Index Fichier unique

Art. 2

Art. 1

Die vertragschliessenden Parteien verpflichten sich, ausgehend vom Prinzip der Meistbegünstigung, einander gegenseitig die mit der einschlägigen Gesetzgebung zu vereinbarenden grösstmöglichen Erleichterungen in bezug auf Zölle, Taxen, Steuern und fiskalischen Gebühren sowie auf alles, was die im Hinblick auf die Einfuhr zu unternehmenden Schritte und administrativen Formalitäten, die Zirkulation, den Transport und die Verteilung von natürlichen oder bearbeiteten Produkten der andern Vertragspartei in ihrem Lande betrifft, zu gewähren.

Index Fichier unique

Art. 2

Art. 1

Le alte Parti contraenti, fondandosi sul principio del trattamento della nazione più favorita, s’impegnano ad accordarsi reciprocamente tutte le agevolezze compatibili con le loro rispettive legislazioni, in materia di diritti doganali, tasse, imposte e oneri fiscali, come pure di richieste e formalità amministrative circa l’importazione, la circolazione, il trasporto e la distribuzione, sui loro rispettivi territori, dei prodotti naturali o manufatti originari dei territori dell’altra Parte contraente.

Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-19T08:14:24
A partir de: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19570215/index.html
Script écrit en Powered by Perl