Index Fichier unique

Art. 2

Art. 1

1. I cittadini delle Parti Contraenti, qualunque sia il paese della loro residenza, possono entrare sul territorio delle altre Parti e uscirne da tutte le frontiere con uno dei documenti menzionati nell’Allegato al presente Accordo, di cui è parte integrante.1

2. Le agevolazioni previste nel paragrafo precedente valgono soltanto per i soggiorni inferiori o uguali a tre mesi.2

3. Il passaporto valido e il visto possono essere richiesti per qualsiasi soggiorno di durata superiore o per qualsiasi entrata sul territorio di una altra Parte per esercitarvi un’attività lucrativa.

4. Il termine «territorio» di una Parte Contraente avrà, per quanto concerne il presente Accordo, il significato che questa Parte gli attribuirà in una dichiarazione trasmessa al Segretario Generale del Consiglio d’Europa, il quale la comunicherà a ciascuna delle altre Parti Contraenti.


1 Il CF ha deciso di sospendere temporaneamente, con effetto dal 15 lug. 1982, l’applicazione di questo cpv. nei confronti della Turchia (RU 1983 97).
2 Il CF ha deciso di sospendere temporaneamente, con effetto dal 15 lug. 1982, l’applicazione di questo cpv. nei confronti della Turchia (RU 1983 97).

Index Fichier unique

Art. 2

Art. 1

1. Die Staatsangehörigen der Vertragsparteien können ohne Rücksicht darauf, in welchem Staat sie wohnhaft sind, mit einem in der Anlage zum vorliegenden Übereinkommen aufgeführten Dokument über alle Grenzen in das Hoheitsgebiet der anderen Parteien einreisen und von dort ausreisen; die Anlage ist wesentlicher Bestandteil dieses Übereinkommens.1

2. Die in Absatz 1 vorgesehenen Erleichterungen gelten nur für einen Aufenthalt bis zu drei Monaten.2

3. Für jeden Aufenthalt von längerer Dauer oder für jede Einreise in das Hoheitsgebiet einer anderen Partei in der Absicht, dort eine Erwerbstätigkeit auszuüben, kann ein gültiger Reisepass und ein Visum verlangt werden.

4. Der Ausdruck «Hoheitsgebiet» einer Vertragspartei hat bezüglich dieses Übereinkommens die Bedeutung, die diese Partei ihm in einer an den Generalsekretär des Europarates gerichteten Erklärung gibt; dieser teilt sie allen anderen Vertragsparteien mit.


1 Der Bundesrat hat beschlossen, die Anwendung von Artikel 1 Absätze 1 und 2 der Übereinkommens, mit Wirkung ab 15. Juli 1982, gegenüber der Türkei vorübergehend einzustellen (AS 1983 97).
2 Der Bundesrat hat beschlossen, die Anwendung von Artikel 1 Absätze 1 und 2 der Übereinkommens, mit Wirkung ab 15. Juli 1982, gegenüber der Türkei vorübergehend einzustellen (AS 1983 97).

Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-17T21:54:09
A partir de: http://www.admin.ch/opc/it/classified-compilation/19570237/index.html
Script écrit en Powered by Perl