusion des plâtres spécialement préparés pour l’art dentaire:

20

– calciné ou moulu

1.20

2524.01

Amiante (asbeste)

–.05

2531.01

Feldspath; leucite; néphéline et néphéline syénite; spath fluor

–.03

2532.

Matières minérales non dénommées ni comprises ailleurs; débris et tessons de poterie:

ex 20

– pouzzolanes, terre de Santorin, trass et liants naturels similaires, employés à la fabrication de mortiers hydrauliques, même broyés ou moulus:

  trass

–.03

2716.01

Mélanges bitumineux à base d’asphalte ou de bitume naturel, de bitume de pétrole, de goudron minéral ou de brai de goudron minéral (mastics bitumineux, «cut-backs», etc.)

4.—

2802.

Soufre sublimé ou précipité; soufre colloïdal:

10

– soufre sublimé

–.30

2804.

Hydrogène; gaz rares; autres métalloïdes:

ex 10

– autres métalloïdes, non dénommés ailleurs:

  silicium métallique

6.—

Fr. par 100 kg brut

2827.

Oxydes de plomb:

ex 10

– protoxyde de plomb (litharge) et bioxyde de plomb:

  protoxyde de plomb (litharge)

3.—

2838.

Sulfates et aluns; persulfates:

30

– sulfate de cuivre (vitriol de cuivre)

8.—

2840.

Phosphites, hypophosphites et phosphates:

– phosphates de sodium:

ex 12

– – autres phosphates de sodium:

  tripolyphosphate de soude et pyrophosphate de soude neutre

5.—

ex 2852.01

Sels et autres composés inorganiques ou organiques du thorium, de l’uranium et des métaux des terres rares (y compris ceux de l’yttrium et du scandium), même mélangés entre eux:

oxyde de cérium

10.—

2856.

Carbures (carbures de silicium, de bore; carbures métalliques, etc.):

10

– carbures de silicium (carborundum)

6.—

2916.

Acides-alcools, acides-aldéhydes, acides-cétones, acides-phénols et autres acides à fonctions oxygénées simples ou complexes, leurs anhydrides, halogénures, peroxydes et peracides; leurs dérivés halogénés, sulfonés, nitrés, nitrosés:

ex 22

– sels de l’acide tartrique (tartrates et bitartrates):

  bitartrate de potasse (tartre purifié, crème de tartre)

4.—

2919.01

Esters phosphoriques et leurs sels, y compris les lactophosphates, et leurs dérivés halogénés, sulfonés, nitrés, nitrosés

4.50

3005.

Autres préparations et articles pharmaceutiques:

– ligatures stériles pour sutures chirurgicales:

– – catguts:

12

– – – présentés à l’état sec

4000.—

3201.

Extraits tannants d’origine végétale:

10

– extraits de bois de châtaignier

9.—

ex 20

– autres:

  extrait de sumac

–.30

3203.01

Produits tannants synthétiques, même mélangés de produits tannants naturels; confits artificiels pour tannerie (confits enzymatiques, pancréatiques, bactériens, etc.)

6.—

3205.01

Matières colorantes organiques synthétiques; produits organiques synthétiques du genre de ceux utilisés comme «luminophores»; produits des types dits «agents de blanchiment optique», fixables sur fibre; indigo naturel

20.—

3207.

Autres matières colorantes; produits inorganiques du genre de ceux utilisés comme «luminophores»:

ex 20

– autres pigments blancs:

  à base de sulfure de zinc (lithopone)

2.—

ex 30

– autres pigments:

  bleu de Prusse, outremer

6.—

Fr. par 100 kg brut

ex 3208.01

Pigments, opacifiants et couleurs préparés, compositions vitrifiables, lustres liquides et préparations similaires, pour la céramique, l’émaillerie ou la verrerie; engobes; frittes de verre et autres verres sous forme de poudre, de grenailles, de lamelles ou de flocons:

compositions vitrifiables et frittes de verre et autres verres, sous forme de poudre, de grenailles, de lamelles ou de flocons

5.—

3209.

Vernis; peintures à l’eau, pigments à l’eau préparés du genre de ceux utilisés pour le finissage des cuirs; autres peintures; pigments broyés à l’huile, à l’essence, dans un vernis ou dans d’autres milieux, du genre de ceux servant à la fabrication de peintures; feuilles pour le marquage au fer; teintures présentées dans des formes ou emballages de vente au détail:

10

– vernis, même additionnés de colorants de tout genre, épaissis ou non

55.—

– couleurs à l’huile, même additionnées de diluants (essence de térébenthine, etc.) et de siccatifs:

ex 20

– – blanches:

  céruse, blanc de zinc et blanc de perle, broyés

20.—

22

– – autres couleurs à l’huile

40.—

3210.01

Couleurs pour la peinture artistique, l’enseignement, la peinture des enseignes, couleurs pour modifier les nuances ou pour l’amusement, en tubes, pots, flacons, godets et présentations similaires, même en pastilles; ces couleurs en assortiments comportant ou non des pinceaux, estompes, godets ou autres accessoires

50.—

3211.01

Siccatifs préparés

40.—

3212.

Mastics et enduits, y compris les mastics et ciments de résine:

20

– autres, à l’état solide ou en pâte

30.—

3213.

Encres d’imprimerie, encres à écrire ou à dessiner et autres encres:

– encres d’imprimerie:

12

– – blanches ou colorées

40.—

3301.

Huiles essentielles (déterpénées ou non), liquides ou concrètes, et résinoïdes:

ex 10

– huiles d’absinthe, d’agrumes, d’anis, d’anis étoilé (badiane), d’aspic, de bois de rose, de bois de cabreuva, de carvi, de cannelle, de camphre, de bois de cèdre, de citronnelle, d’eucalyptus, de genévrier, de géranium, de girofle, de lavande de lemon grass, de menthe poivrée, de palmarosa, de patchouli, de petit—grain, de romarin, de rue, de santal, de sassafras, de vétiver:

  huiles d’agrumes

10.—

3402.

Produits organiques tensio—actifs; préparations tensio—actives et préparations pour lessives contenant ou non du savon:

10

– sulfoléates

12.—

– autres, en récipients de:

20

– – plus de 5 kg

17.—

Fr. par 100 kg brut

3403.

Préparations lubrifiantes consistant en mélanges d’huiles ou de graisses de toute espèce ou en mélanges à base de ces huiles ou graisses, mais ne contenant pas ou contenant moins de 70 % en poids d’huiles de pétrole ou de schistes:

ex 10 ex 12

}

graisses minérales de graissage

9.—

3501.

Caséines, caséinates et autres dérivés des caséines; colles de caséine:

20

– colles de caséine

22.—

3503.01

Gélatines (y compris celles présentées en feuilles découpées de forme carrée ou rectangulaire, même ouvrées en surface ou colorées) et leurs dérivés; colles d’os, de peaux, de nerfs, de tendons et similaires et colles de poissons; ichtyocolle solide

20.—

ex 3505.01

Dextrines; amidons et fécules solubles ou torréfiés; colles d’amidon ou de fécule:

dextrines; colles d’amidon ou de fécule

8.—

3506.

Colles préparées non dénommées ni comprises ailleurs; produits de toute espèce à usage de colles, conditionnés pour la vente au détail comme colles en récipients de 1 kg ou moins:

20

– colles de toute espèce en récipients de 1 kg ou moins

40.—

3603.01

Mèches; cordeaux détonants

60.—

3604.01

Amorces et capsules fulminantes; allumeurs; détonateurs

90.—

3701.

Plaques photographiques et films plans sensibilisés, en autres matières que le papier, le carton ou le tissu, non impressionnés:

10

– en verre

40.—

20

– en autres matières

60.—

3702.

Films sensibilisés en rouleaux, non impressionnés, perforés ou non:

10

– non perforés

60.—

– perforés, d’une longueur de:

20

– – plus de 40 m

60.—

22

– – 40 m ou moins

60.—

3703.01

Papiers, cartes et tissus sensibilisés, non impressionnés ou impressionnés, mais non développés

100.—

ex

papiers sensibilisés, non impressionnes, non imprimes

50.—

3811.01

Désinfectants, insecticides, fongicides, herbicides, antirongeurs, antiparasitaires et similaires, présentés à l’état de préparations ou dans des formes ou emballages de vente au détail ou présentés sous forme d’articles tels que rubans, mèches et bougies soufrés et papiers tue—mouches:

préparations pour la protection des plantes, à base de soufre ou de composés cupriques

10.—

autres

20.—

3812.01

Parements préparés, apprêts préparés et préparations pour le mordançage, du genre de ceux utilisés dans l’industrie textile, l’industrie du papier, l’industrie du cuir ou des industries similaires

10.—

Fr. par 100 kg brut

3901.

Produits de condensation, de polycondensation et de polyaddition, modifiés ou non, même polymérisés, linéaires ou non (phénoplastes, aminoplastes, alkydes, polyesters allyliques et autres polyesters non saturés, silicones, etc.):

– liquides ou solides, en morceaux, poudre ou préparations à mouler; déchets et débris:

12

– – aminoplastes

12.—

ex 18

– – autres:

  polyamides

3.—

– émulsions et solutions:

22

– – aminoplastes

12.—

ex 30

– blocs et plaques:

  plaques en matières plastiques stratifiées à surface décorative, unicolore ou multicolore

30.—

– feuilles minces:

40

– – non ouvrées, ou simplement gaufrées sans couleurs

80.—

42

– – autres

110.—

3902.

Produits de polymérisation et de copolymérisation (polyéthylènes, polytetrahaloéthylènes, polyisobutylène, polystyrène, chlorure de polyvinyle, acétate de polyvinyle, chloracétate de polyvinyle et autres dérivés polyvinyliques, dérivés polyacryliques et polyméthacryliques, résines de coumarone—indène, etc.):

– liquides ou solides, en morceaux, poudre ou préparations à mouler; déchets et débris:

10

– – résines polyvinyliques

13.—

12

– – résines polyacryliques, polyacrylonitriliques, polyméthacryliques

13.—

ex 14

– – autres:

  polystyrène

3.—

– émulsions et solutions:

20

– – résines polyvinyliques

13.—

22

– – résines polyacryliques, polyacrylonitriliques, polyméthacryliques

13.—

– feuilles minces:

40

– – non ouvrées, ou simplement gaufrées sans couleurs

80.—

42

– – autres

110.—

3903.

Cellulose régénérée; nitrates, acétates et autres esters de la cellulose, éthers de la cellulose et autres dérivés chimiques de la cellulose, plastifiés ou non (celloïdine et collodions, celluloïd, etc.); fibre vulcanisée:

– en poudres, grumeaux, flocons, écailles ou lamelles irrégulières, en masses non cohérentes ou en pâte:

14

– – autres

20.—

– – blocs, plaques , baguettes et tubes:

ex 32

– – acétate de cellulose (acétocellulose):

  plaques

45.—

– feuilles minces:

40

– – non ouvrées, ou simplement gaufrées sans couleurs

80.—

42

– – autres

110.—

3904.

Matières albuminoïdes durcies (caséine durcie, gélatine durcie, etc.):

30

– blocs, plaques, baguettes et tubes

25.—

Fr. par 100 kg brut

3907.

Ouvrages en matières des Nos 3901 à 3906:

30

– sacs, pochettes et emballages similaires en feuilles minces, non combinés avec d’autres matières

110.—

50

– autres articles confectionnés

250.—

60.

– autres ouvrages

100.—

4002.01

Caoutchoucs synthétiques, y compris le latex synthétique, stabilisé ou non; factice pour caoutchouc dérivé des huiles

–.20

4006.

Caoutchouc, naturel ou synthétique, non vulcanisé, présenté sous d’autres formes ou états (solutions et dispersions, tubes, baguettes, profilés, etc.); articles en caoutchouc, naturel ou synthétique, non vulcanisé (fils textiles imprégnés; adhésifs à base de caoutchouc, sur tout support, même sur support de caoutchouc; naturel ou synthétique, vulcanisé; disques, rondelles, etc.):

ex 20

– rubans adhésifs et rubans isolants:

  avec support de papier

60.—

4008.01

Plaques, feuilles, bandes et profilés (y compris les profilés de section circulaire) en caoutchouc vulcanisé, non durci: revêtus de tissus perfectionnés, d’étoffes de bonneterie perfectionnées ou de tissus spéciaux

120.—

autres

35.—

4009.

Tubes et tuyaux en caoutchouc vulcanisé, non durci:

10

– combinés avec des matières textiles ou du métal

40.—

4011.

Bandages, pneumatiques, chambres à air et «flaps» en caoutchouc vulcanisé, non durci, pour roues de tout genre:

10

– bandages pleins et «flaps»

15.—

– autres bandages, y compris les bandages mi—pleins:

20

– – pour bicyclettes

20.—

22

– – pour autres véhicules

20.—

30

– chambres à air

20.—

4012.01

Articles d’hygiène et de pharmacie (y compris les tétines) en caoutchouc vulcanisé, non durci, même avec parties en caoutchouc durci

100.—

4013.01

Vêtements, gants et accessoires du vêtement en caoutchouc vulcanisé, non durci, pour tous usages:

gants; pièces intercalaires pour dessous de bras

80.—

autres

250.—

4014.

Autres ouvrages en caoutchouc vulcanisé, non durci:

20

– tapis de pieds

45.—

30 32 34

– autres ouvrages (fusion des sous—positions 30/34)

90.—

4102.

Cuirs et peaux de bovins (y compris les buffles) et peaux d’équidés, préparés, autres que ceux des Nos 4106 à 4108:

30

– vachettes (pour meubles, articles de voyage, carrosseries, etc.)

80.—

– autres cuirs de boeuf, de vache et de génisse; cuirs de cheval:

– – tannés par d’autres procédés, pesant par pied carré:

54

– – – 150 g ou moins

110.—

Fr. par 100 kg brut

4103.01

Peaux d’ovins, préparées, autres que celles des Nos 4106 à 4108

35.—

4104.

Peaux de caprins, préparées, autres que celles des Nos 4106 à 4108:

10

– tannées végétalement

60.—

12

– tannées par d’autres procédés

80.—

4105.

