Index

721.322

Decreto federale che assicura al Cantone di Vaud un sussidio federale per la sistemazione dei laghi della Vallata di Joux

del 15 dicembre 1903 (Stato 15 dicembre 1903)

L’Assemblea federale della Confederazione Svizzera,

viste le officiali del Governo del Cantone di Vaud dell’8 ottobre 1901 e 27 marzo 1902; visto il messaggio del Consiglio federale del 9 maggio 1902; in virtù dell’articolo 23 della Costituzione federale1,

decreta:

Art. 1

1 È assicurato al Cantone di Vaud un sussidio federale per la sistemazione dei laghi della Vallata di Joux.

2 Questo sussidio è fissato nella somma di franchi 350 000 per una volta tanto.

Art. 2 a 41

1 Disp. concernenti l’assegnazione del sussidio, divenute prive d’oggetto.

Art. 5

Il Cantone di Vaud si obbliga verso la Confederazione a mantenere il livello dei laghi fra le quote m 1005 e m 1008,5. Il regolamento per la manovra delle chiuse della presa d’acqua e degli emissari, nonchè qualsiasi modificazione al detto regolamento, dovranno essere sottoposti all’approvazione del Consiglio federale.

Art. 6

Il Consiglio federale sorveglia l’esecuzione dei lavori approvati e sovvenuti col presente regolamento e assume la superiore vigilanza sul loro mantenimento, nonchè sulla manovra di tutte le chiuse che servono a regolare le condizioni di scolo dei laghi della Vallata di Joux.

Art. 71

1 Disp. concernenti l’assegnazione del sussidio, divenute prive d’oggetto.

Art. 8

Questo decreto non avendo una portata generale, entra immediatamente in vigore.

Art. 9

Il Consiglio federale è incaricato di eseguirlo.


 RU 19 787 e CS 4 1025


1 RS 101


Index

721.322

Bundesbeschluss betreffend Zusicherung eines Bundesbeitrages an den Kanton Waadt für die Regulierung der Wasserstände der Seen des Jouxtales

vom 15. Dezember 1903 (Stand am 15. Dezember 1903)

Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft,

nach Einsicht in die Schreiben der Regierung des Kantons Waadt vom 8. Oktober 1901 und 27. März 1902, in eine Botschaft des Bundesrates vom 9. Mai 19021, auf Grund des Artikels 23 der Bundesverfassung2,

beschliesst:

Art. 1

1 Dem Kanton Waadt wird ein Bundesbeitrag für die Regulierung der Wasserstände der Seen des Jouxtales zugesichert.

2 Dieser Beitrag wird festgesetzt auf eine Pauschalsumme von 350 000 Franken.

Art. 2–41

1 Gegenstandslos gewordene Bestimmungen über die Zusicherung des Bundesbeitrages.

Art. 5

Der Kanton Waadt verpflichtet sich gegenüber der Eidgenossenschaft, die Wasserstände der Jouxseen innert der Koten von 1005 und 1008,50 m ü. M. zu halten. Der Wortlaut sowie allfällige Abänderungen des Schleusenreglementes für die Wasserfassung und die natürlichen Ausflussöffnungen ist der Genehmigung des Bundesrates zu unterstellen.

Art. 6

Der Bundesrat überwacht die Ausführung der durch den heutigen Beschluss genehmigten und subventionierten Bauten und übernimmt die Oberaufsicht über deren Unterhalt sowie über die Handhabung aller Schleusen, die dazu dienen, die Abflussverhältnisse der Seen im Jouxtale zu regeln.

Art. 71

1 Gegenstandslos gewordene Bestimmungen über die Zusicherung des Bundesbeitrages.

Art. 8

Dieser Beschluss tritt, als nicht allgemein verbindlicher Natur, sofort in Kraft.

Art. 9

Der Bundesrat ist mit der Vollziehung desselben beauftragt.


AS 19 813 und BS 4 1011


1 BBl 1902 III 3172 SR 101


Il presente documento non è una pubblicazione ufficiale. Fa unicamente fede la pubblicazione della Cancelleria federale. Ordinanza sulle pubblicazioni ufficiali, OPubl.
Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei. Publikationsverordnung, PublV.
Droit-bilingue.ch (2009-2021) - A propos
Page générée le: 2021-01-17T21:03:09
A partir de: http://www.admin.ch/opc/it/classified-compilation/19030019/index.html
Script écrit en Powered by Perl