Peaux préparées d’autres animaux, à l’exclusion de celles des Nos 4106 à 4108:

10

– peaux de reptiles (de serpents, de lézards, de crocodiles), de poissons, de batraciens et d’oiseaux

500.—

20

– cuirs de porcins

30.—

30

– cuirs sauvages (de chevreuil, de chamois, d’antilope); cuir de chameau, de renne, de morse et cuirs non dénommés ailleurs

30.—

4106.01

Cuirs et peaux chamoisés

50.—

4107.01

Cuirs et peaux parcheminés

50.—

4108.01

Cuirs et peaux vernis ou métallisés

30.—

4110.01

Cuirs artificiels ou reconstitués, contenant du cuir non défibré ou des fibres de cuir, en plaques ou en feuilles, même enroulées

20.—

4201.

Articles de sellerie et de bourrellerie pour tous animaux (selles, harnais, colliers, traits, genouillères, etc.), en toutes matières:

10

– en cuir naturel, artificiel ou reconstitué

200.—

4202.

Articles de voyage, trousses pour la toilette, sacs—cabas, sacs à provisions, sacs militaires, sacs de campement (sacs à dos) et tous articles de maroquinerie et de gainerie constituant des contenants, en cuir naturel, artificiel ou reconstitué, fibre vulcanisée, carton, matières plastiques en feuilles ou tissus:

– en cuir naturel, artificiel ou reconstitué, d’un poids unitaire de:

10

– – plus d’un kg

280.—

12

– – plus de 0,2, jusqu’à 1 kg

450.—

14

– – 0,2 kg ou moins

550.—

– en matières textiles de tout genre, d’un poids unitaire de:

20

– – plus d’un kg

150.—

– en autres matières, d’un poids unitaire de:

30

– – plus d’un kg

140.—

4203.

Vêtements et accessoires du vêtement en cuir naturel, artificiel ou reconstitué:

ex 20

– gants, à l’exception des moufles sans pelleterie:

  pesant par paire plus de 250 g, sans pelleterie

700.—

ex 4204.01

Articles en cuir naturel, artificiel ou reconstitué, à usages techniques:

courroies transporteuses ou de transmission

110.—

4205.

Autres ouvrages en cuir naturel, artificiel ou reconstitué:

10

– simplement découpés en bandes, lanières ou autres formes

90.—

4302.

Pelleteries tannées ou apprêtées, même assemblées en nappes, sacs, carrés, croix ou présentations similaires; déchets et chutes non cousus:

20

– assemblés

100.—

4410.01

Bois simplement dégrossis ou arrondis, mais non tournés, non courbés ni autrement travaillés, pour cannes, parapluies, fouets, manches d’outils et similaires

10.—

Fr. par 100 kg brut

4415.

Bois plaqués ou contre—plaqués, même avec adjonction d’autres matières; bois marquetés ou incrustés:

– bruts, unis, même poncés ou raclés, non plaqués de bois fin, d’une épaisseur de:

10

– – plus de 10 mm

15.—

12

– – 10 mm ou moins

20.—

20

– autres

40.—

4416.

Panneaux creux ou cellulaires en bois, même recouverts de feuilles de métal commun:

10

– bruts, unis, même poncés ou raclés, non plaqués de bois fin

20.—

20

– autres

45.—

4421.

Caisses, caissettes, cageots, fûts d’emballage, cylindres et emballages similaires complets en bois, montés, ou bien non montés, même avec parties assemblées:

ex 20

– autres:

  fûts en bois contreplaqué

30.—

4423.

Ouvrages de menuiserie et pièces de charpente pour bâtiments et constructions, y compris les panneaux pour parquets et les constructions démontables, en bois:

– menuiserie du bâtiment, même pourvue de garnitures ou de ferrures métalliques:

10

– – unie, brute, non plaquée

30.—

12

– – autres: moulurée, sculptée, peinte, vernie, cirée, polie, plaquée, etc

50.—

4425.

Outils, montures et manches d’outils, montures de brosses, manches de balais et de brosses, en bois; formes, embauchoirs et tendeurs pour chaussures, en bois:

10

– formes, embauchoirs et tendeurs pour chaussures

60.—

4426.01

Canettes, busettes, bobines pour filature et tissage et pour fil à coudre, et articles similaires en bois tourné

30.—

4427.

Ouvrages de tabletterie et de petite ébénisterie (boîtes, coffrets, étuis, écrins, plumiers, porte—manteaux, lampadaires et autres appareils d’éclairage, etc.), objets d’ornement, d’étagère et articles de parure, en bois; partie en bois de ces ouvrages ou objets:

20

– objets décoratifs d’intérieur et articles de fantaisie ou de parure, non dénommés ailleurs

150.—

30

– autres ouvrages de petite ébénisterie

60.—

4428.

Autres ouvrages en bois:

– autres ouvrages en bois:

40

– – bruts, non combinés avec d’autres matières

35.—

42

– – peints, polis, etc., ou combinés avec d’autres matières

60.—

4501.

Liège naturel brut et déchets de liège; liège concassé, granulé ou pulvérisé:

10

– liège brut et déchets de liège

–.50

20

– liège concassé ou moulu (granulé ou pulvérisé); laine de liège

10.—

4502.

Cubes, plaques, feuilles et bandes en liège naturel, y compris les cubes ou carrés pour la fabrication des bouchons:

10

– cubes et carrés pour la fabrication des bouchons

–.50

Fr. par 100 kg brut

ex 20

– plaques, feuilles et bandes:

  plaques de plus de 5 mm d’épaisseur, non autrement travaillées

–.50

4504.

Liège aggloméré (avec ou sans liant) et ouvrages en liège aggloméré:

10

– briques, plaques, tuyaux et articles similaires en liège expansé, pour la construction ou l’isolation

18.—

4603.

Ouvrages de vannerie obtenus directement en forme ou confectionnés à l’aide des articles des Nos 4601 et 4602; ouvrages en luffa:

– autres ouvrages de vannerie, ainsi que les ouvrages en luffa:

– – en matières à tresser végétales, non combinées avec d’autres matières:

20

– – – bruts, écorcés ou non

50.—

22

– – – mordancés, vernis, teints, laqués ou ornementés

80.—

30

– – autres

130.—

4701.

Pâtes à papier:

– de bois, de paille, d’alfa ou de matières fibreuses analogues, humides ou sèches:

– – obtenues chimiquement (cellulose):

– – – non blanchies:

30

– – – – cellulose au sulfate ou à la soude

4.—

ex 30

avec une teneur absolue en matière sèche de 50 % ou moins, importée par les bureaux de douane de Buchs ou de Romanshorn

3.—

32

– – – – autres

6.—

34

– – – blanchies:

contre preuve de l’emploi à la fabrication de fibres textiles artificielles

3.—

autres

8.—

4801.

Papiers et cartons fabriqués mécaniquement, y compris l’ouate de cellulose, en rouleaux ou en feuilles:

ex 10

– cartons communs (carton gris, carton—cuir, carton—bois, carton—feutre, carton—paille, etc.) et cartons durs:

  carton—paille

7.—

– papier pesant plus de 30 g par m2:

– – papiers non dénommés ailleurs:

ex 60

– – – fortement mêlés d’impuretés, même teints d’une seule couleur dans la pâte:

papier—paille

10.—

62

– – – papier Kraft et similaires: de couleur naturelle brune ou teints uniformément en gris ou en brun dans la pâte, pesant par m2:

plus de 30, jusqu’à 180 g

25.—

plus de 180 g

22.—

– – – autres:

70

– – – – d’une seule couleur

30.—

ex 4803.01

Papiers et cartons parcheminés et leurs imitations, y compris le papier dit «cristal», en rouleaux ou en feuilles:

imitations de papier parcheminé, pesant 30 g ou moins par m2, de couleur naturelle brune, contre preuve de l’emploi à la fabrication de condensateurs

5.—

ex 4804.01

Cartons collés, non imprégnés ni enduits à la surface, même renforcés intérieurement, en rouleaux ou en feuilles:

Fr. par 100 kg brut

carton—paille, non renforcé intérieurement:

non recouvert de papier

10.—

recouvert de papier sur une ou deux faces

15.—

4805.

Papiers et cartons simplement ondulés (même avec recouvrement par collage), crêpés, plissés, gaufrés, estampés ou perforés, en rouleaux ou en feuilles:

30

– cartons collés

30.—

40

– papiers

30.—

4807.

Papiers et cartons couchés, enduits, imprégnés ou coloriés en surface (marbrés, indiennés et similaires) ou imprimés (autres que ceux du N° 4806 et du chapitre 49), en rouleaux ou en feuilles:

– couchés sur une ou sur deux faces ou recouverts de papier couché, même indiennés, gommés, laqués ou coloriés en surface:

20

– – cartons durs

30.—

30

– – cartons collés

45.—

40

– – papiers

45.—

ex 60

– enduits ou imprégnés de résines naturelles ou artificielles ou de produits similaires:

  cartons pour valises, enduits et gaufrés ou estampés, pesant plus de 800 g par m2

20.—

80

– imprégnés d’asphalte, de goudron ou de produits similaires (cartons communs goudronnés, cartons et papiers pour toitures, etc.), même armés, sablés, etc., pesant plus de 400 g par m2

10.—

4809.

Plaques pour constructions, en pâte à papier, en bois défibrés ou en végétaux divers défibrés, même agglomérés avec des résines naturelles ou artificielles ou d’autres liants similaires:

10

– brutes

15.—

20

– autres (vernies, etc.)

15.—

ex 4811.01

Papiers de tenture, lincrusta et vitrauphanies:

papiers de tenture

35.—

4812.01

Couvre—parquets à supports de papier ou de carton, avec ou sans couche de pâte de linoléum, même découpés

40.—

4813.

Papiers pour duplication et reports, découpés à format, même conditionnés en boîtes (papier carbone, stencils complets et similaires):

10

– stencils et papiers pour reports

60.—

20

– papier carbone et similaires

80.—

4815.

Autres papiers et cartons découpés en vue d’un usage déterminé:

ex 20

– autres:

  imitations de papier parcheminé, pesant 30 g ou moins par m2, de couleur naturelle brune, contre preuve de l’emploi à la fabrication de condensateurs

25.—

4816.

Boîtes, sacs, pochettes, cornets et autres emballages en papier ou carton:

– autres:

30

– – combinés avec du cuir ou des matières fines, telles que la soie, les textiles synthétiques ou artificiels, le velours, la nacre, l’ivoire, l’agate, etc

230.—

32

– – autres

100.—

Fr. par 100 kg brut

4818.01

Registres, cahiers, carnets (de notes, de quittances et similaires), blocs—notes, agendas, sous—main, classeurs, reliures (à feuillets mobiles ou autres) et autres articles scolaires, de bureau ou de papeterie, en papier ou carton; albums pour échantillonnages et pour collections et couvertures pour livres, en papier ou en carton

120.—

4820.01

Tambours, bobines, busettes, canettes et supports similaires en pâte à papier, papier ou carton, même perforés ou durcis

30.—

4821.

Autres ouvrages en pâte à papier, papier, carton ou ouate de cellulose:

– autres:

40

– – combinés avec du cuir ou des matières fines, telles que la soie, les textiles synthétiques ou artificiels, le velours, la nacre, l’ivoire, l’agate, etc

230.—

42

– – autres

100.—

4909.01

Cartes postales, cartes pour anniversaires, cartes de Noël et similaires, illustrées, obtenues par tous procédés, même avec garnitures ou applications

150.—

4911.

Images, gravures, photographies et autres imprimés, obtenus par tous procédés:

– autres imprimés:

– – en feuilles ou brochés:

40

– – – imprimés en une couleur

110.—

42

– – – imprimés en plusieurs couleurs

150.—

50

– – reliés ou encadrés

180.—

5009.

Tissus de soie ou de bourre de soie (schappe):

30

– teints

900.—

40

– de fils teints

900.—

42

– imprimés

1100.—

NB. ad 5009.30/42. Voir à la fin de la présente liste.

5101.

Fils de fibres textiles synthétiques et artificielles continues, non conditionnés pour la vente au détail:

– artificiels:

– – écrus, blanchis ou matés en blanc:

– – – ni retors ni câblés:

52

– – – – autres

2.—

– – – retors ou câblés:

63

– – – – autres

2.—

– – teints ou imprimés:

– – – ni retors ni câblés:

72

– – – – autres

75.—

– – – retors ou câblés:

83

– – – – autres

75.—

5102.

Monofils, lames et formes similaires (paille artificielle) et imitations de catgut, en matières textiles synthétiques et artificielles:

– artificiels:

ex 50

– – écrus, blanchis ou matés en blanc:

  autres (que de viscose)

2.—

Fr. par 100 kg brut

5104.

Tissus de fibres textiles synthétiques et artificielles continues (y compris les tissus de monofils et de lames des No 5101 ou 5102):

– synthétiques:

40

– – de fils teints

850.—

42

– – imprimés

950.—

– artificiels:

70

– – teints:

  étoffes pour doublures, reconnaissables comme telles, tissées en armure taffetas, sergé ou satin, non façonnées, autres que teintes en blanc, d’une largeur de plus de 138, jusqu’à 142 cm, d’un poids de plus de 100, jusqu’à 150 g par m2, et présentant plus de 35, jusqu’à 50 fils par carré de 5 mm de côté

540.—

  autres

600.—

80

– – de fils teints:

  étoffes pour doublures, reconnaissables comme telles, tissées en armure taffetas, sergé ou satin, sans façonnage provenant de l’armure ou d’un effet de couleurs, d’une largeur de plus de 138, jusqu’à 142 cm, d’un poids de plus de 100, jusqu’à 150 g par m2, et présentant plus de 35, jusqu’à 50 fils par carré de 5 mm de côté

540.—

  autres

600.—

82

– – imprimés

650.—

5302.

Poils fins ou grossiers, en masse:

12

– autres

30.—

5304.01

Effilochés de laine et de poils (fins ou grossiers)

10.—

5311.

Tissus de laine ou de poils fins:

– écrus:

10

– – de laine cardée

180.—

12

– – de laine peignée

300.—

– autres:

– – pesant plus de 300 g par m2:

30

– – – de 20 fils au maximum par carré de 5 mm de côté

250.—

32

– – – de plus de 20 fils par carré de 5 mm de côté

450.—

– – pesant 300 g ou moins par m2:

34

– – – de 20 fils au maximum par carré de 5 mm de côté

350.—

36

– – – de plus de 20 fils par carré de 5 mm de côté

550.—

NB. ad 5311.30, 32, 34 et 5311.36. Voir à la fin de la présente liste.

5403.

Fils de lin ou de ramie, non conditionnés pour la vente au détail:

– fils de lin:

– – écrus:

– – – ni retors ni câblés:

12

– – – –au—dessus du No 4 anglais

25.—

ex 15

– – – retors ou câblés:

au—dessus du No 3, jusqu’au No 30 anglais

45.—

– – lessivés, débouillis, crémés ou blanchis:

20

– – – ni retors ni câblés

30.—

ex 23

– – – retors ou câblés:

au—dessus du No 11, jusqu’au No 30 anglais

55.—

Fr. par 100 kg brut

5405.

Tissus de lin ou de ramie:

– non façonnés:

– – écrus, présentant par carré de 5 mm de côté:

ex 10

– – – jusqu’à 12 fils:

tissus de lin

60.—

ex 12

– – – plus de 12, jusqu’à 20 fils:

tissus de lin

100.—

– – lessivés, débouillis, crémés ou blanchis, présentant par carré de 5 mm de côté:

ex 20

– – – jusqu’à 12 fils:

tissus de lin

85.—

ex 22

– – – plus de 12, jusqu’à 20 fils:

tissus de lin

140.—

24

– – – plus de 20 fils

190.—

– – teints, présentant par carré de 5 mm de côté:

ex 30

– – – jusqu’à 12 fils:

tissus de lin

85.—

32

– – – plus de 12, jusqu’à 20 fils

140.—

ex 34

– – – plus de 20 fils:

tissus de lin

200.—

– – de fils teints, présentant par carré de 5 mm de côté:

40

– – – jusqu’à 12 fils

85.—

42

– – – plus de 12, jusqu’à 20 fils

140.—

44

– – – plus de 20 fils.

200.—

– – imprimés, présentant par carré de 5 mm de coté:

ex 46

– – – jusqu’à 12 fils:

tissus de lin

85.—

48

– – – plus de 12, jusqu’à 20 fils

140.—

ex 50

– – – plus de 20 fils:

tissus de lin

200.—

ex 79

– façonnés – – autres:

Droit des 5405.10/50 majorés de:

  tissus de lin

90.—

5505.

Fils de coton non conditionnés pour la vente au détail: – écrus ou étuvés, même gazés:

– – ni retors ni câblés:

12

– – – au—dessus du No 6, jusqu’au No 26 anglais

33.—

14

– – – au—dessus du No 26, jusqu’au No 49 anglais

38.—

21

– – – au—dessus du No 114 anglais

55.—

– – retors:

33

– – – au—dessus du No 6, jusqu’au No 26 anglais

45.—

35

– – – au—dessus du No 26, jusqu’au No 49 anglais

50.—

5506.01

Fils de coton conditionnés pour la vente au détail

150.—

5508.

Tissus de coton bouclés, du genre éponge:

Droits des 5508./10/40 majorés de:

69

– façonnés

30.—

5509.

Autres tissus de coton:

par 100 kg brut

– non façonnés:

– – blanchis ou mercerisés, pesant par m2:

20

– – – plus de 200 g

170.—

22

– – – plus de 120, jusqu’à 200 g

170.—

Fr. par 100 kg brut

24

– – – plus de 60, jusqu’à 120 g

200.—

26

– – – 60 g ou moins

260.—

– – teints, pesant par m2:

30

– – – plus de 200 g

180.—

32

– – – plus de 120, jusqu’à 200 g

190.—

34

– – – plus de 60, jusqu’à 120 g

220.—

– – de fils teints, pesant par m2:

40

– – – plus de 200 g

180.—

42

– – – plus de 120, jusqu’à 200 g

180.—

44

– – – plus de 60, jusqu’à 120 g

220.—

46

– – – 60 g ou moins

270.—

– – imprimés, pesant par m2:

50

– – – plus de 200 g

190.—

52

– – – plus de 120, jusqu’à 200 g

210.—

54

– – – plus de 60, jusqu’à 120 g

240.—

– façonnés: – – autres:

Droits des Nos 5509.10/56 majorés de:

69

– – – avec armure façonnée présentant au maximum 30 fils au rapport, ou avec raies ou carrés tissés en armures fonda- mentales, sans égard au nombre de fils

au rapport

20.—

79

– – – autres

50.—

5607.

Tissus en fibres textiles synthétiques et artificielles discontinues

par 100 kg brut

– synthétiques, façonnés ou non:

10

– – écrus

240.—

20

– – blanchis

310.—

30

– – teints

330.—

40

– – de fils teints

350.—

42

– – imprimés

350.—

– artificiels, façonnés ou non:

50

– – écrus

150.—

60

– – blanchis

220.—

70

– – teints

240.—

80

– – de fils teints

260.—

ex 80

  entretoiles pour tailleurs

180.—

82

– – imprimés

260.—

90

– – tissus d’ameublement et de tenture, façonnés, autres qu’écrus ou blanchis, pesant plus de 200 g par m2

360.—

5701.

Chanvre (Cannabis sativa) brut, roui, teillé, peigné ou autrement traité, mais non filé; étoupes et déchets (y compris les effilochés):

10

– brut, roui, teillé ou peigné

–.20

14

– étoupes et déchets

–.20

5705.

Fils de chanvre:

– ni retors ni câblés:

– – écrus:

10

– – – jusqu’au No 4 anglais

18.—

12

– – – au—dessus du No 4 anglais

30.—

Fr. par 100 kg brut

5706.

Fils de jute:

– ni retors ni câblés:

– – écrus:

12

– – – au—dessus du No 1 anglais

14.—

– retors ou câblés:

51

– – écrus

50.—

5707.

Fils d’autres fibres textiles végétales:

– écrus, retors ou câblés:

ex 53

– – en chanvre de sisal ou de Manille:

  en chanvre de sisal

25.—

– lessivés, débouillis, crémés, blanchis, teints ou imprimés, même retors ou câblés:

ex 70

– – autres:

  en chanvre de sisal

35.—

5709.

Tissus de chanvre:

– non façonnés:

– – écrus, présentant par carré de 5 mm de côté:

10

– – – jusqu’à 12 fils

50.—

12

– – – plus de 12, jusqu’à 20 fils

90.—

14

– – – plus de 20 fils

135.—

– – de fils teints, présentant par carré de 5 mm de côté:

40

– – – jusqu’à 12 fils

85.—

42

– – – plus de 12, jusqu’à 20 fils

140.—

44

– – – plus de 20 fils

210.—

5710.

Tissus de jute:

– non façonnés:

– – écrus, présentant par carré de 5 mm de côté:

ex 10

– – – jusqu’à 10 fils:

jusqu’à 8 fils

4.—

5801.01

Tapis à points noués ou enroulés, même confectionnés

200.—

5802.

Autres tapis, même confectionnés; tissus dits Kélim ou Kilim, Schumacks ou Soumak, Karamanie et similaires, même confec- tionnés:

– en soie, bourre de soie ou bourrette de soie, en textiles synthétiques ou artificiels, en laine ou autres poils d’animaux, ou en coton:

– – tissés à la façon du velours:

ex 10

– – – à boucles coupées:

en laine, en textiles synthétiques ou artificiels

190.—

en coton

150.—

ex 12

– – – à boucles non coupées:

en laine, en textiles synthétiques ou artificiels

175.—

en poils grossiers d’animaux, même additionnés de laine

175.—

en coton

150.—

50

– en fibres de coco

50.—

5804.

Velours, peluches, tissus bouclés et tissus de chenille, à l’exclusion des articles du No 5508 et du No 5805:

– en coton:

50

ex 52

ex 55

üýþ

velours et peluches

110.—

Fr. par 100 kg brut

5807.

Fils de chenille; fils guipés (autres que ceux du No 5201 et que les fils de crin guipés); tresses en pièces; autres articles de passementerie et autres articles ornementaux analogues, en pièces; glands, floches, olives, noix, pompons et similaires:

ex 10

– en soie, bourre de soie ou bourrette de soie, en textiles synthétiques ou artificiels:

  tresses en pièces, en textiles synthétiques ou artificiels

400.—

5808.

Tulles et tissus à mailles nouées (filet) unis:

– en coton ou autres textiles:

50

– – écrus ou blanchis

130.—

5809.

Tulles, tulles—bobinots et tissus à mailles nouées (filet), façonnés; dentelles (à la mécanique ou à la main) en pièces, en bandes ou en motifs:

– dentelles:

ex 70

– – en autres textiles:

  en coton:

  dentelles aux fuseaux

600.—

  autres

400.—

5902.

Feutres et articles en feutre, même imprégnés ou enduits:

– autres:

60

– – en bourre de soie ou bourrette de soie, en textiles synthétiques ou artificiels, en laine ou autres poils fins d’animaux:

  en laine ou autres poils fins d’animaux:

120.—

  autres

150.—

5904.

Ficelles, cordes et cordages, tressés ou non:

– en autres textiles:

– – simples, écrus, non polis ni glacés:

ex 56

– – – en autres textiles:

fils en chanvre de sisal pour lier les gerbes et le foin

15.—

– – autres, d’un diamètre de:

92

– – – 8 mm ou moins

110.—

5906.

Autres articles fabriqués avec des fils, ficelles, cordes ou cordages, à l’exclusion des tissus et des articles en tissus:

– en autres textiles, d’un diamètre de:

52

– – 8 mm ou moins

150.—

ex 5907.01

Tissus enduits de colle ou de matières amylacées, du genre utilisé pour la reliure, le cartonnage, la gainerie ou usages similaires (percaline enduite, etc.); toiles à calquer ou transparentes, pour le dessin; toiles préparées pour la peinture; bougran et similaires pour la chapellerie:

toiles à calquer ou transparentes pour le dessin

90.—

5908.

Tissus imprégnés ou enduits de dérivés de la cellulose ou d’autres matières plastiques:

– tissus, pesant par m2:

20

– – plus de 200 g

90.—

22

– – 200 g ou moins

150.—

5909.

Toiles cirées et autres tissus huilés ou recouverts d’un enduit à base d’huile:

20

– toiles cirées

100.—

Fr. par 100 kg brut

5910.01

Linoléums pour tous usages, découpés ou non; couvre-parquets consistant en un enduit appliqué sur support de matières textiles, découpés ou non

40.—

5911.01

Tissus caoutchoutés, autres que de bonneterie

100.—

5913.

Tissus (autres que de bonneterie) élastiques, formés de matières textiles associées à des fils de caoutchouc:

10

– en soie, bourre de soie ou bourrette de soie, en textiles synthétiques ou artificiels

450.—

ex 10

  en textiles synthétiques ou artificiels

400.—

5915.01

Tuyaux pour pompes et tuyaux similaires, en matières textiles, même avec armatures ou accessoires en autres matières

100.—

5917.

Tissus et articles pour usages techniques en matières textiles:

10

– blanchets d’imprimerie et étoffes pour cardes, avec recouvrement ou interposition de caoutchouc ou de substances similaires

40.—

60

– autres articles techniques

100.—

6001.

Etoffes de bonneterie non élastique ni caoutchoutée, en pièces:

– en textiles artificiels:

30

– – écrues:

  en fibres continues

400.—

  en fibres discontinues

300.—

33

– – autres:

  en fibres continues

500.—

  en fibres discontinues

400.—

– en laine ou autres poils d’animaux:

40

– – écrues

300.—

43

– – autres

450.—

– en coton ou autres textiles végétaux:

50

– – écrues

150.—

53

– – autres

250.—

6002.

Ganterie de bonneterie non élastique ni caoutchoutée:

20

– en textiles synthétiques

1500.—

30

– en textiles artificiels

800.—

40

– en laine ou autres poils d’animaux

800.—

50

– en coton ou autres textiles végétaux

600.—

6003.

Bas, sous—bas, chaussettes, socquettes, protège—bas et articles similaires de bonneterie non élastique ni caoutchoutée:

40

– en laine ou autres poils d’animaux

650.—

50

– en coton ou autres textiles végétaux

300.—

6004.

Sous—vêtements de bonneterie non élastique ni caoutchoutée:

20

– en textiles synthétiques

1000.—

30

– en textiles artificiels:

– en fibres continues

600.—

– en fibres discontinues

500.—

40

– en laine ou autres poils d’animaux

700.—

50

– en coton ou autres textiles végétaux

270.—

6005.

Sous—vêtements de bonneterie non élastique ni caoutchoutée:

20

– en textiles synthétiques

1000.—

30

– en textiles artificiels:

Fr. par 100 kg brut

– en fibres continues

900.—

– en fibres discontinues

750.—

40

– en laine ou autres poils d’animaux

900.—

50

– en coton ou autres textiles végétaux

300.—

6006.

Etoffes en pièces et autres articles (y compris les genouillères et les bas à varices) de bonneterie élastique, y compris la bonneterie caoutchoutée:

– en soie, bourre de soie ou bourrette de soie, en textiles synthétiques ou artificiels:

ex 12

– – autres:

  maillots et caleçons de bain, en textiles synthétiques

1000.—

  maillots et caleçons de bain, en textiles artificiels

800.—

– en autres textiles:

ex 52

– – autres:

  maillots et caleçons de bain, en laine ou en coton

550.—

6101.

Vêtements de dessus pour hommes et garçonnets:

20

– en textiles synthétiques continus:

  maillots et caleçons de bain

1400.—

  autres

1800.—

ex 30

– en textiles artificiels continus:

  maillots et caleçons de bain

1200.—

40

– en laine ou autres poils d’animaux

650.—

50

– en coton ou autres textiles végétaux

400.—

6102.

Vêtements de dessus pour femmes, fillettes et jeunes enfants:

– non brodés, ni en dentelle, ni en combinaison avec de la dentelle:

10

– – en soie, bourre de soie ou bourrette de soie

2400.—

20

– – en textiles synthétiques continus:

  maillots et caleçons de bain

1500.—

  autres

2100.—

ex 30

– – en textiles artificiels continus:

  maillots et caleçons de bain

1200.—

– – en laine ou autres poils d’animaux:

40

– – – d’un poids unitaire supérieur à 1500 g, non garnis de pelleteries

750.—

42

– – – autres

900.—

– – en coton ou autres textiles végétaux:

50

– – – d’un poids unitaire supérieure à 750 g, non façonnés ni imprimés

500.—

52

– – – autres

700.—

6103.

Vêtements de dessous (linge de corps) pour hommes et garçonnets, y compris les cols, faux cols, plastrons et manchettes:

50

– en coton ou autres textiles végétaux

500.—

6104.

Vêtements de dessous (linge de corps) pour femmes, fillettes et jeunes enfants:

– non brodés, ni en dentelle, ni en combinaison avec de la dentelle:

20

– – en textiles synthétiques continus

1400.—

50

– – en coton ou autres textiles végétaux

450.—

6105.

Mouchoirs et pochettes:

– non brodés, ni en dentelle, ni en combinaison avec de la dentelle:

– – en coton:

52

– – – façonnés

400.—

Fr. par 100 kg brut

6106.

Châles, écharpes, foulards, cache—nez, cache—col, mantilles, voiles et voilettes, et articles similaires:

– non brodés, ni en dentelle, ni en combinaison avec de la dentelle:

10

– – en soie, bourre de soie ou bourrette de soie

1200.—

40

– – en laine ou autres poils d’animaux

650.—

6107.

Cravates:

10

– en soie, bourre de soie, bourrette de soie ou textiles synthétiques

1800.—

50

– en autres textiles

1400.—

6109.

Corsets, ceintures—corsets, gaines, soutien—gorge, bretelles, jarretelles, jarretières, supports—chaussettes et articles similaires en tissus ou en bonneterie, même élastiques:

– en soie, bourre de soie, bourrette de soie ou textiles synthétiques:

12

– – soutien—gorge

1600.—

– en textiles artificiels:

32

– – soutien—gorge

1200.—

– en coton ou en autres textiles:

54

– – bretelles, jarretelles, supports-chaussettes et similaires

400.—

ex 10

ex 30

ex 50

üýþ

– Corsets spéciaux (corsets de grossesse et similaires) pourvus de sangles supplémentaires partant du dos et soutenant l’abdomen, en textiles de tout genre, sans applications décoratives

200.—

6201.

Couvertures:

– en laine ou autres poils d’animaux:

40

– – sans travail de couture ni passementerie

270.—

42

– – autres

320.—

– en coton ou autres textiles végétaux:

ex 50

– – sans travail de couture ni passementerie:

  en coton ou en lin

200.—

ex 52

– – autres:

  en coton ou en lin

230.—

6202.

Linge de lit, de table, de toilette, d’office ou de cuisine; rideaux, vitrages et autres articles d’ameublement:

– non brodés, ni en dentelle, ni en combinaison avec de la dentelle:

– – en coton:

– – – sans travail de couture ni passementerie:

– – – – non façonnés:

30

– – – – – écrus

150.—

32

– – – – – autres

220.—

– – – – façonnés:

34

– – – – – écrus

200.—

36

– – – – – autres

250.—

– – – – avec travail de couture ou passementerie:

– – – – non façonnés:

40

– – – – – écrus

180.—

42

– – – – – autres

250.—

– – – – façonnés:

44

– – – – – écrus

230.—

46

– – – – – autres

280.—

– – en textiles des chap. 54 et 57:

– – – sans travail de couture ni passementerie:

– – – – non façonnés:

Fr. par 100 kg brut

ex 50

– – – – – écrus:

en lin

150.—

ex 52

– – – – – autres:

en lin

220.—

– – – – façonnés:

ex 54

– – – – – écrus:

en lin

200.—

ex 56

– – – – – autres:

en lin

250.—

– – – avec travail de couture ou passementerie:

– – – – non façonnés:

ex 60

– – – – – écrus:

en lin

180.—

ex 62

– – – – – autres:

en lin

250.—

– – – – façonnés:

ex 64

– – – – – écrus:

en lin

230.—

ex 66

– – – – – autres:

en lin

320.—

6401.

Chaussures à semelles extérieures et dessus en caoutchouc ou en matière plastique:

10

– couvre-chaussures, même combinés avec des pelleteries ou des plumes

80.—

20

– autres

160.—

6402.

Chaussures à semelles extérieures en cuir naturel, artificiel ou reconstitué; chaussures (autres que celles du No 6401) à semelles extérieures en caoutchouc ou en matière plastique:

– avec dessus en cuir naturel, artificiel ou reconstitué:

– – autres:

20

– – – chaussures d’enfants, à semelles d’une longueur de 23,5 cm ou moins

300.—

– – – chaussures à semelles d’une longueur de plus de 23,5 cm, pesant par paire:

30

– – – – plus de 1200 g

280.—

32

– – – – plus de 600, jusqu’à 1200 g

380.—

34

– – – – 600 g ou moins

480.—

40

– avec dessus en tissus de soie ou de textiles synthétiques ou artificiels, en tissus de filés métalliques, en tissus brodés ou en pelleteries

550.—

50

– avec dessus en autres matières

200.—

6403.

Chaussures en bois ou à semelles extérieures en bois ou en liège:

10

– entièrement en bois (sabots)

55.—

20

– autres

160.—

6404.01

Chaussures à semelles extérieures en autres matières (corde, carton, tissu, feutre, vannerie, etc.)

170.—

6405.

Parties de chaussures (y compris les semelles intérieures et les talonnettes) en toutes matières autres que le métal:

20

– trépointes avec couture, incisions, bords amincis, bourrelets, intercalations, etc., en pièces

140.—

– autres parties de chaussures:

Fr. par 100 kg brut

30

– – en caoutchouc ou en matière plastique:

  semelles et talons, en caoutchouc

80.—

  autres

100.—

40

– – en autres matières:

  semelles en bois, même avec talon façonné dans la même pièce

50.—

  autres

150.—

6501.

Cloches non dressées (mises en forme), ni tournurées (mises en tournure), plateaux (disques), manchons (cylindres) même fendus dans le sens de la hauteur, en feutre, pour chapeaux:

10

– en feutre de poils ou en feutre fait de laine et de poils mélangés

250.—

12

– en feutre de laine

100.—

6503.

Chapeaux et autres coiffures en feutre, fabriqués à l’aide des cloches et des plateaux du No 6501, garnis ou non:

– chapeaux pour hommes:

10

– – en feutre de poils ou en feutre fait de laine et de poils mélangés

800.—

12

– – en feutre de laine

600.—

– chapeaux pour femmes:

20

– – en feutre de poils ou en feutre fait de laine et de poils mélangés

800.—

22

– – en feutre de laine

600.—

6504.

Chapeaux et autres coiffures, tressés ou fabriqués par l’assemblage de bandes (tressées, tissées ou autrement obtenues) en toutes matières, garnis ou non:

– en matières textiles ou en matières plastiques:

10

– – non garnis

350.—

– en autres matières:

30

– – non garnis

350.—

– – garnis:

40

– – – chapeaux pour hommes

600.—

42

– – – chapeaux pour femmes

600.—

6507.

Bandes pour garniture intérieure, coiffes, couvre—coiffures, carcasses (y compris les montures à ressorts pour chapeaux mécaniques), visières et jugulaires pour la chapellerie:

ex 20

– en autres matières:

  cuirs pour chapeaux

50.—

6601.

Parapluies, parasols et ombrelles, y compris les parapluies-cannes et les parasols—tentes et similaires:

– parapluies et ombrelles:

10

– – recouverts de tissus en soie ou en textiles synthétiques ou artificiels

600.—

12

– – autres

270.—

20

– parasols de jardins et de marché

200.—

6801.

Pavés, bordures de trottoirs et dalles de pavage en pierres naturelles (autres que l’ardoise):

12

– façonnés

–.30

6802.

Ouvrages en pierres de taille ou de construction, à l’exclusion de ceux du No 6801 et de ceux du chap. 69; cubes et dés pour mosaïques:

ex 10

– lampes et autres appareils d’éclairage et leurs parties: vasques de lampes, en albâtre, non montées, non combinées avec d’autres matières

16.—

Fr. par 100 kg brut

20

– cubes et dés pour mosaïques

–.70

ex 20

  fragments de plaques en marbre, pour la fabrication de carrelages, même avec faces planes égrisées ou polies

–.50

– autres:

– – taillés ou sciés selon des lignes droites, à surfaces planes et unies:

30

– – – non égrisés

4.—

ex 30

plaques de dallage en pierre de Solnhofen

3.—

32

– – – égrisés

10.—

ex 32

plaques de dallage en pierre de Solnhofen

5.—

40

– – moulurés ou tournés

12.—

50

– – décorés ou sculptés

25.—

6803.

Ardoise travaillée et ouvrages en ardoise naturelle ou agglomérée (ardoisine):

20

– ardoises pour toitures

3.50

6804.

Meules et articles similaires à moudre, à défibrer, à aiguiser, à polir, à rectifier, à trancher ou à tronçonner, en pierres naturelles, agglomérées ou non, en abrasifs naturels ou artificiels agglomérés ou en poterie (y compris les segments et autres parties en ces mêmes matières des dites meules et articles), même avec parties (âmes, tiges, douilles, etc.) en autres matières, ou avec leurs axes, mais sans bâtis:

– meules à aiguiser, à polir, à tronçonner et similaires:

– – obtenues artificiellement:

ex 42

– – – autres:

d’un diamètre supérieur à 1 m

10.—

6805.

Pierres à aiguiser ou à polir à la main, en pierres naturelles, en abrasifs agglomérés ou en poterie:

20

– en abrasifs ou en poterie

25.—

6808.01

Ouvrages en asphalte ou en produits similaires (poix de pétrole, brais, etc.)

1.—

ex 6809.01

Panneaux, planches, carreaux, blocs et similaires, en fibres végétales, fibres de bois, paille, copeaux ou déchets de bois, agglomérés avec du ciment, du plâtre ou d’autres liants minéraux: panneaux en copeaux de bois agglomérés avec de la magnésite, conformes aux spécimens déposés, importés par les bureaux de douane de Buchs, St—Margrethen ou Schaanwald

à partir du 1. 1. 1959:

8.—

à partir du 1. 1. 1960

6.—

en laine de bois

10.—

6811.

Ouvrages en ciment, en béton ou en pierre artificielle, même armés, y compris les ouvrages en ciment de laitier ou en «granito»:

20

– autres ouvrages:

  tuyaux et mâts, armés

6.—

  autres

2.—

ex 20

  poutrelles pour plafonds, en béton armé avec revêtement d’argile

1.80

6816.01

Ouvrages en pierres ou en autres matières minérales (y compris les ouvrages en tourbe), non dénommés ni compris ailleurs:

briques, dalles, carreaux et autres pièces analogues de construction

3.—

autres

7.—

Fr. par 100 kg brut

6901.01

Briques, dalles, carreaux et autres pièces calorifuges en terres d’infusoires, kieselgur, farines siliceuses fossiles et autres terres siliceuses analogues

3.—

6902.

Briques, dalles, carreaux et autres pièces analogues de construction, réfractaires:

10

– en chamotte, quartzite ou magnésite

3.—

20

– autres (en corindon, bauxite, graphite, etc.)

3.—

6903.

Autres produits réfractaires (cornues, creusets, moufles, busettes, tampons, supports, coupelles, tubes, tuyaux, gaines, baguettes, etc.):

10

– en chamotte, quartzite ou magnésite

3.50

20

– autres (en corindon, bauxite, graphite, etc.)

7.—

6904.

Briques de construction (y compris les hourdis, cache-poutrelles et éléments similaires):

10

– briques dites «klinkers», brutes ou vernissées au sel

3.—

– autres:

20

– – brutes ou engobées:

  poutrelles pour plafonds, renforcées de béton armé

1.80

  autres

1.—

6907.

Carreaux, pavés et dalles de pavement ou de revêtement, non vernissés ni émaillés:

– en grès, faïence ou matières similaires:

20

– – de plus de 4 mm d’épaisseur

3.—

22

– – de 4 mm d’épaisseur ou moins

8.—

6908.

Autres carreaux, pavés et dalles de pavement ou de revêtement:

10

– de plus de 4 mm d’épaisseur

9.—

12

– de 4 mm d’épaisseur ou moins

15.—

6909.

Appareils et articles pour usages chimiques et autres usages techniques; auges, bacs et récipients similaires pour l’économie rurale, cruchons et récipients similaires de transport ou d’emballage:

– appareils et articles pour usages chimiques et autres usages techniques:

12

– – autres

20.—

20

– auges, bacs et récipients similaires pour l’économie rurale

6.—

6910.01

Eviers, lavabos, bidets, cuvettes de waterclosets, baignoires et autres appareils fixes similaires pour usages sanitaires ou hygiéniques

35.—

6911.

Vaisselle et articles de ménage ou de toilette en porcelaine:

10

– unicolores

45.—

20

– multicolores

60.—

6912.

Vaisselle et articles de ménage ou de toilette en autres matières céramiques:

– unicolores:

10

– – en terre cuite

15.—

12

– – en grès, faïence et matières similaires

40.—

20

– multicolores

50.—

6913.

Statuettes, objets de fantaisie, d’ameublement, d’ornementation ou de parure:

20

– autres:

  en porcelaine

60.—

  en terre cuite, grès, faïence et matières similaires

50.—

Fr. par 100 kg brut

6914.

Autres ouvrages en matières céramiques:

– autres ouvrages:

– – unicolores:

ex 22

– – – en grès, faïence, porcelaine et matières similaires: boutons pour fermetures de bouteilles

9.—

7004.01

Verre coulé ou laminé (verre brut), non travaillé (même armé ou plaqué en cours de fabrication), en plaques ou en feuilles de forme carrée ou rectangulaire: verre cathédrale, avec surface rugueuse, d’une épaisseur de 4,4 mm ou moins

5.—

autre

8.—

7005.01

Verre étiré ou soufflé dit «verre à vitres», non travaillé (même plaqué en cours de fabrication), en feuilles de forme carrée ou rectangulaire

12.—

7006.

Verre coulé ou laminé et «verre à vitres» (même armés ou plaqués en cours de fabrication), simplement doucis ou polis sur une ou deux faces, en plaques ou en feuilles de forme carrée ou rectangulaire:

10

– verre brut

10.—

30

– verre à glaces

20.—

7007.

Verre coulé ou laminé et «verre à vitres» (doucis ou polis ou non), découpés de forme autre que carrée ou rectangulaire, ou bien courbés ou autrement travaillés (biseautés, gravés, etc.); vitrages isolants à paroi multiples; verres assemblés en vitraux:

– verre coulé ou laminé et verre à vitres:

20

– – verre à vitres

15.—

ex 30

– – verre à glaces:

  courbé:

  sans autre travail

20.—

  avec autre travail

30.—

40

– vitrages isolants

25.—

ex 7008.01

Glaces ou verres de sécurité, même façonnés, consistant en verres trempés ou formés de deux ou plusieurs feuilles contrecollées:

verres de sécurité feuilletés, non travaillés sur les bords

20.—

7009.

Miroirs en verre, encadrés ou non, y compris les miroirs rétroviseurs:

– travaillés:

20

– – miroirs de poche, miroirs à support et miroirs à main, même encadrés

90.—

– – autres:

30

– – – non encadrés

60.—

7010.

Bonbonnes, bouteilles, flacons, bocaux, pots, tubes à comprimés et autres récipients similaires de transport ou d’emballage, en verre; bouchons, couvercles et autres dispositifs de fermeture, en verre:

– bonbonnes, bouteilles et flacons, clissés ou gainés, sans fermeture:

ex 10

– – clissés grossièrement de roseaux, d’osier, de copeaux de bois ou de paille, ou garnis de bandes de fer:

  bonbonnes en verre vert, clissées grossièrement d’osier

12.—

Fr. par 100 kg brut

20

– bocaux et bouteilles à conserves, non combinés avec d’autres matières

14.—

– autres:

– – non travaillés, ni combinés avec d’autres matières:

– – – en verre brun, d’un poids unitaire de:

32

– – – – plus de 150 g

8.—

34

– – – – 150 g ou moins

10.—

38

– – – en verre autrement coloré ou en verre incolore (blanc)

20.—

– – en verre de toute espèce, travaillé ou combiné avec d’autres matières:

50

– – – autres

40.—

7012.

Ampoules en verre pour récipients isolants, finies ou non:

40

– autres

40.—

7013.

Objets en verre pour le service de la table, de la cuisine, de la toilette, pour le bureau, l’ornementation des appartements ou usages similaires, à l’exclusion des articles du No 7019:

12

– travaillés ou combinés avec d’autres matières

40.—

7014.

Verrerie d’éclairage, de signalisation et d’optique commune, en verre non optique ni optiquement travaillé:

10

– abat—jour

40.—

– autre verrerie d’éclairage:

12

– – pour l’éclairage électrique

110.—

ex 20

– autres:

  verrerie de signalisation et d’optique commune, colorée ou travaillée

5.—

7016.01

Pavés, briques, carreaux, tulles et autres articles en verre coulé ou moulé, même armé, pour le bâtiment et la construction; verre dit multicellulaire ou verre mousse en blocs, panneaux, plaques et coquilles:

pavés, briques, carreaux, tulles et autres articles en verre coulé ou moulé, même armé, pour le bâtiment et la construction

9.—

7017.

Verrerie de laboratoire, d’hygiène et de pharmacie, en verre, même graduée ou jaugée; ampoules pour sérums et articles similaires:

10

– articles en quartz fondu

40.—

ex 20

– ampoules:

  en verre coloré

22.—

ex 30

– autres:

  verrerie d’hygiène et de pharmacie, en verre coloré ou travaillé

20.—

7019.

Perles de verre, imitations de perles fines et de pierres gemmes et articles similaires de verroterie; cubes, dés, plaquettes, fragments et éclats (même sur support), en verre, pour mosaïques et décorations similaires; yeux artificiels en verre, autres que de prothèse, y compris les yeux pour jouets; objets de verroterie; objets de fantaisie en verre travaillé au chalumeau (verre filé):

– perles de verre, imitations de pierres gemmes, etc.:

ex 10

– – non travaillées:

  cubes, dés et plaquettes pour mosaïques (même sur support de papier, etc., sans motif décoratif)

12.—

12

– – travaillées, mais non montées

40.—

20

– autres

90.—

30

  (fusion des sous—positions 20 et 30)

Fr. par 100 kg brut

7105.

Argent et alliages d’argent (y compris l’argent doré ou vermeil et l’argent platiné), bruts ou mi—ouvrés:

Fr. par 1 kg brut

ex 20

– laminés en barres, tôles, plaques, bandes, lames, ou étirés en fils, tubes, etc.:

  soudure d’argent

–.50

7112.

Articles de bijouterie et de joaillerie et leurs parties, en métaux précieux ou en plaqués ou doublés de métaux précieux:

10

– en argent, même doré ou platiné

9.—

20

– en or ou platine

50.—

30

– en plaqués ou doublés de métaux précieux

8.—

7113.

Articles d’orfèvrerie et leurs parties, en métaux précieux ou en plaqués ou doublés de métaux précieux:

– en argent, même doré ou platiné:

14

– – autres articles d’orfèvrerie en argent

10.—

– en or ou platine:

22

– – autres

60.—

30

– en plaqués ou doublés de métaux précieux

8.—

Fr. par 1 kg brut

7116.01

Bijouterie de fantaisie

4.—

7310.

Barres en fer ou en acier, laminées ou filées à chaud ou forgées (y compris le fil machine); barres en fer ou en acier, obtenues ou parachevées à froid; barres creuses en acier pour le forage des mines:

– laminées à chaud, filées à chaud ou forgées: non décalaminées:

Fr. par 100 kg brut

10

– – fil machine, d’un diamètre moyen (épaisseur) de plus de 5 jusqu’à 17 mm, en rouleaux

6.—

7316.

Eléments de voies ferrées, en fer ou en acier: rails, contrerails, aiguilles, pointes de coeur, croisements et changements de voies, tringles d’aiguillage, crémaillères, traverses, éclisses, selles d’assise, plaques de serrage, plaques et barres d’écartement pour la pose ou la fixation des rails:

40

– éclisses et coussinets

8.—

7317.

Tubes et tuyaux en fonte:

10

– en fonte grise

8.—

7318.

Tubes et tuyaux (y compris leurs ébauches), en fer ou en acier, à l’exclusion des articles du No 7319:

– soudés ou laminés (sans soudure), même étirés à froid ultéri- eu rement, pourvus ou non de filets, de manchons, de collerettes ou de brides:

– – droits, à profil circulaire et à paroi d’épaisseur constante:

– – – non perfectionnés en surface:

ex 10

– – – – de plus de 10 cm d’ouverture ou à paroi de plus de 4 mm d’épaisseur:

avec une ouverture jusqu’à 40 cm

1.—

12

– – – – de 10 cm ou moins d’ouverture et à paroi de 4 mm ou moins d’épaisseur

3.—

Fr. par 100 kg brut

7321.

Constructions, même incomplètes, assemblées ou non, et parties de construction (hangars, ponts et éléments de ponts, portes d’écluses, tours, pylônes, piliers, colonnes, charpentes, toitures, cadres de portes et de fenêtres, rideaux de fermeture, balustrades, grilles, etc.), en fer ou en acier; tôles, feuillards, barres, profilés, tubes, etc., en fer ou en acier, préparés en vue de leur utilisation dans la construction:

20

– autres

20.—

7323.

Fûts, tambours, bidons, boîtes et autres récipients similaires de transport ou d’emballage, en tôle de fer ou d’acier:

– d’une contenance de plus de 50, jusqu’à 300 litres:

ex 12

– – fûts:

  peints, vernis ou bronzés

25.—

ex 14

– – autres:

  peints, vernis ou bronzés

40.—

– d’une contenance de 50 litres ou moins:

23

– – multicolores (peints, laqués ou imprimés)

60.—

ex 26

– – autres:

  peints, vernis ou bronzés

60.—

7325.

Câbles, cordages, tresses, élingues et similaires, en fils de fer ou d’acier, à l’exclusion des articles isolés pour l’électricité:

– bruts, d’un diamètre de:

10

– – plus de 40 mm

25.—

12

– – plus de 14, jusqu’à 40 mm

30.—

14

– – 14 mm ou moins

50.—

7327.

Toiles métalliques, grillages et treillis, en fils de fer ou d’acier:

ex 20

– grillages et treillis:

  galvanisés

25.—

7329.

Chaînes, chaînettes et leurs parties, en fer ou en acier:

10

– chaînes, articulées

40.—

– autres, à maillons d’une épaisseur de:

20

– – plus de 5 mm

25.—

22

– – plus de 1, jusqu à 5 mm

50.—

24

– – 1 mm ou moins

90.—

7331.

Pointes, clous, crampons appointés, agrafes ondulées et biseautées, pitons, crochets et punaises, en fer ou en acier, même avec tête en autre matière, à l’exclusion de ceux avec tête en cuivre:

– en fil de fer, non forgés, dont l’épaisseur de la tige mesure:

40

– – plus de 2 mm

25.—

42

– – 2 mm ou moins

25.—

7332.

Boulons et écrous (filetés ou non), tire—fond, vis, pitons et crochets à pas de vis, nivets, goupilles, chevilles, clavettes et articles similaires de boulonnerie et de visserie en fer ou en acier; rondelles (y compris les rondelles brisées et autres rondelles destinées à faire ressort), en fer ou en acier:

– autres:

– – avec pas de vis à métaux, dont le diamètre de la tige ou de l’ouverture mesure:

40

– – – plus de 17 mm

20.—

42

– – – plus de 11, jusqu’à 17 mm

35.—

Fr. par 100 kg brut

44

– – – plus de 6, jusqu’à 11 mm

40.—

46

– – – 6 mm ou moins

45.—

– – avec pas de vis à bois, dont le diamètre de la tige mesure:

50

– – – plus de 17 mm

20.—

52

– – – plus de 11, jusqu’à 17 mm

35.—

54

– – – plus de 6, jusqu’à 11 mm

45.—

56

– – – 6 mm ou moins

70.—

7334.01

Epingles autres que de parure, en fer ou en acier, y compris les épingles à cheveux, ondulateurs et similaires

140.—

7335.

Ressorts et lames de ressorts, en fer ou en acier:

– autres:

– – non perfectionnés en surface, d’un poids unitaire de:

34

– – – plus de 0,5, jusqu’à 2 kg

35.—

36

– – – 0,5 kg ou moins

45.—

7336.

Poêles, calorifères, cuisinières (y compris ceux pouvant être utilisés accessoirement pour le chauffage central), réchauds, chaudières à foyer, chauffe—plats et appareils similaires non électriques des types servant à des usages domestiques, ainsi que leurs parties et pièces détachées, en fer ou en acier:

ex 10

– garnis de matières réfractaires:

  poêles pour le chauffage, calorifères, cuisinières et potagers

25.—

– non garnis de matières réfractaires, d’un poids unitaire de:

ex 20

– – plus de 100 kg:

  poêles pour le chauffage, calorifères, cuisinières et potagers

25.—

ex 22

– – 100 kg ou moins:

  poêles pour le chauffage, calorifères, cuisinières et potagers

25.—

7337.

Appareils de chauffage central non électrique (chaudières autres que les générateurs de vapeur du No 8401 calorifères à air chaud et radiateurs) et leurs parties, en fer ou en acier:

– chaudières, calorifères à air chaud, et leurs parties:

– – en fonte grise, d’un poids unitaire de:

14

– – – 500 kg ou moins

12.—

7338.

Articles de ménage, d’hygiène et d’économie domestique et leurs parties, en fer ou en acier:

ex 10

– en fonte grise:

  marmites et poêles, émaillées, d’un poids unitaire de 5 kg ou moins

16.—

– autres:

– – non perfectionnés en surface:

ex 42

– – – autres:

baignoires destinées à l’émaillage

15.—

– – perfectionnés en surface:

ex 61

– – – émaillés:

marmites et poêles

65.—

65

– – – autrement perfectionnés

60.—

7340.

Autres ouvrages en fer ou en acier:

– ouvrages en fonte grise

– – bruts, d’un poids unitaire de:

10

– – – plus de 20 000 kg

2.—

12

– – – plus de 5 000, jusqu’à 20 000 kg

3.—

Fr. par 100 kg brut

14

– – – plus de 500, jusqu’à 5 000 kg

4.50

16

– – – plus de 50, jusqu’à 500 kg

6.—

18

– – – plus de 10, jusqu’à 50 kg

7.—

20

– – – plus de 2, jusqu’à 10 kg

9.—

22

– – – 2 kg ou moins

10.—

– – usinés, d’un poids unitaire de:

24

– – – plus de 20 000 kg

4.—

26

– – – plus de 5 000, jusqu’à 20 000 kg

7.—

28

– – – plus de 500, jusqu’à 5 000 kg

9.—

30

– – – plus de 50, jusqu’à 500 kg

12.—

32

– – – plus de 10, jusqu’à 50 kg

17.—

34

– – – plus de 2, jusqu’à 10 kg

19.—

36

– – – 2 kg ou moins

22.—

– ouvrages en fonte d’acier ou en fonte malléable:

– – bruts, à l’exclusion de la fonte d’acier à haut alliage, d’un poids unitaire de:

40

– – – plus de 20 000 kg

1.50

42

– – – plus de 5 000, jusqu’à 20 000 kg

3.—

44

– – – plus de 500, jusqu’à 5 000 kg

5.50

46

– – – plus de 50, jusqu’à 500 kg

9.—

48

– – – plus de 10, jusqu’à 50 kg

14.—

50

– – – plus de 2, jusqu’à 10 kg

17.—

52

– – – 2 kg ou moins

22.—

– – usinés, y compris les ouvrages bruts en fonte d’acier à haut alliage, d’un poids unitaire de:

54

– – – plus de 20 000 kg

4.—

56

– – – plus de 5 000, jusqu’à 20 000 kg

7.—

58

– – – plus de 500, jusqu’à 5 000 kg

10.—

60

– – – plus de 50, jusqu’à 500 kg

18.—

62

– – – plus de 10, jusqu’à 50 kg

30.—

64

– – – plus de 2, jusqu’à 10 kg

40.—

66

– – – 2 kg ou moins

50.—

– ouvrages en fer forgé, en acier, en tôle de fer ou en fil de fer:

– – bruts, d’un poids unitaire de:

70

– – – plus de 5 000, jusqu’à 20 000 kg

1.50

72

– – – plus de 500, jusqu’à 5 000 kg

3.—

74

– – – plus de 50, jusqu’à 500 kg

6.—

76

– – – plus de 10, jusqu’à 50 kg

9.—

78

– – – plus de 2, jusqu’à 10 kg

12.—

80

– – – 2 kg ou moins:

billes et boulets pour broyeurs

16.—

autres

18.—

– – usinés, d’un poids unitaire de:

82

– – – plus de 5 000 kg

15.—

84

– – – plus de 500, jusqu’à 5 000 kg

22.—

86

– – – plus de 50, jusqu’à 500 kg

28.—

88

– – – plus de 10, jusqu’à 50 kg

35.—

90

– – – plus de 2, jusqu’à 10 kg

40.—

92

– – – 2 kg ou moins

50.—

Fr. par 100 kg brut

7404.

Tôles, planches, feuilles et bandes de cuivre, d’une épaisseur de plus de 0,15 mm:

– unies ou façonnées par laminage ou pressage, même découpées, mais non autrement usinées:

– – non perfectionnées en surface:

– – – autrement découpées, d’une dimension maximum de:

22

– – – – 200 mm ou moins

20.—

ex 7405.01

Feuilles et bandes minces en cuivre (même gaufrées, découpées, perforées, revêtues, imprimées ou fixées sur papier, carton, matières plastiques ou supports similaires), d’une épaisseur de 0,15 mm et moins (support non compris):

bandes de 120 mm et moins de largeur et de plus de 0,06 jusqu’à 0, 15 mm d’épaisseur, unies, même décapées

30.—

7408.

Accessoires de tuyauterie en cuivre (raccords, coudes, joints, manchons, brides, etc.):

10

– non perfectionnés en surface

60.—

7413.01

Chaînes, chaînettes et leurs parties, en cuivre

100.—

7415.

Boulons et écrous (filetés ou non), vis, pitons et crochets à pas de vis, rivets, goupilles, chevilles, clavettes et articles similaires de boulonnerie et de visserie, en cuivre; rondelles (y compris les rondelles brisées et autres rondelles destinées à faire ressort) en cuivre:

– autres:

– – avec pas de vis à bois, dont le diamètre de la tige mesure:

52

– – – 6 mm ou moins

110.—

7418.

Articles de ménage, d’hygiène et d’économie domestique et leurs parties, en cuivre:

– perfectionnés en surface:

31

– – dorés ou argentés

160.—

– – autrement perfectionnés, d’un poids unitaire de:

35

– – – 1 kg ou moins

120.—

7419.

Autres ouvrages en cuivre:

10

– bruts

50.—

7501.

Mattes, speiss et autres produits intermédiaires de la métallurgie du nickel; nickel brut (à l’exclusion des anodes du No 7505); déchets et débris de nickel:

10

– mattes et speiss, nickel brut

–.50

20

– déchets, d’usinage et débris

–.50

7502.

Barres, profilés et fils, de section pleine, en nickel:

10

– barres et profilés

30.—

– fils, présentant en section une dimension maximum de:

20

– – plus de 0,5, jusqu’à 6 mm

35.—

22

– – 0,5 mm ou moins

60.—

7503.

Tôles, planches, feuilles et bandes de toute épaisseur, en nickel; poudres et paillettes de nickel:

– tôles, planches, feuilles et bandes:

– – unies ou façonnées par laminage ou pressage, même découpées, mais non autrement usinées ni perfectionnées en surface:

– – – découpées rectangulairement, d’une épaisseur de:

Fr. par 100 kg brut

10

– – – – plus de 0,5 mm

30.—

12

– – – – 0,5 mm ou moins

40.—

40

– poudres et paillettes

–.50

7504.01

Tubes et tuyaux (y compris leurs ébauches), barres creuses et accessoires de tuyauterie (raccords, coudes, joints, manchons, brides, etc.), en nickel

35.—

7505.01

Anodes pour nickelage, coulées, laminées ou obtenues par électrolyse, brutes ou ouvrées

20.—

7506.

Autres ouvrages en nickel:

– autres:

– – perfectionnés en surface:

31

– – – dorés ou argentés

180.—

ex 7603.01

Tôles, planches, feuilles et bandes, en aluminium, d’une épaisseur de plus de 0, 15 mm:

bandes légèrement bombées, pour la fabrication de stores

85.—

7801.

Plomb brut (même argentifère); déchets d’usinage et débris de plomb:

ex 10

– plomb brut:

  métal pour caractères d’imprimerie

–.30

ex 7802.01

Barres, profilés et fils, de section pleine, en plomb:

laminés

9.—

ex 7803.01

Tables, feuilles et bandes, en plomb, d’un poids au m2 de plus de 1,7 kg:

laminées

9.—

7805.

Tubes et tuyaux (y compris leurs ébauches), barres creuses et accessoires de tuyauterie (raccords, coudes, tubes en S pour siphons, joints, manchons, brides, etc.), en plomb:

10

– tubes, tuyaux et barres creuses

9.—

8201.

Bêches, pelles, pioches, pics, houes, binettes, fourches, crocs, râteaux et racloirs; haches, serpes et outils similaires à taillants; faux et faucilles, couteaux à foin ou à paille, cisailles à haies, coins et autres outils agricoles, horticoles et forestiers, à main:

ex 20

– bêches, houes, hoyaux, crocs, râteaux:

  bêches

25.—

30

– pelles et pioches

35.—

8203.

Tenailles, pinces, brucelles et similaires, même coupantes; clés de serrage; emporte—pièces, coupe—tubes, coupe—boulons et similaires, cisailles à métaux, limes et râpes, à main:

– limes et râpes, taillées sur une longueur de:

10

– – plus de 35 cm

45.—

12

– – plus de 16, jusqu’à 35 cm

65.—

14

– – 16 cm ou moins

90.—

8204.

Autres outils et outillage à main, à l’exclusion des articles repris dans d’autres positions du présent chapitre; enclumes, étaux, lampes à souder, forges portatives, meules montées à main ou à pédale et diamants de vitriers montés:

– étaux, serre—joints, vilebrequins, drilles, porte—forets et similaires, d’un poids unitaire de:

Fr. par 100 kg brut

20

– – plus de 5 kg

25.—

22

– – plus de 2, jusqu’à 5 kg

35.—

21

– – 2 kg ou moins

50.—

8205.

Outils interchangeables pour machines et pour outillage à main, mécanique ou non (à emboutir, estamper, tarauder, aléser, fileter, fraiser, mandriner, tailler, tourner, visser, etc.), y compris les filières d’étirage et de filage à chaud des métaux, ainsi que les outils de forage:

– pour le travail des métaux, ainsi que les fraises et les lames fixées sur porte—lames pour le travail du bois ou d’autres matières, d’un poids unitaire de:

10

– – plus de 5 kg

60.—

12

– – plus de 2, jusqu’à 5 kg

85.—

14

– – plus de 0,5, jusqu’à 2 kg

120.—

16

– – 0,5 kg ou moins

180.—

– autres, d’un poids unitaire de:

ex 20

– – plus de 5 kg:

  forets à pierre ainsi que leurs couronnes interchangeables

40.—

ex 22

– – plus de 2, jusqu’à 5 kg:

  forets à pierre ainsi que leurs couronnes interchangeables

50.—

ex 24

– – 2 kg ou moins:

  forets à pierre ainsi que leurs couronnes interchangeables

50.—

8206.

Couteaux et lames tranchantes pour machines et pour appareils mécaniques:

– autres, d’un poids unitaire de:

20

– – plus de 2 kg

35.—

22

– – 2 kg ou moins

50.—

8207.01

Plaquettes, baguettes, pointes et objets similaires pour outils, non montés, constitués par des carbures métalliques (de tungstène, de molybdène, de vanadium, etc.) agglomérés par frittage

600.—

8209.

Couteaux (autres que ceux du No 8206) à lame tranchante ou dentelée, y compris les serpettes fermantes:

10

– couteaux non fermants

150.—

8211.

Rasoirs à manche, rasoirs de sûreté et leurs lames (y compris les ébauches en bandes), pièces détachées métalliques de rasoirs:

– lames pour rasoirs de sûreté; parties et pièces détachées de rasoirs électriques, visées à la note 2 du présent chapitre:

ex 32

– – finies:

  lames pour rasoirs de sûreté

250.—

8213.

Autres articles de coutellerie (y compris les sécateurs, tondeuses, fendoirs, couperets, hachoirs de boucherie et d’office et coupe—papier); outils et assortiments d’outils de manucures, de pédicures et analogues (y compris les limes à ongles):

20

– autres

160.—

8215.

Manches en métaux communs pour articles des Nos 8209, 8213 et 8214:

40

– dorés ou argentés

170.—

Fr. par 100 kg brut

8301.

Serrures (y compris les fermoirs et les montures—fermoirs comportant une serrure), verrous et cadenas, à clef, à secret ou électriques, et leurs parties, en métaux communs; clefs (achevées ou non) pour des articles, en métaux communs:

10

– serrures de portes avec poignées en aluminium

115.—

20

– autres

80.—

8302.

Garnitures, ferrures et autres articles similaires en métaux communs pour meubles, portes, escaliers, fenêtres, persiennes, carrosseries, articles de sellerie, malles, coffres, coffrets et autres ouvrages de l’espèce; patères, porte—chapeaux, supports, consoles et articles similaires, en métaux communs (y compris les ferme—portes automatiques):

10

– en fer ou en acier non inoxydable

55.—

20

– en cuivre

100.—

30

– en autres métaux communs (y compris l’acier inoxydable)

115.—

8305.01

Mécanismes pour reliures de feuillets mobiles et pour classeurs, pinces à dessin, attache—lettres, coins de lettres, agrafes, onglets de signalisation, garnitures pour registres et autres objets similaires de bureau, en métaux communs

55.—

8306.

Statuettes et autres objets d’ornement d’intérieur, en métaux communs:

– non dorés ni argentés:

30

– – en autres métaux communs

100.—

8307.

Appareils d’éclairage, articles de lampisterie et de lustrerie, ainsi que leurs parties non électriques, en métaux communs:

– autres articles d’éclairage et de lustrerie:

– – pour l’éclairage électrique:

20

– – – en fer ou en acier

180.—

8308.

Tuyaux flexibles en métaux communs:

10

– en fer ou en acier non inoxydable

50.—

20

– en autres métaux communs (y compris l’acier inoxydable)

90.—

8309.

Fermoirs, montures-fermoirs, boucles, boucles—fermoirs, agrafes, crochets, oeillets et articles similaires, en métaux communs, pour vêtements, chaussures, bâches, maroquinerie et pour toutes confections ou équipements; rivets tubulaires ou à tige fendue, en métaux communs:

– pour vêtements, gants, chaussures, sacs à main et autres articles de maroquinerie

130.—

ex 8313.01

Bouchons métalliques, bondes filetées, plaques de bondes, capsules de surbouchage, capsules déchirables, bouchons verseurs, scellés et accessoires similaires pour l’emballage, en métaux communs:

bouchons couronnes en tôle de fer peinte, vernie, bronzée, avec bords modelés en fermeture

60.—

8314.

Plaques-indicatrices, plaques—enseignes, plaques-réclames, plaques—adresses et autres plaques analogues, chiffres, lettres et enseignes diverses, en métaux communs:

20

– en autres métaux communs

80.—

Fr. par 100 kg brut

8315.01

Fils, baguettes, tubes, plaques, pastilles, électrodes et articles similaires, en métaux communs ou en carbures métalliques, enrobés ou fourrés de décapants et de fondants, pour soudure ou dépôt de métal ou de carbures métalliques; fils et baguettes en poudres de métaux communs agglomérés, pour la métallisation par projection

20.—

8406.

60

Moteurs à explosion ou à combustion interne, à pistons:

– autres que pour véhicules

selon No 8459

8410.

20

Pompes, moto—pompes et turbo—pompes pour liquides, y compris les pompes non mécaniques et les pompes distributrices comportant un dispositif mesureur; élévateurs à liquides (à chapelet, à godets, à bandes souples, etc.): – autres

selon No 8459

ex 20

pompes à vis hélicoïdale, d’un poids unitaire de:

plus de 500 kg

30.—

plus de 100, jusqu’à 500 kg

40.—

100 kg ou moins

50.—

8411.01

Pompes, moto—pompes et turbo—pompes à air et à vide; compresseurs, moto—compresseurs et turbo—compresseurs d’air et d’autres gaz; générateurs à pistons libres; ventilateurs et similaires

selon No 8459

ex

Compresseurs, moto—compresseurs et turbo—compresseurs d’air et d’autres gaz, générateurs à pistons libres, ventilateurs, d’un poids unitaire de:

plus de 500 kg

30.—

plus de 100, jusqu’à 500 kg

40.—

100 kg ou moins

50.—

8412.01

Groupes pour le conditionnement de l’air, comprenant dans une enveloppe commune un ventilateur à moteur et des dispositifs propres à modifier la température et l’humidité

selon No 8459

ex

d’un poids unitaire de:

plus de 500, jusqu’à 5000 kg

20.—

plus de 100, jusqu’à 500 kg

40.—

100 kg ou moins

50.—

8414.01

Fours industriels ou de laboratoires, à l’exclusion des fours électriques du No 8511

selon No 8459

8415.

Matériel, machines et appareils pour la production du froid, à équipement électrique ou autre:

20

– armoires frigorifiques terminées, prêtes à l’usage

110.—

8416.

Calandres et laminoirs, autres que les laminoirs à métaux et les machines à laminer le verre; cylindres pour ces machines:

10

20

– pour le travail des matières mises en oeuvre par les machines des Nos 8446 et 8447 – autres

selon No 8445 selon No 8459

8417.

Appareils et dispositifs, même chauffés électriquement, pour le traitement de matières par des opérations impliquant un changement de température, telles que le chauffage, la cuisson, la torréfaction, la distillation, la rectification, la stérilisation, la pasteurisation, l’étuvage, le séchage, l’évaporation, la vaporisation, la condensation, le refroidissement, etc., à l’exclusion des appareils domestiques; chauffe—eau et chauffe—bains non électriques:

Fr. par 100 kg brut

– en autres métaux communs (y compris l’acier inoxydable), d’un poids unitaire de:

ex 30

– – plus de 3000 kg:

  échangeurs de température à plaques, pour liquides

40.—

ex 32

– – plus de 1500, jusqu’à 3000 kg:

  échangeurs de température à plaques, pour liquides

50.—

ex 34

– – plus de 750, jusqu’à 1500 kg:

  échangeurs de température à plaques, pour liquides

80.—

– – 750 kg ou moins:

ex 38

– – – autres:

échangeurs de température à plaques, pour liquides

110.—

8418.

30

Machines et appareils centrifuges; appareils pour la filtration ou l’épuration des liquides ou des gaz: – autres

selon No 8459

ex 30

centrifuges à usage industriel, d’un poids unitaire de:

plus de 500 kg

30.—

plus de 100, jusqu’à 500 kg

40.—

100 kg ou moins

50.—

8419.01

Machines et appareils servant à nettoyer ou à sécher les bouteilles et autres récipients; à remplir, fermer, étiqueter et capsuler les bouteilles, boîtes, sacs et autres récipients; à empaqueter et emballer les marchandises; appareils à gazéifier les boissons; appareils à laver la vaisselle

selon No 8459

8420.

Appareils et instruments de pesage, y compris les bascules et balances à vérifier les pièces usinées, mais à l’exclusion des balances sensibles à un poids de 5 centigrammes et moins; poids pour toutes balances:

– autres, d’un poids unitaire de:

20

– – plus de 500 kg

25.—

22

– – plus de 100, jusqu’à 500 kg

35.—

24

– – 100 kg ou moins

45.—

8422.

Machines et appareils de levage, de chargement, de déchargement et de manutention (ascenseurs, skips, treuils, crics, palans, grues, ponts—roulants, transporteurs, téléphériques, etc.), à l’exclusion des machines et appareils du No 8423:

10

– engins transporteurs pour l’agriculture

30.—

20

– autres

selon No 8459

8423.01

Machines et appareils, fixes ou mobiles, d’extraction, de terrassement, d’excavation ou de forage du sol (pelles mécaniques, haveuses, excavateurs, décapeurs, niveleuses, bulldozers, scrapers, etc.); sonnettes de battage; chasse—neige autres que les voitures chasse—neige du No 8703

selon No 8459

8424.

Machines, appareils et engins agricoles et horticoles pour la préparation et le travail du sol et pour la culture, y compris les rouleaux pour pelouses et terrains de sports:

– autres:

30

– – semoirs mécaniques

25.—

Fr. par 100 kg brut

8425.

Machines, appareils et engins pour la récolte et le battage des produits agricoles; presses à paille et à fourrage; tondeuses à gazon; tarares et machines similaires pour le nettoyage des grains, trieurs à oeufs, à fruits et à autres produits agricoles, à l’exclusion des machines et appareils de minoterie du No 8429:

– autres:

– – machines et engins de récolte:

ex 20

– – – faucheuses:

moissonneuses—lieuses monotoiles, d’un poids unitaire de 600 kg ou moins

25.—

tondeuses à gazon

20.—

8426.01

Machines à traire et autres machines et appareils de laiterie

25.—

8428.

Autres machines et appareils pour l’agriculture, l’horticulture, l’aviculture et l’apiculture, y compris les germoirs comportant des dispositifs mécaniques ou thermiques et les couveuses et éleveuses pour l’aviculture:

10

– concasseurs et aplatisseurs; hache—fourrage

25.—

8430.01

Machines et appareils, non dénommés ni compris dans d’autres positions du présent chapitre, pour les industries de la boulangerie, de la pâtisserie, de la biscuiterie, des pâtes alimentaires, de la confiserie, de la chocolaterie, de la sucrerie, de la brasserie et pour le travail des viandes, poissons, légumes et fruits à des fins alimentaires

selon No 8459

8431.01

Machines et appareils pour la fabrication de la pâte à papier et pour la fabrication et le finissage du papier et du carton

selon No 8459

8432.01

Machines et appareils pour le brochage et la reliure, y compris les machines à coudre les feuillets

selon No 8459

8433.01

Autres machines et appareils pour le travail de la pâte à papier, du papier et du carton, y compris les coupeuses de tout genre

selon No 8459

8434.

Machines à fondre et à composer les caractères; machines, appareils et matériel de clicherie, de stéréotypie et similaires; caractères d’imprimerie, clichés, planches, cylindres et autres organes imprimants; pierres lithographiques, planches et cylindres préparés pour les arts graphiques (planés, grenés, polis, etc.):

40

– autres

selon No 8459

8435.

Machines et appareils pour l’imprimerie et les arts graphiques, margeurs, plieuses et autres appareils auxiliaires d’imprimerie:

10

– presses rotatives

20.—

20

– autres

selon No 8459

8438.

Machines et appareils auxiliaires pour les machines du No 8437 (ratières mécaniques Jacquard, casse—chaînes et casse—trames, mécanismes de changement de navettes, etc.); pièces détachées et accessoires reconnaissables comme étant exclusivement ou principalement destinés aux machines et appareils de la présente position et à ceux des Nos 8436 et 8437 (broches, ailettes, garnitures de cardes, peignes, barrettes, filières, navettes, lisses et lames, aiguilles, platines, crochets, etc.):

40

– navettes de tisserand; curseurs de métiers à anneaux

50.—

Fr. par 100 kg brut

8440.

Machines et appareils pour le lavage, le nettoyage, le séchage, le blanchiment, la teinture, l’apprêt et le finissage des fils, tissus et ouvrages en matières textiles (y compris les appareils à lessiver le linge, repasser et presser les confections, enrouler, plier, couper ou denteler les tissus); machines pour le revêtement des tissus et autres supports en vue de la fabrication de couvre—parquets, tels que linoléum, etc.; machines des types, utilisés pour l’impression des fils, tissus, feutre, cuir, papier de tenture, papier d’emballage et couvre-parquets (y compris les planches et cylindres gravés pour ces machines):

– machines de buanderie, d’un poids unitaire de:

10

– – plus de 500 kg

35.—

12

– – plus de 100, jusqu’à 500 kg

45.—

14

– – 100 kg ou moins

50.—

8441.

Machines à coudre (les tissus, les cuiers, les chaussures, etc.), y compris les meubles pour machines à coudre; aiguilles pour ces machines:

20

– aiguilles de machines à coudre

300.—

8442.01

Machines et appareils pour la préparation et le travail des cuirs et peaux et pour la fabrication des chaussures et autres ouvrages en cuir ou en peau, à l’exclusion des machines à coudre du No 8441

selon No 8459

8443.01

Convertisseurs, poches de coulée, lingotières et machines à couler (mouler) pour aciérie, fonderie et métallurgie:

lingotières

12.—

autres

selon No 8459

8444.01

Laminoirs, trains de laminoirs et cylindres de laminoirs

selon No 8445

8445.

Machines—outils pour le travail des métaux et des carbures métalliques, autres que celles des Nos 8449 et 8450, d’un poids unitaire de:

10

– plus de 50 000 kg

2.—

12

– plus de 25 000, jusqu’à 50 000 kg

4.—

14

– plus de 15 000, jusqu’à 25 000 kg

5.—

16

– plus de 10 000, jusqu’à 15 000 kg

15.—

18

– plus de 5 000, jusqu’à 10 000 kg

20.—

20

– plus de 2 500, jusqu’à 5 000 kg

25.—

22

– plus de 1 000, jusqu’à 2 500 kg

30.—

24

– plus de 500, jusqu’à 1 000 kg

35.—

26

– plus de 250, jusqu’à 500 kg

40.—

28

– plus de 100, jusqu’à 250 kg

40.—

30

– 100 kg ou moins

50.—

8446.01

Machines—outils pour le travail de la pierre, des produits céramiques, du béton, de l’amiante—ciment et d’autres matières minérales similaires, et pour le travail à froid du verre, autres que celles du No 8449

selon No 8445

8447.01

Machines—outils, autres que celles du No 8449, pour le travail du bois, du liège, de l’os, de l’ébonite, des matières plastiques et autres matières dures similaires

selon No 8445

Fr. par 100 kg brut

8448.01

Pièces détachées et accessoires reconnaissables comme étant exclusivement ou principalement destinés aux machines-outils des Nos 8445 et 8447, y compris les porte—pièces et porte—outils, les filières à déclenchement automatique, les dispositifs diviseurs et autres dispositifs spéciaux se montant sur les machines—outils; porte—outils pour outillage à main des Nos 8204, 8449 et 8505

selon No 8445

8450.

Machines et appareils aux gaz pour le soudage, le coupage et la trempe superficielle:

– en fer ou acier, d’un poids unitaire de:

10

– – plus de 500 kg

35.—

12

– – plus de 50, jusqu’à 500 kg

45.—

14

– – 50 kg ou moins

60.—

8452.

Machines à calculer ; machines à écrire dites «comptables», caisses enregistreuses, machines à affranchir, à établir les tickets et similaires, comportant un dispositif de totalisation:

10

– caisses enregistreuses

80.—

– autres, d’un poids unitaire de:

ex 24

– – 20 kg ou moins:

  machines à calculer, d’un poids unitaire de:

  plus de 12, jusqu’à 20 kg

600.—

  12 kg ou moins

800.—

8454.

Autres machines et appareils de bureau (duplicateurs hectographiques ou à stencils, machines à imprimer les adresses, machines à trier, à compter et à encartoucher les pièces de monnaie, appareils à tailler les crayons, appareils à perforer et agrafer, etc.):

10

– duplicateurs hectographiques ou à stencils

80.—

20

– autres

50.—

ex 8455.01

Pièces détachées et accessoires (autres que les coffrets, les housses et similaires) reconnaissables comme étant exclusivement ou principalement destinés aux machines et appareils des Nos 8451 à 8454:

pour les machines à calculer du No ex 8452.24

400.—

8456.01

Machines et appareils à trier, cribler, laver, concasser, broyer, mélanger les terres, pierres, minerais et autres matières minérales solides; machines et appareils à agglomérer, former ou mouler les combustibles minéraux solides, les pâtes céramiques, le ciment, le plâtre et autres matières minérales en poudre ou en pâte; machines à former les moules de fonderie en sable

selon No 8459

8459.

Machines, appareils et engins mécaniques, non dénommés ni compris dans d’autres positions du présent chapitre, d’un poids unitaire de:

10

– plus de 50 000 kg

15.—

12

– plus de 25 000, jusqu’à 50 000 kg

15.—

14

– plus de 10 000, jusqu’à 25 000 kg

20.—

18

– plus de 5 000, jusqu’à 10 000 kg

25.—

20

– plus de 2 500, jusqu’à 5 000 kg

30.—

22

– plus de 1 000, jusqu’à 2 500 kg

33.—

24

– plus de 500, jusqu’à 1 000 kg

35.—

28

– plus de 100, jusqu’à 500 kg

40.—

30

– plus de 50, jusqu’à 100 kg

50.—

32

– plus de 25, jusqu’à 50 kg

55.—

34

– 25 kg ou moins

60.—

Fr. par 100 kg brut

8460.01

Châssis de fonderie, moules et coquilles des types utilisés pour les métaux (autres que les lingotières), les carbures métalliques, le verre, les matières minérales (pâtes céramiques, béton, ciment, etc.), le caoutchouc et les matières plastiques d’un poids unitaire de:

plus de 100 kg

16.—

plus de 50, jusqu’à 100 kg

20.—

50 kg ou moins

30.—

8461.

Articles de robinetterie et autres organes similaires (y compris les détendeurs et les vannes thermostatiques) pour tuyauteries, chaudières, réservoirs, cuves et autres contenants similaires:

10

– en fer ou en acier non inoxydable

25.—

– en cuivre:

– – perfectionnés en surface:

24

– – – autrement perfectionnés

100.—

8462.

Roulements de tout genre (à billes, à aiguilles, à galets ou à rouleaux de toute forme), d’un poids unitaire de:

10

– plus de 1000 g

50.—

12

– plus de 250, jusqu’à 1000 g

65.—

14

– plus de 10, jusqu’à 250 g

80.—

– 10 g ou moins:

16

– – roulements complets, ainsi que leurs billes, aiguilles, galets et rouleaux, d’un diamètre de 2 mm ou moins

650.—

18

– – autres

120.—

8463.01

Arbres de transmission, manivelles et vilebrequins, paliers et coussinets, engrenages et roues de friction, réducteurs, multiplicateurs et variateurs de vitesse, volants et poulies (y compris les poulies à moufles), embrayages, organes d’accouplement (manchons, accouplements élastiques, etc.) et joints d’articulation (de cardan, d’Oldham, etc.)

selon No 8459

ex 

paliers, d’un poids unitaire de:

plus de 100, jusqu’à 500 kg

40.—

100 kg ou moins

50.—

8464.01

Joints métalloplastiques; jeux ou assortiments de joints de compositions différentes pour machines, véhicules et tuyauteries, présentés en pochettes, enveloppes ou emballages analogues

70.—

8465.

20

Parties et pièces détachées de machines, d’appareils et d’engins mécaniques, non dénommées ni comprises dans d’autres positions du présent chapitre, ne comportant pas de connexions électriques, de parties isolées électriquement, de bobinages, de contacts ou d’autres caractéristiques électriques: – autres

selon No 8459

8501.

Machines génératrices, moteurs et convertisseurs rotatifs; transformateurs et convertisseurs statiques (redresseurs, etc.); bobines à réaction et selfs:

– machines génératrices, moteurs et convertisseurs rotatifs, d’un poids unitaire de:

14

– – plus de 50, jusqu’à 500 kg

35.—

16

– – plus de 5, jusqu’à 50 kg

40.—

Fr. par 100 kg brut

– transformateurs, convertisseurs statiques, bobines à réaction et selfs, d’un poids unitaire de

22

– – plus de 500, jusqu’à 5000 kg

25.—

24

– – plus de 100, jusqu’à 500 kg

35.—

26

– – plus de 50, jusqu’à 100 kg

40.—

28

– – 50 kg ou moins

50.—

8502.

Electro—aimants; aimants permanents, magnétisés ou non; plateaux, mandrins et autres dispositifs magnétiques ou électromagnétiques similaires de fixation; accouplements, embrayages, variateurs de vitesse et freins électromagnétiques; têtes de levage électromagnétiques:

20

– aimants permanents, magnétisés ou non

90.—

8504.

Accumulateurs électriques:

22

– autres pièces détachées

30.—

8505.01

Outils et machines—outils électromécaniques (à moteur incorporé) pour emploi à la main

70.—

8506.01

Appareils électromécaniques (à moteur incorporé) à usage domestique

80.—

8507.01

Rasoirs et tondeuses électriques à moteur incorporé

200.—

8508.

Appareils et dispositifs électriques d’allumage et de démarrage pour moteurs à explosion ou à combustion interne (magnétos, dynamos—magnétos, bobines d’allumage, bougies d’allumage et de chauffage, démarreurs, etc.); génératrices (dynamos) et conjoncteurs—disjoncteurs utilisés avec ces moteurs:

10

– bougies d’allumage et de chauffage

170.—

20

– autres

250.—

8509.01

Appareils électriques d’éclairage et de signalisation, essuie-glaces, dégivreurs et dispositifs anti—buée électriques, pour cycles et véhicules à moteur

300.—

8510.01

Lampes électriques portatives destinées à fonctionner au moyen de leur propre source d’énergie (à piles, à accumulateurs, électromagnétiques, etc.),

à l’exclusion des appareils du No 8509

120.—

8511.

Fours électriques industriels ou de laboratoires, y compris les appareils pour le traitement thermique des matières par induction ou par pertes diélectriques; machines et appareils électriques à souder, braser ou couper:

– machines et appareils à souder, à braser ou à couper, d’un poids unitaire de:

22

– – plus de 50, jusqu’à 500 kg

40.—

8512.

Chauffe—eau, chauffe—bains et thermoplongeurs électriques; appareils électriques pour le chauffage des locaux et pour autres usages similaires; appareils électrothermiques pour la coiffure (sèche—cheveux, appareils à friser, chauffe—fers à friser, etc.); fers à repasser électriques; appareils électrothermiques pour usages domestiques; résistances chauffantes, autres que celles du No 8524:

– chauffe—eau à accumulation (boilers), d’une capacité de:

14

– – 150 litres ou moins

90.—

Fr. par 100 kg brut

– poêles, cuisinières, fours et autres fourneaux pour la fabrication et la préparation des denrées alimentaires, d’un poids unitaire de:

26

– – plus de 20, jusqu’à 100 kg

70.—

28

– – 20 kg ou moins

80.—

30

– fers à repasser

100.—

– autres appareils électrothermiques non dénommés ailleurs:

– – en autres métaux communs (y compris l’acier inoxydable) ou en autres matières, d’un poids unitaire de:

54

– – – 10 kg ou moins

125.—

– résistances chauffantes:

– – autres, d’un poids unitaire de:

74

– – – plus de 0,3, jusqu’à 3 kg

110.—

8515.

Appareils de transmission et de réception pour la radiotéléphonie et la radiotélégraphie; appareils d’émission et de réception pour la radiodiffusion et appareils de télévision, y compris les récepteurs combinés avec un phonographe et les appareils de prise de vues pour la télévision; appareils de radioguidage, de radiodétection (radars), de radiosondage et de radiotélécommande:

10

– appareils récepteurs de radiodiffusion

200.—

20

– appareils récepteurs de télévision

250.—

ex 30

– autres:

  meubles et boîtiers pour appareils de radio—diffusion et appareils combinés radio—gramo, sans équipement intérieur

150.—

8518.

Condensateurs électriques, fixes, variables ou ajustables, d’un poids unitaire de:

12

– plus de 3, jusqu’à 50 kg

110.—

8519.

Appareillage pour la coupure, le sectionnement, la protection, le branchement ou la connexion des circuits électriques (interrupteurs, commutateurs, relais, coupe—circuit, parafoudres, prises de courant, boîtes de jonction, etc.); résistances non chauffantes, potentiomètres et rhéostats; régulateurs automatiques de tension à commutation par résistance, par inductance, à contacts vibrants ou à moteur; tableaux de commande ou de distribution, d’un poids unitaire de:

10

– plus de 500 kg

55.—

12

– plus de 50, jusqu’à 500 kg

70.—

14

– plus de 3, jusqu’à 50 kg

100.—

16

– plus de 0,3, jusqu’à 3 kg

120.—

18

– 0,3 kg ou moins

150.—

8520.

Lampes et tubes électriques à incandescence ou à décharge pour l’éclairage ou les rayons ultraviolets ou infrarouges; lampes à arc; lampes à allumage électrique utilisées en photographie pour la production de la lumière—éclair:

10

– lampes à filament incandescent

200.—

ex 20

– autres:

  tubes à décharge pour l’éclairage, à l’exclusion des tubes-réclame

120.—

Fr. par 100 kg brut

8521.

Lampes, tubes et valves électroniques (à cathode chaude, à cathode froide ou à photocathode, autres que ceux du No 8520), tels que lampes, tubes et valves à vide, à vapeur ou à gaz (y compris les tubes redresseurs à vapeur de mercure), tubes cathodiques, tubes et valves pour appareils de prises de vue en télévision, etc.; cellules photo—électriques; diodes, triodes, etc., à cristal (transistors, par exemple); cristaux piézo—électriques montés:

10 20

}

tubes cathodiques d’un poids unitaire supérieur à 6 kg, pour appareils récepteurs de télévision

150.—

autres

200.—

8523.

Fils, tresses, câbles (y compris les câbles coaxiaux), bandes, barres et similaires, isolés pour l’électricité (même laqués ou oxydés anodiquement), munis ou non de pièces de connexion:

– fils non munis de pièces de connexion:

16

– – isolés à l’aide de caoutchouc ou de matières plastiques

50.—

18

– – isolés à l’aide de textiles, de papier ou d’autres matières non dénommées ailleurs

50.—

– tresses, câbles, bandes, barres et similaires, non munis de pièces de connexion:

– – avec gaine de plomb ou armature en autres métaux:

20

– – – avec âme isolée à l’aide de papier

40.—

24

– – sans gaine de plomb ni armature en autres métaux

50.—

8525.

Isolateurs en toutes matières:

10

– en matières céramiques

15.—

8526.

Pièces isolantes entièrement en matières isolantes ou comportant de simples pièces métalliques d’assemblage (douilles à pas de vis, par exemple) noyées dans la masse, pour machines, appareils et installations électriques, à l’exclusion des isolateurs du No 8525:

– en matières céramiques:

12

– – autres

10.—

8527.01

Tubes isolateurs et leurs pièces de raccordement, en métaux communs, isolés intérieurement

40.—

8528.

Parties et pièces détachées électriques de machines et d’appareils, non dénommées ni comprises dans d’autres positions du présent chapitre, d’un poids unitaire de:

10

– plus de 500 kg

55.—

12

– plus de 50, jusqu’à 500 kg

70.—

14

– plus de 3, jusqu’à 50 kg

100.—

16

– plus de 0,3, jusqu’à 3 kg

120.—

18

– 0,3 kg ou moins

150.—

8607.01

Wagons et wagonnets pour le transport sur rails des marchandises

25.—

8609.

Parties et pièces détachées de véhicules pour voies ferrées:

ex 50

– autres:

  boîtes à essieux

20.—

8701.01

Tracteurs, y compris les tracteurs—treuils:

tracteurs monoaxes pour l’agriculture, avec moteur à explosion ou à combustion interne

45.—

autres

100.—

Fr. par 100 kg brut

8702.

Voitures automobiles à tous moteurs, pour le transport des personnes (y compris les voitures de sport et les trolleybus) ou des marchandises:

– voitures de tourisme, d’un poids unitaire de:

10

– – 800 kg ou moins

110.—

12

– – plus de 800, jusqu’à 1200 kg

130.—

– voitures pour les transports en commun (autocars, autobus, trolleybus) et voitures pour le transport des marchandises, d’un poids unitaire de:

20

– – 1600 kg ou moins:

  800 kg ou moins

110.—

  plus de 800, jusqu’à 1200 kg

130.—

  plus de 1200, jusqu’à 1600 kg

150.—

ex 24

– – plus de 2800 kg:

  basculeurs automobiles (dumpers) non admis à la circulation routière

85.—

ex 8704.01

Châssis des véhicules automobiles repris aux Nos 8701 à 8703, avec moteur: châssis pour les automobiles de tourisme des Nos 8702.10/12

selon Nos 8702.10/12

8705.01

Carrosseries des véhicules automobiles repris aux Nos 8701 à 8703, y compris les cabines

170.—

8706.

Parties, pièces détachées et accessoires des véhicules automobiles repris aux Nos 8701 à 8703:

10

– pour tracteurs

100.—

– autres:

20

– – parties de carrosserie

170.—

ex 30

– – autres:

  pots d’échappement

40.—

  amortisseurs

40.—

  pour voitures de tourisme

170.—

8707.

Chariots de manutention automobiles (porteurs, tracteurs, gerbeurs et similaires) à tous moteurs; leurs parties et pièces détachées:

10

– électriques

130.—

8709.01

Motocycles et vélocipèdes avec moteur auxiliaire, avec ou sans side—cars; side—cars pour motocycles et tous vélocipèdes, présentés isolément

150.—

8710.01

Vélocipèdes (y compris les triporteurs et similaires), sans moteur

par piéce

35.–

8712. 20

Parties, pièces détachées et accessoires des véhicules repris aux Nos 8709 à 8711: – autres – – pour motocycles, side—cars et vélocipèdes avec moteur auxiliaire:

  moyeux; bâtis de selles

60.—

  rayons

90.—

  autres

150.—

ex 30

– – autres:

  pour vélocipèdes:

  moyeux; bâtis de selles

60.—

  rayons et pédales

90.—

  autres

160.—

Fr. par 100 kg brut

8713.

Voitures sans mécanismes de propulsion, pour le transport des enfants et des malades; leurs parties et pièces détachées:

10

– voitures d’enfants

60.—

8714.

Autres véhicules non automobiles et remorques pour tous véhicules; leurs parties et pièces détachées:

ex 10

– véhicules pour le transport de personnes, y compris les roulottes:

  roulottes

70.—

– autres véhicules:

30

– – sans ressorts de suspension ni pneumatiques

20.—

40

– – avec ressorts de suspension ou pneumatiques

45.—

9004.

Lunettes (correctrices, protectrices ou autres), lorgnons, faces—à—main et articles similaires:

20

– en autres matières

200.—

ex 9007.01

Appareils photographiques; appareils ou dispositifs pour la production de la lumière—éclair en photographie ou cinématographie: appareils photographiques avec obturateur à deux vitesses d’instantanés au maximum, même avec dispositif de pose en un temps

150.—

ex 9008.01

Appareils cinématographiques (appareils de prise de vues et de prise de son, même combinés, appareils de projection avec ou sans reproduction du son):

appareils de projection avec ou sans reproduction du son

250.—

9009.01

Appareils de projection fixe; appareils d’agrandissement ou de réduction photographiques

180.—

9012.01

Microscopes optiques, y compris les appareils pour la microphotographie, la microcinématographie et la microprojection

200.—

9016.

Instruments de dessin, de traçage et de calcul (pantographes, étuis de mathématique, règles et cercles à calcul, etc.); machines, appareils et instruments de mesure, de vérification et de contrôle, non dénommés ni compris dans d’autres positions du présent chapitre (machines à équilibrer, planimètres, micromètres, calibres, jauges, mètres, etc.); projecteurs de profils:

– instruments de mesure de précision (d’étalonnage, de vérification, de calibrage, etc.), d’un poids unitaire de:

10

– – plus de 5 kg

70.—

12

– – plus de 2, jusqu’à 5 kg

95.—

14

– – plus de 0,5, jusqu’à 2 kg

160.—

16

– – 0,5 kg ou moins

280.—

ex 30

– autres:

  freins hydrauliques pour mesurer la puissance, avec balance de mesurage

75.—

9017.

Instruments et appareils pour la médecine, la chirurgie, l’art dentaire et l’art vétérinaire, y compris les appareils d’électricité médicale et les appareils pour tests visuels:

10

– appareils et instruments d’électricité médicale

270.—

20

– seringues a injections hypodermiques; aiguilles chirurgicales

400.—

Fr. par 100 kg brut

9018.

Appareils de mécanothérapie et de massage; appareils de psychotechnie, d’ozonothérapie, d’oxygénothérapie, de réanimation, d’aérosolthérapie et autres appareils respiratoires de tous genres (y compris les masques à gaz):

20

– autres

150.—

9019.

Appareils d’orthopédie (y compris les ceintures médicochirurgicales); articles et appareils de prothèse dentaire, oculaire ou autre; appareils pour faciliter l’audition des sourds; articles et appareils pour fractures (attelles, gouttières et similaires):

10

– dents artificielles et dentiers

90.—

9020.

Appareils à rayons X, même de radiophotographie, et appareils utilisant les radiations de substances radioactives, y compris les tubes générateurs de rayons X, les générateurs de haute tension, les pupitres de commande, les écrans, les tables, fauteuils et supports similaires d’examen ou de traitement:

ex 10

– appareils et